Rezept Feldsalat mit Huhn und Parmaschinken

Italienisch angehauchter Hühnersalat, ursprünglich eine "Notlösung", um Feldsalat und Huhn in einem Gericht unterzubringen. Schnell gemacht, schmackhaft und sättigend.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

4 Handvoll
2 Handvoll
gekochtes Hühnerfleisch
4 Scheiben
Parmaschinken
2 kleine
rote Zwiebeln
1 El.
Olivenöl, nicht extra vergine
3 El.
Masala
2 El.
Sherryessig
1 El.
bestes Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
3 El.
frisch geriebener oder gehobelter Parmesan

Zubereitung

  1. 1.

    Den Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Das gekochte Hühnerfleisch erhält man z.B., wenn man eine Hühnersuppe kocht und das Suppenhuhn hinterher zerlegt. Immer wenn ich Hühnersuppe koche, rupfe ich danach das Fleisch vom Suppenhuhn und friere es portionsweise ein. Damit kann man viele Hühnersalate machen.

  2. 2.

    Den Parmaschinken in Streifen schneiden. Die roten Zwiebeln halbieren und in feine Halbringe schneiden. Knoblauch durch die Knoblauchpresse jagen.

  3. 3.

    In einer Pfanne 1 El. normales (d.h. nicht extra vergine) Olivenöl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Parmaschinken darin anbraten, bis der Schinken leicht knusprig ist. Mit Masala und Sherryessig ablöschen, kurz einkochen lassen und in eine Salatschüssel geben.

  4. 4.

    Den Feldsalat ebenfalls in die Salatschüssel geben, einen Schuss bestes Olivenöl dazugeben und alles gut miteinander vermischen, bis die Feldsalatblätter alle vom Dressing überzogen sind. Dann das Hühnerfleisch dazugeben, nochmal vorsichtig vermischen.

  1. 5.

    Zum Schluss mit etwas Salz und viel Pfeffer abschmecken, mit Parmesan bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...