Icon -Rezept

Bauerntopf

Erstellt von Jarimba - bewertet mit 0 (0) - 1 Kommentar
letzter Kommentar von simaluni am 15.08.10
Kategorien: Aus dem Backofen, Eintöpfe, Gut vorzubereiten, Hauptspeise, Herbst, Ohne Milch und Ei, Preiswert, Schmoren, Schweiz, Vollwert, Winter
Hülsenfrüchte-Eintopf mit Kalbfleisch und Speck
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Bauerntopf
Bauerntopf
 
 
200 g Bauerntopf (Hülsenfrüchtemischung), über Nacht eingeweicht, 150 g Suppengemüse, klein geschnitten (Karotten, Sellerie, Lauch, Wirz), 1 Zwiebel, halbiert, 1 Zehe Knoblauch, angequetscht, 1 Lorbeerblatt, 60 - 70 g Räucherspeck in Würfel geschnitten, 1 EL Tomatenpüree, 400 g Kalbsragout, 3 - 4 dl Hühnerbouillon, 1 dl Weisswein, 1 EL Bratbutter, Salz, Pfeffer
Schritt 1
Den Speck in einem ofenfesten Bratentopf ohne Fett anrösten. Das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch dazu geben und mitdünsten. Zum Schluss das Tomatenpüree dazu geben und kurz mitdünsten. Mit 3 dl Bouillon ablöschen.
Schritt 2
Das Kalbsragout mit Salz und Pfeffer würzen und in einer separaten Pfanne in der Bratbutter rundum kräftig anbraten und anschliessend ebenfalls in den Bratentopf geben. Den Bratensatz mit Weisswein ablöschen, loskochen und zum Fleisch in den Bratentopf giessen.
Schritt 3
Die Hülsenfrüchte und das Lorbeerblatt in den Bratentopf geben. Die Hülsenfrüchte sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein, allenfalls noch etwas mehr Bouillon dazu giessen.
Schritt 4
Das Ganze einmal aufkochen und anschliessend im auf 180 °C vorgeheizten Backofen zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen bis das Fleisch weich und die Hülsenfrüchte gar sind.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Gepostet am 15.08.2010 - melden?
...für die kalten Tage

...da wird dann dieses Gericht bestimmt probiert, mercie vielmals ;-))

Rezept Steckbrief

Bauerntopf

Zutaten
  • 200 g Bauerntopf (Hülsenfrüchtemischung), über Nacht eingeweicht
  • 150 g Suppengemüse, klein geschnitten (Karotten, Sellerie, Lauch, Wirz)
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Zehe Knoblauch, angequetscht
  • 1 Lorbeerblatt
  • 60 - 70 g Räucherspeck in Würfel geschnitten
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 400 g Kalbsragout
  • 3 - 4 dl Hühnerbouillon
  • 1 dl Weisswein
  • 1 EL Bratbutter
  • Salz, Pfeffer
Autor
Jarimba
Anzahl Portionen
3
Dauer
mehr als 90 min
Zubereitungszeit
mehr als 90 min
Region
Schweiz
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
Keine Angabe
Saison oder Anlass
Winter, Herbst
Art der Zubereitung
Aus dem Backofen, Schmoren
Menüfolge
Hauptspeise
Gerichttyp
Eintöpfe
Verschiedenes
Gut vorzubereiten, Preiswert, Vollwert, Ohne Milch und Ei
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Apfelkuchen: Wie das duftet!
Zu den besten Rezepten für selbst gebackene Apfelkuchen

Schnell den Backofen vorheizen: Jetzt ist endlich wieder Zeit für selbst gebackene Apfelkuchen auf der Kaffeetafel!

Quitten: kleine Aromawunder
Zu den Quitten-Rezepten

Verrückt nach Quitten: Dieses Aroma sollte niemand verpassen: Hier gibt's die besten Tipps, Tricks und Rezepte für Quitten.

Zu den Quitten-Rezepten

Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
hacklaucheintopfvor 2 Sekunden
Ciabattavor 7 Sekunden
mariadevor 7 Sekunden
Zitronevor 11 Sekunden