Das Dienstagskochen mit Möhrensuppe – 4mal anders

Erstellt am 16.03.12 von Bettina Müller - 11 Kommentare
letzter Kommentar von zimtstern am 25.03.12
Kategorien: Das Dienstagskochen, Von den Küchengöttern, À la Saison
Ein Dienstagskochen mit Möhrensuppe und allem, was man daraus zaubern kann. Wer dienstagkocht mit?
DruckversionBlog empfehlen
Das Dienstagskochen mit Möhrensuppe – 4mal anders 1

Bei letzten Dienstagskochen mit den Spaghetti Prima Carbonara schlug Aphrodite vor,  beim nächsten Dienstagskochen gezielt auf das Thema „Kochzutaten“ einzugehen, vor allem im Hinblick auf Gewürze, da sie hier nach neuer Inspiration sucht.

 

So etwas will ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und habe mich auf die Suche nach einer passenden Idee gemacht. Im Kochbuch „Kräuter & Gewürze“ bin ich dann (hoffentlich) fündig geworden: Aus diesem Buch stammt die Idee, bestimmt Gerichte immer 4mal anders zuzubereiten. Meine Wahl ist, zumindest für den Anfang, auf eine Möhrensuppe gefallen.

 

Ausgangspunkt für die Variation:

 

Möhrensuppe klassisch

 

 (und, zur besseren Übersicht auch direkt an dieser Stelle für Euch)

 

1 Zwiebel (80 g), 1–2 Knoblauchzehen, 600 g Möhren, 150 g mehligkochende Kartoffeln, 30 g Butter, 1 EL brauner Zucker, 1 l Brühe, Salz , schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Möhren und Kartoffeln schälen und klein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch 1 Min. mitdünsten. Möhren zugeben, mit Zucker bestreuen und 2–3 Min. schmoren. Mit 400 ml Brühe ablöschen. Die Kartoffeln zufügen und alles in 18–20 Min. weich kochen.

 

2. Das Gemüse mit dem Stabmixer pürieren. Mit der restlichen Brühe bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mit Aromen wird in diesem Rezept eher sparsam umgegangen, sie kommt ganz klassisch mit Knoblauch, etwas Zucker und schwarzem Pfeffer für den runden Geschmack daher.  Richtig spannend wird es bei den folgenden Abwandlungen (da die Rezepte sich alle auf die klassische Möhrensuppe oben beziehen, gibt es sie leider nicht auf küchengötter.de):

 

 

Möhrensuppe mit Kokos & Curry

1 Rezept Möhrensuppe klassisch, 200 ml Kokosmilch, 2–3 TL Currypulver (oder thailändische Currypaste), Cayennepfeffer, Limettensaft, 3–4 EL Kokoschips

 

1. Das Gemüse für die Suppe wie links beschrieben kochen und pürieren.

 

2. Die Kokosmilch zum pürierten Gemüse gießen und so viel Brühe einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

3.  Die Suppe zusätzlich mit Currypulver, Cayennepfeffer und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken. Mit den Kokoschips dekorieren.

 

 

Möhrensuppe mit Garam Masala

1 Rezept Möhrensuppe klassisch, 200 ml Orangensaft, 250 g Sahne, 2–3 TL Garam Masala, 1–2 EL Ahornsirup, Cayennepfeffer (nach Belieben)

 

1. Das Gemüse für die Suppe wie links beschrieben kochen und pürieren. Orangensaft und Sahne zum pürierten Gemüse gießen und so viel Brühe einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

2. Die Suppe zusätzlich mit Garam Masala, Ahornsirup und nach Belieben mit Cayennepfeffer abschmecken. Die restliche Sahne halbsteif schlagen. Auf jede Portion einen Klecks Sahne setzen und mit Garam Masala bestreuen.

 

Möhrensuppe mit Chili & Erdnüssen

1 Rezept Möhrensuppe klassisch, 2 Knoblauchzehen, 300 ml Milch, 100 g Erdnusscreme, 2–3 EL Limettensaft, Cayennepfeffer, 1 rote Chilischote, 30 g gesalzene Erdnusskerne

 

1. Das Gemüse für die Suppe wie links beschrieben mit zusätzlich 2 Knoblauchzehen kochen und pürieren. Die Milch zum pürierten Gemüse gießen und aufkochen. Die Erdnusscreme und so viel Brühe einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

2. Die Suppe zusätzlich mit Limettensaft und Cayennepfeffer würzen. Die Chilischote putzen, waschen und sehr fein würfeln. In die Suppe rühren. Erdnüsse mit Pfeffer und Cayennepfeffer mischen und auf die Suppe streuen.

