Community Mein Profil Einstellungen
Community Mein Profil Einstellungen

Rezepte

Kommentare und Beiträge

zimtstern
Wer kocht heute was?  

Mhmm, die waren gut! Ich liebe Avocado! Hier das Rezept.

zimtstern

Ich finde auch diesen Blog super, da gibt's viele tolle vegane Koch- und Backrezepte.

zimtstern

Meine Mutter ist laktoseintolerant und ich habe vor Kurzem festgestellt, dass das auch auf mich zutrifft. Ist aber kein Problem für mich - das erleichtert mir den Umstieg von vegetarisch auf vegan. Dennoch verursacht Laktosekonsum bei Laktoseintoleranz nur unangenehme Symptome, schadet dem Körper aber nicht, weswegen meine Mutter munter weiter Milchprodukte futtert (obwohl sie nicht bloß leicht intolerant ist, so wie ich).

Einerseits finde ich es gut, dass es auch für laktoseintolerante Menschen eine Auswahl an Milchprodukten gibt. Nötig sind solche Kunstprodukte trotzdem nicht. Eigentlich ist Laktoseintoleranz nämlich kein "Fehler", sondern die Fähigkeit, Milchzucker zu verdauen, ist eine Genmutation der Kaukasier. In den meisten Teilen der Erde beträgt der Anteil der laktoseintoleranten Bevölkerung 90 % oder mehr. Das kommt daher, dass die Natur die Milch eines jeden Säugetieres für die Säuglinge derselben Art vorgesehen hat. Der Mensch ist die einzige Tierart, die im Erwachsenenalter noch Säuglingsnahrung zu sich nimmt und dann auch noch von einer fremden Tierart. Es hat lange gedauert, bis sich UNSERE Vorfahren darauf angepasst haben (wie gesagt ist das bei vielen anderen Völkern nie passiert, weil sie als Erwachsene keine Milch mehr trinken). Ich möchte hier niemanden angreifen oder missionieren, falls das so rüberkommen sollte!

Für mich persönlich aber sind die einzig wahren Alternativen Soja- und Haferprodukte (ja, es gibt auch Hafermilch und Hafersahne :). Wobei Soja in den letzten Jahren auch in Verruf geraten ist, aber das ist jetzt ein anderes Thema... Also, zusammenfassend gesagt: Weder meine Mutter (die sich mit den Symptomen abfindet) noch ich (die auf die veganen Varianten ausweicht) brauchen laktosefreie Milchprodukte.

zimtstern

Die Ideen sind super! Das ist ja das Tolle an einem Rezept - es liefert Anregungen zu vielen leckeren Varianten.

Bezüglich Sojamilch sollte man wirklich eine nehmen, die man kennt und mag. Es gibt da geschmacklich wirklich riesige Unterschiede (die sind beim Sojajoghurt noch gravierender). Ich mag am liebsten die Provamel Soya plus Calcium (aus dem Bioladen) und die Alpro Soya light, aber da sollte man sich wirklich durchprobieren, um seinen Favoriten zu finden.

zimtstern
Was kocht ihr heute am Donnerstag?  

Bei uns gab es heute vegane Dinkelvollkorn-Pancakes mit Bananen und Ahornsirup.

zimtstern
Was kocht ihr  am Mittwoch?  

Was macht man mit einem Stück Zucchini, einem Stück Aubergine und einer offenen Packung passierter Tomaten? Rote Zwiebel würfeln und anbraten, Gemüse dazu, mit etwas Gemüsebrühe aufkochen und schmoren lassen. Und dann hab ich noch mit Tomatenmark, Currypulver, getrocknetem Oregano, Salz und Pfeffer gewürzt. Dazu Vollkorn-Couscous. War gut und schnell zubereitet.

zimtstern
Was kocht ihr am Donnerstag?  

Es gab Vollkorn-Basmatireis mit gedämpftem Gemüse (Möhren, Paprika rot und gelb, Zucchini, Kohlrabi, Schalotten) und Tofu, gewürzt mit Sojasauce, Kurkuma, Salz und Pfeffer. Macht richtig schön satt, ist fettarm und sehr gesund! :)

zimtstern

Ich habe mich für die Variante mit Garam Masala entschieden, aber statt Butter Öl und statt normaler Sahne Sojasahne verwendet. Die Suppe war der Hammer! Zitat meines Stiefpapas: "Was ist da drin, dass eine Möhrensuppe so gut schmecken kann?"

zimtstern
Und was gibt's donnerstags?  

