Die italienische Küche

Buon appetito! In Italien isst und trinkt man leidenschaftlich gern, die  Mahlzeiten dauern oft über Stunden. Man trifft sich mit Freunden zum Essen und kocht für Leib und Seele. Die italienische Küche ist molto bene!

 

Genießen Sie die italienische Küche: Schlichte Raffinesse und einfaches Zubereiten, da wagt man sich auch an ein Vitello Tonnato oder macht es  Küchengöttin sparrow nach, die sich an ein Piccata Milanese von der Pute gewagt hat. Klassische Gerichte sind das Ossobucco, Zitronenhuhn oder die bekannten Spaghetti arrabbiata.

Pizza Pizza Pizza

Das wohl bei den Deutschen beliebteste Gericht aus der italienischen Küche ist die Pizza. Sie schmeckt jedem, ist schnell zubereitet und gibt es in vielen Variationen. Ein lockerer Hefeteig, eine Tomatensauce, cremig und würzig, herzhafter Käse - mmh da bekommt man Appetit! Auch die kleineren Pizzette lassen sich schnell auf der Hand genießen: Austernpilz-Pizzette oder Thunfisch-Pizette probieren Sie doch mal.

 

Sehr gut schmecken auch selbstgemachte Tomatensaucen, die als Grundlage auf den Teig gestrichen werden. Gerade im Sommer bieten sich die köstlichen, sonnengereiften Tomaten an. Und weil eine gute Sauce zu vielem passt, kochen Sie doch gleich etwas mehr und füllen sie in Twist-off-Gläser. Dann ab in den Kühlschrank und dort hält sich die Sauce 2-3 Wochen. Viele leckere Tomatensaucen finden Sie hier.

 

Käse aus Italien

In der italienischen Küche darf Käse nicht fehlen. Man findet ihn häufig in Saucen oder gehobelt als Beilage verwendet. Im Norden des Landes wird der Käse meist aus Kuhmilch hergestellt, während im Süden Schaf- und Ziegenkäse überwiegen.

 

Der feinste Parmesan kommt aus der Emilia Romagna und ist pur ein wahrer Genuss.  Pecorino ist ein italienischer Schafkäse, den es in vielen Varianten gibt. Je nach Reifezeit schmeckt er eher mild bzw. pikant. Ein zartsäuerlicher Käse ist der Bel Paese, der aus Kuhmilch gewonnen wird.

Und wer kennt sie nicht, die Spaghetti mit Gorgonzola. Diesen Käse gibt es in einer mild oder würzig und stammt aus Norditalien. Tomate mit Mozzarella ist ebenfalls ein klassisches italienisches Rezept. Mozzarella wird sehr häufig Salaten beigegeben.

Kräuter in der italienischen Küche

Kräuter sind aus der italienischen Küche gar nicht wegzudenken. Einige Arten, wie Basilikum, sollte man nur frisch verwenden, Oregano dagegen entwickelt erst getrocknet ein unvergleichliches Aroma.

 

Diese Kräuter sollten Sie vorrätig haben, wenn Sie italienisch kochen:

Basilikum, Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano, Rauke

 

Caffè - Gehen wir einen Kaffee trinken

Die Kaffeekultur ist in der italienischen Küche sehr stark ausgeprägt und wird richtig zelebriert. Man trinkt ihn zum Frühstück und als letzten Digestif am Abend oder in der Nacht.

 

Nach dem Essen trinkt der Italiener seinen Caffè gerne schwarz, auch als Caffè corretto. Caffè e latte gibt es nur zum Frühstück und einen Cappuccino gibt es erst am Nachmittag, wenn sich die Damen zu einem Plausch treffen.

Rezepte: Italienische Küche
Zitronenhähnchen
Bewertet mit 5 (7) - 5 Kommentare
Braten, Hauptspeise, Italien, Klassiker, Ohne Alkohol, Sommer
Spaghetti mit scharfer Tomatensauce
Bewertet mit 5 (3) - 1 Kommentar
Für Zwei, Italien, Kochen, Ohne Alkohol, Vegetarisch
Ossobuco
Bewertet mit 4 (2) - Kommentar schreiben
Festliches, Frühling, Gut vorzubereiten, Hauptspeise, Herbst, Klassiker
Zutaten in der italienischen Küche
  • Olivenöl (olio di oliva): Kaufen Sie am besten nur kalt gepresstes Olivenöl, es ist gesund, schmackhaft und hoch erhitzbar.
  • Oliven (olive): Sie schmecken mit Stein aromatischer als die entsteinten und finden sich auf jeder Antipasti-Platte.
  • Tomaten (pomodori): Kommen in Italien fast jeden Tag in irgendeiner Form auf den Tisch.
  • Aceto balsamico: Ist vergorener Traubenmost aus weißen Trebbiano-Trauben, dem alter Weinessig zugesetzt wird.
Ein Sommer-Menü aus Italien
Paprikaschoten mit Knoblauch
Bewertet mit 4 (2) - Kommentar schreiben
Aus dem Backofen, Gut vorzubereiten, Klassiker, Italien > Norditalien, Ohne Alkohol, Sommer
Rucolacremesuppe
Bewertet mit 4 (3) - 1 Kommentar
Gut vorzubereiten, Italien, Kochen, Sommer, Suppen, Vegetarisch
Wachteln in Orangen-Grappa-Sauce
Bewertet mit 4 (3) - Kommentar schreiben
Herbst, Italien, Kochen
Dolci aus der italienischen Küche
Zuppa Romana
Bewertet mit 4 (3) - Kommentar schreiben
Dessert, Frühling, Gut vorzubereiten, Herbst, Klassiker, Party & Büfett
Panna cotta
Bewertet mit 5 (2) - 1 Kommentar
Gut vorzubereiten, Italien, Klassiker, Kochen, Party & Büfett, Pudding & Cremes
Cassatatorte
Bewertet mit 4 (3) - Kommentar schreiben
Backen, Festliches, Italien, Klassiker, Torten, Vegetarisch
Noch mehr italienische Rezepte

Weitere leckere italienische Rezepte von Cornelia Poletto finden Sie auf fuersie.de.

Gnocchi selbermachen
Wie man aus ein paar gekochten Kartoffeln ganz einfach selber Gnocchi macht, zeigt Ihnen Küchenprofi Moritz Steinbacher in unserem Vegivideo. zum Video