 

 

 

Alle Variationen sind natürlich nur erste Ideen, wie man die klassische Möhrensuppe raffiniert aufpeppen könnte. Ich bin mir sicher, dass hier noch die ein oder andere Anregung entsteht.

 

Wie sieht es aus, liebe Dienstagskocher, kann ich Euch zum Mitkochen und Mitprobieren verführen?

 

 

In diesem Sinne wünsch ich Euch einen guten Appetit und bin gespannt auf Eure Fotos und Berichte.

 

 

165 Dienstagskochen und die Rezepte dazu:

 

 

 

Alle Rezepte im Überblick und mit Bild findet Ihr übrigens auch in Maikes Dienstagskochbuch , Bettinas Dienstagskochbuch und in Bettinas 2. Dienstagskochbuch.


Wie das Dienstagskochen ausging? Schon bald mehr an dieser Stelle...


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Gepostet am 16.03.2012 - melden?
Möhrensuppe mit Chili und Erdnüssen

wird meine Suppe sein. Geschmacklich kann ich es mir gut vorstellen. Kokos ist nicht so meins und Garam Masala habe ich noch nie gebraucht und wüßte auch nicht wofür ich es nehmen könnte. Die klassische Variante kenne wir und darum werde ich die Suppe mit Chili und Erdnüssen wählen.

Gepostet am 16.03.2012 - melden?
Möhrensuppe mit Garam Masala

Diese Suppe interessiert wegen des Gewürzes, deshalb habe ich sie gewählt.

Gepostet am 16.03.2012 - melden?
Möhrchen oder Karotten

beim Dienstagskochen und wenn dann exotisch und mit eigner Mischung "Garam Masala" und Ingwer zusätzlich und eine frische Chili.

Ein gute Idee Möhrensuppe gefällt mir. 

LG auchwas.

Gepostet am 16.03.2012 - melden?
Die Idee ist gut!

Und dann ist es wirklich eine Frage - wenn man das Internet befragt: Suche ich nach Möhrensuppe oder Karottensuppe oder Rüblisuppe. Und dann stoße ich auf Klassiker wie Ingwer, Mango, Orange und Kokos. Die würde ich jetzt mal komplett auch zu den Klassikern zählen. Und alle Rezepte haben ihre Berechtigung, weil gut. Aber @Bettina, Du hattest ja gefragt, was vielleicht noch zusammen kommt. Na, ich sag mal: Koriander und meine jetzt nicht ungebedingt das Grün. Und was ich an Möhren (ich sag' immer Möhren!) so besonders mag, ist, wenn sie mit Zucker karamellisiert werden. Das als Suppe wäre jetzt genial. Und dann suche ich hier und dann suche ich da. Und bestimmt ist so etwas schon mal als Suppe gekocht worden. Also für mich dann mit Röstaromen. Und einer Gewürzmischung, über die ich mir auch noch nie Gedanken gemacht habe. Mekeleischa-Gewürz? Ich nehme Cardamom-Samen. Ajowansamen aus der äthopischen Küche habe ich noch nie gehört. Und wie ich jetzt auf Koriander komme? Hier ist das Rezept.

Gepostet am 17.03.2012 - melden?
Ajowansamen.

Kenne ich doch und meine, es wäre in einer 5- oder 7-Gewürzmischung gewesen. Das Glas ist mir leider zersprungen und werde ich jetzt scheunigst nachkaufen. Und wie ich in der Warenkunde lesen konnte, ist das Gewürz eine alte Heilpflanze, die herb nach Thymian und Liebstöckel schmeckt und ein echter Allrounder ist.

Gepostet am 17.03.2012 - melden?
Ajowan ...

ist phantastisch, liebe Aphrodite, ich mag es sehr gerne. Es ist das einzige asiatische Gewürz, das ich manchmal in mediterrane Gerichte gebe, weil es so schön nach Thymian schmeckt. In der Möhrensuppe könnte ich mir Ajowan auch prächtig vorstellen - mal sehen, ob ich am Dienstag zum Kochen komme, wenn ja, wird es vielleicht eine Möhrensuppe mit Ajowan.

