Ihre Suche nach 'aromatisch' ergab 3.785 Treffer:
Filter:
aromatico e di frutta fresca
Kochbuch
aromatico e di frutta fresca ... mehr...
Aromatische Hühnerbrühe
Rezept
Aromatische Hühnerbrühe Das Glück im Suppenteller: Hühnerbrühe steht kulturübergreifend für innere Wärme, für Zufriedenheit und Gesundheit. Zutaten: 2 Zwiebeln 1 Kräutersträußchen (Bouquet garni aus 2 Lorbeerblättern, Petersi ... mehr...
AROMATISIEREN+WÜRZEN by auchwas
Kochbuch
AROMATISIEREN+WÜRZEN by auchwas mehr...
September-To Do: Essig und Öl aromatisieren
Blogbeitrag
September-To Do: Essig und Öl aromatisieren Draußen das pralle Leben, in unseren Küchen geschäftiges Treiben: Den Geschmack von Spätsommer und goldenem Herbst wollen wir nämlich mit in den Winter nehmen, Ihr auch? Alles, was wir Küchengötter zur Zeit draußen finden, verarbeiten wir zu köstlichen selbst gemachten Herrlichkeiten: eigenhändig aromatisierte Essige und Öle, die in den nächsten Monaten für die feine Würze unserer Speisen sorgen werden und auch bei Nebel, Wind und Regen an Sommer, Sonne und Fülle erinnern werden. Selbst aromatisierte Essige und Öle sorgen bereits bei der Herstellung für viel gute Laune, sehen fertig verpackt und beschriftet ganz liebreizend-wunderbar aus und eignen sich übrigens auch hervorragend als kleine Geschenke und Mitbringsel! Probiert doch mal eines unserer Rezepte für selbst aromatisierte Essige und Öle aus! Passend zum September legen wir Euch heute zwei unserer Highlights ans Herz: Apfel-Estragon-Essig und Waldpilzöl. Die eigentliche Herstellung geht recht fix, zusätzlich muss die jeweilige Durchziehzeit beachtet werden und dann sind die kleinen Kostbarkeiten auch schon bereit zum Verzehr. Ungeöffnet sind die Essige und Öle mehrere Monate lang haltbar und sorgen für Geschmack und Freude auf unseren Tellern. Und das Beste ist, dass jeder Küchengott seinen ganz persönlichen Geschmacksvorlieben folgen kann und genau die Beeren, Früchte, Kräuter & Co. für sein Aroma-Experiment wählen kann, die ihm am meisten schmecken. Wir freuen uns auf Eure Essig- und Öl-Berichte! Hier noch ein paar allgemeine Tipps für die Essig-Herstellung: Um Essig selbst zu aromatisieren, wählt am besten ein Glas mit großer Öffnung. Ihr habt sicherlich noch ein paar geeignete Exemplare im Keller stehen! Während der Durchziehzeit werden die Gläser mit Stoff zugebunden, aber Vorsicht: Der Stoff muss zwar luftdurchlässig aber dennoch so fest gewebt sein, dass keine Fruchtfliegen oder ähnliches an unsere kleine Kostbarkeiten rankommen. Die Essigbakterien dürfen während der gesamten Durchziehzeit NICHT mit Metall in Berührung kommen! Deshalb die Essigbakterien erst unterrühren, wenn Ihr den Essig schon in die Gläser gegossen habt und nicht, während er sich noch im Kochtopf befindet. Good Luck! Essigherstellung ist auch Glückssache, manchmal wird es einfach nichts. Sollte sich nach zwei Wochen Durchziehzeit noch keine Kahmhaut (das ist der Biofilm, bestehend aus Mikroorganismen, der sich beim Gären entwickelt) auf der Oberfläche des Essigs gebildet haben, dann auf jeden Fall noch weitere zwei Wochen warten. Manchmal braucht dies etwas mehr Zeit als gedacht. Nicht erschrecken, wenn Euer Essig ... mehr...
Aromatischer Safran-Fisch-Eintopf
Rezept
Aromatischer Safran-Fisch-Eintopf Dieses Gericht ist oft unser Notstopfen, wenn es einmal schnell gehen muss und wir unbedingt Fisch essen wollen Zutaten: 1 Fenchelknolle 1 rote Paprika 300 g Seelachsfilet 1 Bio-Orange 1 Lorb ... mehr...
Gefüllte aromatische Artischocken
Rezept
Gefüllte aromatische Artischocken Damit man die Artischocken füllen kann, dürfen sie nicht zu klein sein. Trotzdem müssen sie zart sein, die großen französischen aus der Bretagne sind nicht geeignet. Zutaten: 8 mittelgroße Ar ... mehr...
