Rezept Fischpflanzerl

Extrafeine Alternative zum Hack und in der Zubereitung auch nicht komplizierter! Diese Frikadellen muss man probieren!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
35 min Zubereitung
45 min Dauer
Pro Portion
Ca. 235 kcal

Zutaten

400 g
frisches oder gegartes Fischfilet (z. B. Lachs, Seelachs oder Rotbarsch – eigentlich geht jedes)
50 g
Semmelbrösel
Salz
1/2 TL englisches Senfpulver (gibt's in Gewürzläden oder in sehr gut sortierten Supermärkten im Gewürzregal)
1 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln waschen und in der Schale in Wasser in etwa 25 Minuten weich kochen. Abgießen und so weit abkühlen lassen, dass man sie anfassen kann. Inzwischen den Fisch ganz fein würfeln. Von den Frühlingszwiebeln Wurzelbüschel und welke grüne Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und fein schneiden. Zitrone heiß waschen, die Schale dünn abschneiden und fein hacken. Kräuter abbrausen, trockenschütteln, fein hacken.

  2. 2.

    Die Kartoffeln pellen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Fischfleisch, Zwiebeln, Zitronenschale und Kräutern in eine Schüssel füllen. Semmelbrösel aufstreuen, das Ei dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und dem Senfpulver würzen und gründlich, aber nicht zu lang verkneten. Zu zwölf kleinen Küchlein formen.

  3. 3.

    In einer großen Pfanne die Butter mit Öl erhitzen. Küchlein einlegen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Umdrehen und noch einmal so lang braten. Fertig!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...