Community Mein Profil Einstellungen
Community Mein Profil Einstellungen

Rezepte

Kommentare und Beiträge

Aphrodite

Warum Urlaubsfeeling? Für mich haben Muscheln ursächlich nichts mit Urlaubsfeeling und Sommer zu tun. Miesmuscheln schmecken am besten vor dem Laichen und das ist im September bis Februar. Herzmuscheln sind am besten im Dezember. Giftige Algen im Sommer in den Nordmeeren (Nord- und Ostsee) verhindern eine Muschelernte im Sommer. Auch die Stürme im Herbst und Winter 2014/ 2015 haben die Muschelbänke dezimiert. Wohl dem, der frische Muscheln im Handel findet. Muscheltopf in Weißweinsauce ist nach wie vor mein Favorit. Und Nordseemuscheln mögen auch die Mittelmeerküche :)

Aphrodite

Danke Wollbaer für den Link. Schaue kein Fernsehen und finde die Marktchecks manchmal auch etwas überzogen. Doch der SWR-Beitrag war sehenswert. Und dann ist es wohl wie beim Wein: steht drauf aus Ländern der EU wird alles zusammengemischt. Ich achte deshalb auf Herkunftsbezeichnungen und entsprechende Siegel. Nicht umsonst werden aber die EU-Richtlinien so lasch sein. Alle verlangen günstiges, natives Olivenöl und kaufen nichts anderes. Diesen Hype zu bedienen, geht wohl nicht anders als durch Mischungen. Diese Mischungen werden wohl im Niedrigpreis-Segment zu finden sein. Und aus den Stellungnahmen der Hersteller wurde auch deutlich: Wer für Qualität steht, steht auch dazu. Und Livio wird sein Olivenöl nicht hochpreisig verkaufen. Ich empfinde in diesem Zusammenhang die Illusion der Verbraucher selbstgemacht. Panschereien darf es natürlich nicht geben, es sei denn, Olivenöl mit Palmöl ist geschmacklich der absolute Renner und wird auch als solches verkauft. Ich verwende natives Kokos

Aphrodite

und getrockneten Tomaten ein Gedicht. Das peppt die "Nudeln" richtig auf!

Aphrodite

Ich würde mir für einmal Schaschlik im Jahr niemals eine Fertig-Gewürzmischung kaufen. Doch was kommt da nun hinein? Alles, was an Kräutern und Gewürzen bereits im Rezept aufgeführt ist, würde ich in einer Schaschlik-Gewürzmischung vermuten. Ich lasse den Teelöffel weg, weil ich auch nur ein Stubenkücken habe. Solche Rezeptangaben werfen mich fast aus der Bahn. Diese Bayern!

Aphrodite

Milchshakes waren bisher dem Frühstück vorbehalten. Nicht Abends. Und dann ist Deine Kombi ideal, wenn abends nach dem Fitnessstudio der kleine Hunger kommt und man ausgebrannt auf dem Sofa sitzt. Gefühlt auf dem Sofa sitzt, denn ich habe immer in der Küche gestanden und noch was gekocht, was echt wahnsinnig ist. Werde ich als nächstes abstellen, das Kochen zu später Stunde.

Aphrodite

schlagen die gebackenen. Frisch und reif müssen sie sein. Wir haben uns überlegt, uns noch ein paar Bäumchen im nächsten Jahr zuzulegen. Frischgepflückt ist doch etwas anderes als frischgekauft.

Aphrodite

Smoothie im Glas schmeckt besser als in der Schale? Werde ich ausprobieren.

Aphrodite

im Kühlschrank. Ob es nur mit Körnern gefüttert wurde, weiß ich nicht.

Aphrodite
Tortillas selbstgemacht  

wieder weich und biegsam und kann nach Gusto belegt werden. Schmeckt interessanter als Weizentortillas und ist im Augenblick mein Tortillas-Lieblingsmehl.

Aphrodite

@sparrow, ich hab's gemacht. Vorgekochtes, weißes Maismehl ist nichts anderes als Maiskörner mit Zitronensäure zu kochen, zu trocknen und zu Mehl zu vermahlen. Das habe ich natürlich machen lassen und habe das Mehl fertigabgepackt gekauft in einem Asia-Shop. Und was gekauft wur de, muss auch gleich ausprobiert werden. Auf 300 g Mehl kommt ein halber TL Salz. Das Maismehl wird mit 200 ml lauwarmem Wasser verknetet (2 Minuten). Ich musste noch ordentlich Wasser nachschütten, damit der Teig sich gut verbindet und nicht krümelig ist. Ein Unterschied zu einem Weizenteig ist nicht mehr sichtbar. Einzig, der Teig wird auf einer Klarsichtfolie ausgerollt. Ausrollen geht immer noch kraftsparender als mit Brettern oder großen Kochtöp erfen zu jonglieren und zu versuchen, damit den Fladen platt zu drücken (2 mm). Eine Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen, den Teigfladen hineinlegen und von jeder Seite eine Minute backen. In einem Geschirrtrockentuch einwickeln. Nach 2 Minuten wird der Fladen

Aphrodite

Statt der Eiswürfel habe ich Kokos-Reis-Milch genommen und 2 EL Haferflocken untergemixt. Extrafein wird der Smoothie mit einem TL Nussmus. Orangenkekse wie hier oder Cantuccini in Bröseln untergemixt sind einfach toll.