Aromatisches Quittengelee und Quittenkonfekt
Rezept
Aromatisches Quittengelee und Quittenkonfekt Aus Eins mach Zwei: Zuerst wird feines Quittengelee fürs Weihnachtsfrühstück gekocht. Anschließend wird aus dem Fruchtmus ein herbes Konfekt gezaubert. Zutaten: 200 ml Weißwein (er ... mehr...
Winterlicher Rotkohl - aromatisiert
Rezept
Winterlicher Rotkohl - aromatisiert Diesen Rotkohl kann man zu jedem Fleisch servieren. Ich habe ihn einmal zur Gans und jetzt zum Hirsch zubereitet. Zutaten: 400 g Rotkohl 200 ml Rotwein 100 ml roter Portwein 200 ml Orangensaft 20 g Zucker 1 Vanilleschote (das Mark) 2 kl. Boskop Äpfel gerieben 1 Zwiebel 50 g Gänseschmalz 1 EL Cassisgelee Salz, Pfeffer a.d.Mühle Gewürzbeutel: ----- 4 Wacholderbeeren 3 Nelken 1 Lorbeerblatt 1 Zimtstange Kategorien: Beilage Deutschland Festliches Gut vorzubereiten Klassiker Kochen Weihnachten Winter Zubereitungsschritte: Schritt 1: Den Zucker karamellisieren, mit Orangensaft, Rotwein und Portwein ablöschen. Gewürzbeutel zugeben (ein kl. Teebeutel aus Papier) und etwas köcheln lassen. Diese heiße Marinade über den geschnittenen Rotkohl geben und über Nacht ziehen lassen. Schritt 2: Den Fond auffangen und mit dem Gelee zum Sirup einkochen. Die klein geschn. Zwiebel im Gänseschmalz anschwitzen, Rotkohl und Äpfel zugeben und abschmecken. Schritt 3: Im Ofen bei 180 Grad ca. 50 Min. geschlossen weich dünsten, zum Schluß noch mit dem Sirup, Salz und Pfeffer erneut abschmecken. Die marinierten Maronen aus dem Serviettenknödelrezept auf den Rotkohl geben.http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Serviettenknoedel-5843983.html ... mehr...
Jetzt wird’s aromatisch: Tomaten-Rezepte für den Sommer
Blogbeitrag
Jetzt wird’s aromatisch: Tomaten-Rezepte für den Sommer Stellt die Dosentomaten & Co. erst mal ganz nach hinten im Küchenschrank: Hier kommen die besten Rezepte mit frischen Tomaten für diesen Sommer. Tomaten erhält man beim Supermarkt um die Ecke heutzutage zwar das ganze Jahr, doch nur jetzt im Sommer schmecken sie wirklich nach etwas. Nicht umsonst wünscht man sich für ein besonderes Aroma immer sonnengereifte Tomaten und nicht solche aus dem Gewächshaus. Wer das Glück hat, im Garten oder auf dem Balkon einen Tomatenstrauch stehen zu haben, sollte jetzt schnell nach draußen gehen und schauen, ob ein paar reif sind. Alle anderen gehen einfach noch mal schnell zum Gemüsehändler, denn diese Tomatenrezepte sollte sich einfach niemand entgehen lassen. Tomatensalat mit Chilis Wenn uns schon nicht der Sommer mit seinen Temperaturen so richtig einheizt, kann ... mehr...
Tomaten - Zwiebel Ragout mit aromatisiertem Brot
Rezept
Tomaten - Zwiebel Ragout mit aromatisiertem Brot Es ist ein sommerliches Gericht was man gut als Vorspeise aber auch als kleinen Imbiss am Abend essen kann. Das Gericht profitiert von frischen Sommertomaten. Zutaten: 4 rote Z ... mehr...
Aromatisierte Zuckerwürfel mit Zitrone oder Orange oder Kirsche
Rezept
Aromatisierte Zuckerwürfel mit Zitrone oder Orange oder Kirsche für Tee Zutaten: Zucker Orangen- oder Zitronensaft oder Kirschlikör Kategorien: Frühling Herbst Muttertag Party & Büfett Sommer Weihnachten Winter Würzmittel Zub ... mehr...