Gepostet am 17.03.2012 - melden?
Klassisch und Currywurst

Klassische Möhrensuppe, dazu  ein paar Fleischwurstscheiben gebraten, mit selbst gemachtem Currypulver  (Rezept von "Nicky") kräftig nach gewürzt, zum Schluß auf der Suppe verteilt. So stelle ich mir das gemeinsame  Dienstagskochen vor,  so wird es gemacht. Liebe Grüße vom senftöpfchen

Gepostet am 19.03.2012 - melden?
Ich stoße dann später dazu

Die Idee ist super! Ich liebe Möhrensuppe, also muss ich auch eine dieser Varianten ausprobieren, allerdings erst am Wochenende. Nur welche? Ich liebe Erdnussbutter und Erdnussmus, ich liebe Kokos in allen Varianten (Kokoskonfekt nur aus Kokos und Agavensirup aus meinem Lieblings-Bioladen, frische Kokosnuss, Kokosmilch, Kokoseis...) und ich liebe indische Gewürze. Die Entscheidung wird schwierig!

Gepostet am 20.03.2012 - melden?
Ha, auf der Blog-Seite war ein "U".

Wie das Ostergewinnspiel geht, habe ich jetzt auch kapiert und wollte mich an die Möhrensuppe machen. Doch was sehe ich auf der Startseite: "Kartoffel- Möhren Wedges" Wer will Kartoffel-Möhren-Wedges??? Alle!

Gepostet am 21.03.2012 - melden?
Möhrensuppe
plus

Ich muss zugeben, dass mir gestern irgendwie nicht nach Möhrensuppe war, doch da sich der Herr des Hauses schon so darauf gefreut hatte, kam sie dann also trotzdem auf den Tisch. Und das nicht unlecker! Ich konnte den Mann von keiner der abgewandelten Varianten überzeugen, so dass wir uns dann entschieden haben, die klassische Möhrensuppe zu nehmen und diese einfach nach unserem Gusto zu verfeinern. So landeten noch Knoblauchgarnelen, Thymian und Crème fraîche auf unseren Tellern (ich habe über das ganze dann noch etwas Balsamicocreme gegeben. Hat zwar jetzt nicht soooo toll zu den Garnelen gepasst, aber zum Rest der Suppe. Die Garnelen hatten sowieso eher eine Nebenrolle). Die klassische Variante kann ich nur empfehlen, die Suppe war einfach wunderbar. Werde meine Möhrensuppe jetzt immer so machen und war am Ende dann doch glücklich, dass wir sie gemacht haben. :-)

Gepostet am 25.03.2012 - melden?
Garam Masala

Ich habe mich für die Variante mit Garam Masala entschieden, aber statt Butter Öl und statt normaler Sahne Sojasahne verwendet. Die Suppe war der Hammer! Zitat meines Stiefpapas: "Was ist da drin, dass eine Möhrensuppe so gut schmecken kann?"


Raclette-Rezepte
Zu den Raclette-Rezepten

Jetzt heißt es wieder ran an die Pfännchen! Hier gibt's die besten Rezepte und Tipps fürs Raclette.

Zu den Raclette-Rezepten

Winter-Klassiker: Fondue
Zu den Fondue-Rezepten
Jetzt wird wieder fein aufgegabelt: Entdecken Sie die besten Rezepte und Tipps fürs Fondue und den nächsten Fondueabend.
Es weihnachtet sehr!
Zu den Weihnachtsrezepten

Oh du köstliche Weihnachtszeit: Wir haben die besten Rezepte für Plätzchen, Weihnachtsgans & Co. zusammengestellt.

Zu den Weihnachtsrezepten

Quitten: kleine Aromawunder
Zu den Quitten-Rezepten

Verrückt nach Quitten: Dieses Aroma sollte niemand verpassen: Hier gibt's die besten Tipps, Tricks und Rezepte für Quitten.

Zu den Quitten-Rezepten

Apfelkuchen: Wie das duftet!
Zu den besten Rezepten für selbst gebackene Apfelkuchen

Schnell den Backofen vorheizen: Jetzt ist endlich wieder Zeit für selbst gebackene Apfelkuchen auf der Kaffeetafel!

Schnellsuche Blog
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Rezepte-Specials der Küchengötter
Zu den saisonalen Rezepte-Specials

Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.

Blogarchiv
 
 
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Kochbücher zum Blog
Kochbuch von Maike Damm
5 Rezepte enthalten.
Kochbuch von Maike Damm
5 Rezepte enthalten.
Kochbuch von Maike Damm
7 Rezepte enthalten.
Kochbuch von Maike Damm
5 Rezepte enthalten.
Kochbuch von Maike Damm
5 Rezepte enthalten.
Kochbuch von Maike Damm
6 Rezepte enthalten.