Icon GU-Rezept

Schweine-Rillettes

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Kategorien: Braten, Brotaufstrich, Frankreich, Gut vorzubereiten, Herbst, Kochen, Vorspeise, Winter
Solch ein selbgemachtes Rillette ist eigentlich ganz einfach. Man muss Speck und Fleisch mit den Gewürzen nur lange garen lassen.
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Schweine-Rillettes
 
 
 
500 g grüner Speck, 500 g ungeräucherter, roher Bauchspeck, 250 g Schweinehals, 3 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 8 Zweige Thymian, 1 TL getrockneter Majoran, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, 4-5 EL Cognac (nach Belieben), 100 ml Weißwein (ersatzweise Wasser)
Schritt 1
Vom Speck die Schwarte abschneiden. Grünen Speck in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Bauchspeck und Schweinehals in ca. 2 cm große Würfel. Schalotten und Knoblauch schälen und in Ringe bzw. Scheiben schneiden. Alles in einen großen Topf geben und bei kleiner Hitze ca. 3 Min. anbraten.
Schritt 2
Thymian, Majoran, Lorbeer, Salz und Pfeffer unterrühren. Nach Belieben etwas Cognac und den Wein, nach Geschmack auch die Speckschwarte dazugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 4 Std. garen. Zwischendurch öfter rühren. Falls nötig, wenig Wasser und nach und nach den übrigen Cognac angießen.
Schritt 3
Wenn das Fleisch gar ist, (es lässt sich mit einer Gabel ganz leicht zerfasern) und die Würfel vom grünen Speck ganz zerkocht sind, alles in ein Sieb gießen, dabei das Fett auffangen. Thymian, Lorbeerblatt und Schwarte herausfischen. Alles leicht abkühlen lassen. Fleisch- und Speckstücke nach Vorliebe fein oder grob zerteilen.
Schritt 4
Fett erhitzen und so viel unter das Fleisch mischen, dass eine gleichmäßige cremige Masse entsteht, dabei etwas Fett übrig lassen. Rilettes in ein verschließbares Glas füllen, glatt streichen und abkühlen lassen. Übriges Fett erhitzen und als abschließende Schicht auf das Rillettes gießen – so lässt es sich verschlossen gut im Kühlschrank aufbewahren.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Rezept Steckbrief

Schweine-Rillettes

Zutaten
Anzahl Portionen
FÜR 1 GLAS (CA. ½ L INHALT)
Dauer
mehr als 90 min
Zubereitungszeit
unter 30 min
Region
Frankreich
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
8.350 kcal pro Portion
Saison oder Anlass
Winter, Herbst
Art der Zubereitung
Kochen, Braten
Menüfolge
Vorspeise
Gerichttyp
Brotaufstrich
Verschiedenes
Gut vorzubereiten
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Buchtipp
Dieses Rezept ist aus "Frankreich".
29,99 €
Buch info
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Eisgekühlt erfrischt!
Eis selber machen: die besten Rezepte und Tipps

Lust auf (mindestens) eine Kugel Eis zur Abkühlung?
Au ja! Am liebsten selbst gemacht ...
Zu den Rezepten für selbst gemachtes Eis

Lust auf Kirschen?
Zu den Rezepten für Kirschen
Endlich gib es sie wieder: frische Kirschen! Für alle, die nicht nur Kirschen naschend im Baum sitzen wollen, gibt es hier die besten Rezepte.
Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Diese Rezepte könnten Ihnen auch schmecken:
Schweinefilet mit Speck
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Aus dem Backofen, Deutschland > Bayern, Hauptspeise
Speck und Schweinebauch vom Grill
Bewertet mit 1 (1) - Kommentar schreiben
Grillen, Gut vorzubereiten, Hauptspeise, Ohne Alkohol, Preiswert, Sommer
Speckscholle
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Braten, Frühling, Für Diabetiker, Glyx, Klassiker, Deutschland > Norddeutschland
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Warenkunde (alle zeigen)
Ob die Knolle, deren Heimat die Steppe Kirgisiens ist, gegen Vampire hilft, mag zweifelhaft sein. Sicher ist, dass kaum eine Küche der Welt ohne Knoblauch auskommt. mehr...
Was für ein Duft, was für ein Aroma! Wer die mediterrane Küche liebt, kommt ohne das würzige Kraut nicht aus, hat Thymian doch die Landesküche des Südens entscheidend geprägt. mehr...
Wenn es um die (Leber-)Wurst geht, ist Majoran DAS Würzkraut. Aber auch anderen deftigen Gerichten verleiht Majoran erst das richtige Aroma. mehr...
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
Spießevor 8 Sekunden
sommervorspeisevor 15 Sekunden
kaltvor 15 Sekunden
honigmelonevor 25 Sekunden