Süßdolde
Forumsbeitrag
Süßdolde Myrrhenkerbel und spanischer Kerbel genannt, wohlriechend, nach Anis und Lakritz. Für Fruchtsalate und als Aromaträger für Saucen und Suppen. Die Süßdolde ( Myrrhis odorata) hat ein süßes und duftendes Aroma, der Geschmack erinnert fein an Fenchel und Anis, die Blüten mehr nach Lakritz. Die Staude die im Frühjahr blüht, kann über 1 Meter hoch werden. Die Blätter eignen sich zum Aromatisieren von Suppen, Tomatensalat und sie passen zu Wildgerichten. Die Blüte ist wunderbar für Sußspeisen und Fruchtsalate. Die grünen Samen, von Juli, bis Ende August gesammelt, eignen sich vorzüglich zum Kandieren und auch für Gemüse. Auch Fische lassen sich gut mit Süßdolde, gespickt , aromatisieren und pochieren. ... mehr...
Kochen wie die Könige, die Zweite
Blogbeitrag
Kochen wie die Könige, die Zweite Draußen: tiefster Schnee, drinnen: ein kulinarischer Abend in Thailand – Ganz klar, wir haben wieder zum thailändischen Kochkurs gerufen. Ein Erfahrungsbericht ... Wenn etwas am schönsten ist ... mehr...
Aromac
Mitglied
Aromac Kochbücher: Kochbuch von Aromac Kochtyp: Die Bibeltreuen . ... mehr...
Aprikosen-Buttermilch-Eis mit Holunderblütenaroma
Rezept
aromatisiert, leichter fettarmer Buttermilch, ein gefrorener Smoothie zum Löffeln ... gereiften Aprikosen, war es fein, süß und aromatisch auch mit gereiften ... mehr...
Aroma-Salz
Rezept
Aroma-Salz Gewürze selbst gemacht: aromatisches Salz aus Meersalz, Fenchelsamen und Lavendel-Blüten. Zutaten: 4 EL grobes Meersalz 1 TL Fenchelsamen 1 1/2 TL getrocknete Blüten (z. B. Lavendel) 1/2 TL Kreuzkümmel je 1 TL helle und dunkle Senfkörner Kategorien: Würzmittel Zubereitungsschritte: Schritt 1: Gewürze mischen. In Gewürzmühlen füllen. Hält sich ca. 1/2 Jahr. ... mehr...
Kochbuch von Aromac
Kochbuch
Kochbuch von Aromac ... mehr...
Bohnensalat mit Tomachi Dressing
Rezept
Bohnensalat mit Tomachi Dressing Grüne Stangenbohnen zu einem Salat verarbeiten. In einem Dressing mit Tomaten. Gut vorzubereiten. Zur Party, zum Grillen oder fürs Büro. Zutaten: 500 gr. Stangenbohnen, frisch 4 St. Ästchen Bohnenkraut frisch oder 1 EL getrocknetes 1 EL Meersalz 3 l Wasser 4 EL Tomachi-Sauce, Rezept unten. 3 EL Olivenöl, Gutes Natives 2 EL Apfelessig 1 Prise Rohrzucker Fleur de Sel nach Gusto 2 TL Zitronensaft 1 St. Zwiebel rot, groß oder 2 kleine 1 EL Ingwer frisch, feingerieben 1 St. Knoblauchzehen nach Wunsch, alternativ Kategorien: Beilage Deutschland Gut vorzubereiten Hauptspeise Häppchen & Fingerfood Salate Sommer Vegetarisch Zubereitungsschritte: Schritt 1: Die Bohnen, waschen und putzen.Oben und unten abschneiden, evtl. Fäden ziehen. In einem großen Topf mit dem TL Meersalz und Wasser die Bohnen und das Bohnenkraut ca 15-20 kochen. Je nach Größe und Stärke der Bohnen. Sie sollten leicht weich und doch bissfest sein. Bohnen müssen unbedingt blanchiert werden, niemals roh Essen. Schritt 2: Die Bohnen abtropfen und abkühlen lassen. Ca. 2 EL von dem Bohnenkraut die Blättchen abzupfen, für den Salat. In der Zwischenzeit, die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Schritt 3: Aus Tomachi-Sauce, Olivenöl, Apfelessig, Zitronensaft, Rohrzucker und den Bohnenkrautblättchen eine Soße rühren und abschmecken mit Fleur de Sel, die Zwiebeln unterrühren, damit diese mariniert werden. Für den Salat die Bohnen kleinschneiden nach Geschmack, ca. 3cm. Die Bohnen mit der Salatsauce, den Zwiebeln zusammen vermischen und zugedeckt mindestens 3 Stunden im ziehen lassen. Ich gebe die Bohnen in ein großes Schraubglas, stelle dieses über Nacht in den Kühlschrank und dann nehme ich es 2 Stunden vor dem servieren raus. Schritt 4: Der Salat lässt sich prima vorbereiten und wird zum Essen, beim Grillen auf der Party gerne genommen. Außerdem kann man ihn noch aufpeppen mit Fetawürfel und auch mit etwas Chili und kaltem Reis verlängern. Schritt 5: Tomatchi-Sauce. Zutaten. 