Ich bin leider krank, deshalb gibt's für mich (wieder einmal) diese Linsensuppe. Die ist schnell gemacht und wirkt kraftspendend.

zimtstern
Asia-Kartoffelsalat  

Ich habe den Salat bereits gestern am Abend gemacht, so konnte er schön durchziehen und ich hatte heute nichts mehr zu tun. Er ist superlecker, knackig-frisch und voller Vitamine. Da gibt es nichts zu verbessern!

zimtstern

Die Idee ist super! Ich liebe Möhrensuppe, also muss ich auch eine dieser Varianten ausprobieren, allerdings erst am Wochenende. Nur welche? Ich liebe Erdnussbutter und Erdnussmus, ich liebe Kokos in allen Varianten (Kokoskonfekt nur aus Kokos und Agavensirup aus meinem Lieblings-Bioladen, frische Kokosnuss, Kokosmilch, Kokoseis...) und ich liebe indische Gewürze. Die Entscheidung wird schwierig!

zimtstern

Habe leider erst jetzt deinen Kommentar gesehen! Der Tofu war köstlich, und wenn du Curry-Tofu magst, dann schmeckt dir bestimmt auch diese Variante mit Paprikapulver.

zimtstern
Kochen am Sonntag?  

und zwar in Form einer Pilzsülze mit Schnittlauchvinaigrette, dazu habe ich Kartoffel-Wedges aus dem Backofen gemacht.

zimtstern
Pilzsülze mit Schnittlauchvinaigrette  

nach langer Zeit :) Letztes Mal mit Bratkartoffeln, dieses Mal mit Kartoffel-Wedges aus dem Backofen nach diesem Rezept. Mein Stiefpapa hat gleich eine große Portion verdrückt (siehe Foto). Lecker!

zimtstern

Liebe Gabi, hier extra für dich die von mir übersetzte Version. Bitte entschuldige, falls es "windisch" klingt. Wenn ich englische Texte lese, denke ich auf Englisch, drum bin ich so schlecht im Übersetzen.

Kokos-Curry-Nudelsalat

trockene breite Reisnudeln, genug für 2 große Portionen (ich habe 125 g pro Portion genommen, mit der großen Saucenmenge geht sich aber auch mehr aus)

1/4 Tasse (1 Tasse = 250 ml) Schalotten, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 EL dunkles Sesamöl

2 EL Currypaste (Schärfe nach Belieben; ich habe rote genommen, dafür aber nur 1 EL. Vegane Currypaste gibt es nicht überall, ich habe meine bei dm gefunden. Nachdem du aber keine Veganerin bist, kannst du ruhig normale nehmen :) )

2 EL Tamari (ich habe normale Sojasauce genommen)

1/2 TL Kurkuma

1 TL Salz (habe ich weggelassen, die Sojasauce war salzig genug)

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

1/2 Tasse frisches Basilikum, grob gehackt

1 große Tomate, gehackt

In einem großen Topf Salzwasser die Reisnudeln kochen. Während die Nudeln kochen, in einer großen Kasserolle die Schalotten und den Knoblauch im Öl kurz anbraten, bis die Schalotten glasig sind. Currypaste, Tamari, Kurkuma, Salz und die Kokosmilch dazugeben und bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten lang köcheln lassen. Von der Kochplatte nehmen, Basilikum und Tomate einrühren und zur Seite stellen. Nudeln abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, bis sie kalt sind. Mit der Sauce vermischen und vor dem Servieren gut durchziehen lassen. Ergibt 2 große oder 4 kleine Portionen.

zimtstern
India-Spinat mit Curry-Tofu und Belugalinsen-Reis  

Die feine Kokosnote passt wunderbar zum Spinat, die macht ihn soooo lecker! Die Linsen und den Reis sollte man wirklich getrennt kochen, aber auch, wenn man sie zusammen kocht, mindert das den Geschmack nicht.

zimtstern

Bin erst um sechs von der Schule nach Hause gekommen und bin sehr müde, deswegen musste es schnell gehen. Zudem hatte ich Lust auf Linsen, also wurde es diese Linsensuppe, für die ich alle Zutaten zu Hause hatte.

Das Dienstagskochen mit Carbonara, eine gute Idee, aber die habe ich leider verpennt. Sonst wäre es diese vegane Variante geworden. Wird aber sicher auch mal getestet.

zimtstern
Was kochen die Küchengötter am Sonntag?  

mit Pico de gallo (Sauce aus rohen Tomaten, u.a. mit frischem Koriander, Chili, Limettensaft...) und Guacamole. In der Füllung waren Zucchini, Paprika, Zwiebeln, Kidneybohnen und Tofu. Und ich habe gleich mehr gemacht, weil ich morgen erst spät von der Schule nach Hause komme und dann gleich was essen möchte.

zimtstern
Was wird bei den Küchengöttern am Sonntag gekocht?  

Wart ihr wo eingeladen, seid ihr essen gegangen oder habt ihr selbst gekocht?

zimtstern
Was kochen die Küchengötter am Dienstag?  

Ward ihr beim Dienstagskochen dabei? Möhrensuppe stand auf dem Programm.

zimtstern
Was kocht ihr am Donnerstag?  

Mich wundert es, dass heute noch niemand etwas diesbezüglich geschrieben hat. Seid ihr essen gegangen oder habt ihr zu Hause gegessen? Hat jemand gebacken?