Aphrodite

@Blackcoffee, der einzige Linsensalat mit Kartoffeln hier ist ein FÜR SIE Rezept. Die Rezeptsuche funktioniert mit dem Filter Paprika. Bei Kartoffeln wird nichts gefunden. Aber dass Du im zweiten und dritten Suchfeld gar nichts eingeben kannst, ist verwunderlich. Manchmal hakelt die Seite, dann lassen sich die Textfelder nicht befüllen. Woran das liegt, weiß ich allerdings auch nicht.

Aphrodite

Fahren wir doch mal wieder ins SUPER-U! Der Markt in der Nähe hatte nur bis 19.00 Uhr auf - warum musste ich auch sooo lange mit dem Hund raus! Einen anderen in der Nähe von Offenburg gefunden, Sonnenuntergang über dem Rhein und schon waren wir da. Der Markt wird umgebaut - nicht mehr diese meterhohen Regalfluchten im Eingangsbereich. Man kommt schneller durch. Und wir rannten nur herum: Wo finden wir denn jetzt Creme Fraiche und wo stehen die Tiefkühltruhen. Alles wiedergefunden :) Es wird ja nicht jeden Tag umgebaut.

Aphrodite

..as anderes ist, als die Suchfunktion. Zeichenbegrenzungen in Textfeldern ist nun wieder der Dynamik der Seite geschuldet, sonst dauert der Seitenaufbau ewig. Die Auswahl zur Zutatenauswahl Gurke mit Dill finde ich allerdings spannend und genau auf den Punkt. So können Rezepte schön eingegrenzt werden. Die Grillforelle mit Gurkentartar und der Gurkensalat mit Meeresspaghetti haben mir am besten gefallen. Was sind Meeresspaghetti? - Muss ich doch gleich mal schauen.

Aphrodite

der Tipp mit der Google-Suche hätte auch von mir sein können. :) Wenn Du nach Zutaten suchst, schau mal in das Browserfenster. Die Rezept-Filter öffenen sich erst dann, wenn Du einen Suchbegriff eingegeben hast. Ergo bleibt der erste Begriff im Suchfeld stehen http://www.kuechengoetter.de/suche/Gurken?ich-mag=Gurken,Dill Änderst Du jetzt den Filter (ursprünglich gesucht wurde "Gurke") und und änderst dann den Filter z.B. Erdbeere, Haselnüsse und mag nicht "Milch", wird nach Gurkenrezepten mit Erdbeeren, Haselnüssen ohne Milch gesucht. Ein Trost ist vielleicht, dass die Programmierer, die in Filterlogiken denken, nicht so gut kochen können wie wir. Durch die allumfassenden Filter bekomme ich z.B. auf verschiedenen Seiten unterschiedliche Inhalte gezeigt. In der Rubrik "Rezepte" (dachte mal, da kann ich auch Rezepte suchen!) wird mir unter dem Menü "Zutaten" eine ganz andere Auswahl angeboten (exotisches, Wan-tan Teig, ...). So und nun muss mein Hirn lernen, dass die Rezeptauswahl etw

Aphrodite

wer aktuell die Rezeptauswahl für "Rezept des Tages" trifft. Trägt alles eine ganz andere Handschrift als zuvor. Modern muss ja nicht unbedingt vegan, bunt-creativ oder sonst wie ausgefallen sein. Wenn es nicht aus "Cook mal türkisch" ist. :)

Aphrodite

Eine schöne Rezept-Adaption. Zumal es in DE keine Sprotten in Salz eingelegt gibt. Soll noch anders sein als Sardellen. Und dann sagt die Sprotte: "Ich möchte auch so gerne eine Anchovis sein." Ich nehme, was ich finden kann: Sardellen!

Aphrodite

Ich habe den Teig wie Tortillas mit einem schweren Topf platt gedrückt und in einer tiefen Pfanne frittiert. Der Teig bleibt schön weich. Die Arepas lassen sich anschließend in einer Pfanne trocken wieder aufbacken und dabei prima entfetten. Ich fand den Vorschlag mit den Steakstreifen nicht schlecht und bin voll des Lobes für den Blogbeitrag heute http://www.kuechengoetter.de/rezept-blog/auf-die-arepas-fertig-los und habe wieder eine Überraschung in petto für Gäste. Das Hochladen der Bilder geht jetzt übrigens superfix.

Aphrodite

You'll be more than welcome to cook in the kitchen all you like! - Nun eine Kamera ist zeitweise zugeschaltet, damit die Küchenutensilien da bleiben, wo sie hingehören.

Aphrodite

Wer etwas auf seine Gesundheit hält, greift zu Kokosblütenzucker. Da die Verarbeitung sehr aufwendig ist, ist der Preis für die Retter dieser Welt sehr hoch.

Aphrodite

Manchmal denke ich mir, wieviel Erfindungsreichtum beim Essen dazu gehört, was Vielfalt und Zubereitung anbelangt. Und wohin hat das die meisten geführt? Zu Pizza und Fas