1 kg frisch Tomaten, aromatisch.3 Chilis,frisch und rot. 3 cm, Ingwer frisch, 3 Knoblauchzehen,40 ml Apfelessig,60 gr. Rohrzucker,2 EL Aprikosenmarmelade, 1 EL Meersalz, grüner Pfeffer, frisch aus der Mühle 10 Umdrehungen, 2 EL Fish-Sauce Asia oder 2 Sardellfilets fein zermahlen. Schritt 6: Die Tomaten waschen, grünen Strunk entfernen und würfeln.Chilis putzen und entkernen, wüfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Alles zusammen, mit den anderen Zutaten, in einen großen Topf geben und verrühren, aufkochen lassen, mit dem Pürierstab fein mixen und bei kleiner Hitze 30 Minuten weiter köcheln lassen. Dann in sterile Twist-off-Gläser abfüllen und sofort verschließen, umdrehen und abkühlen lassen. Hält 6 Monate bei kühler und dunkler Lagerung.Wer die Kerne und Hautrückstände nicht mag, dann passieren, FlotteLotte oder ähnl., dann aber nochmals aufkochen und heiß abfüllen. Die Sauce ist mein Allrounder, für Salatsoßen, zum Marinieren, für Fleischsoßen zum Grillen. Im Winter wenn keine Vorrat mehr da sein sollte und die angebotenen Tomaten nicht so toll sind, kann man auch sonnengereife Dosentomaten nehmen und getrocknete Chilis und die Sauce herstellen. Wichtig abschmecken, je nach Süße der Tomaten mit Rohrzucker und mit Meersalz je nach Gusto. ... mehr...
Kaffee mit Orangenaroma
Rezept
Kaffee mit Orangenaroma Mit Orangenschale aromatisierter Zucker und etwas Rum verleihen diesem wärmenden Mokka ein unwiderstehlich fruchtiges Aroma ... an der Schale reiben, bis sie das Aroma ... mehr...
Kerstin Reuß
Mitglied
Kerstin Reuß Über mich: Am Anfang war das Fertiggericht… oder... aller Anfang ist schwer… Zumindest wenn man sich jahrelang mit einem einzigen Studentenkochbuch über Wasser gehalten hat. Doch seit Kerstin Reuß in der Küchengötter-Redaktion arbeitet, hat sich vieles geändert: Frei nach dem Motto, je farbenfroher desto besser wird die Küche nun in regelmäßigen Abständen zum Versuchslabor umfunktioniert. Das Resultat kann sich mittlerweile auch sehen lassen: Salat und Gemüse erstrahlen in den schrillsten Regenbogenfarben und die Kartoffeln kommen auch mal in ihrer Ursprungsform und nicht nur als Chips auf den Tisch. Kochbücher: Bevande Dolce e torte Biscotti Insalate Pasta Pane aromatico e di frutta fresca La prima colazione Lieblingsgericht: Ausgezogener Apfelstrudel. Hassgericht: Tomaten mit Tunfischfüllung. Kochtyp: Die Herbergseltern Die Antiköche . ... mehr...
<<
<
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 190
>
>>
Anzahl:
1 von 190
Anzeige
Rezepte des Tages
Zu den Rezepten des Tages
Was koche ich heute? 
Hier gibt's unsere Rezepte des Tages im praktischen Monatsüberblick.
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Anzeige
Schnellsuche Forum
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Finden Sie Rezepte nach Zutaten!
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Noch mehr Rezepte entdecken
Küchengötter auf Twitter, Facebook, Pinterest, Instagram und Youtube

Besuchen Sie uns auch hier:

Twitter
Facebook
Pinterest
Instagram
Youtube

Lust mitzukochen? Dann besuchen Sie einen der Küchengötter-Kochkurse in München...

Die beliebtesten Rezepte
15-Minuten-Gnocchi mit Ricotta
Bewertet mit 5 (164) - 55 Kommentare
Für Kinder, Für Singles, Hauptspeise, Italien, Kochen, Preiswert
Rhabarberkuchen mit Honigbaiser
Bewertet mit 5 (136) - 46 Kommentare
Aus dem Backofen, Brunch & Frühstück, Dessert, Frühling, Kuchen
Labneh -Frischkäse aus Jogurt- selbstgemacht
Bewertet mit 5 (115) - 66 Kommentare
Beilage, Brotaufstrich, Brunch & Frühstück, Dips, Häppchen & Fingerfood, Orient & Afrika