Rezept Gebratener Mangoreis mit Feta

Ein asiatisch inspiriertes Gericht mit griechischen und amerikanischen Akzenten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 min Zubereitung
30 min Dauer

Zutaten

350 g
(Vollkorn-) Basmatireis
2
reife Mangos
200 g
1
Bio-Limette
4 EL
Olivenöl
1 Spritzer
Tabasco
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis ein paar Stunden vorher garen; sollte man dafür keine Zeit haben, bereits am Vortag kochen. Danach abkühlen lassen, in eine Schüssel füllen und offen in den Kühlschrank stellen.

  2. 2.

    Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und samt Grün in Ringe schneiden, das Zwiebelgrün beiseite legen. Die Mango schälen, vom Kern lösen und in Würfel schneiden. Den Feta ebenfalls würfeln. Die Limettenschale abreiben und den Saft auspressen.

  3. 3.

    Das Öl im Wok oder einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe (ohne Grün) glasig braten. Den kalten Reis dazugeben und 2-3 Minuten unter Rühren mitbraten. Zwiebelgrün, Mangowürfel und Feta untermischen und heiß werden lassen. Die Limettenschale und nach Belieben etwas Limettensaft hinzufügen. Mit Tabasco, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Schlumpi
Geschmackssache

Dieses Rezept wollte ich schon lange mal ausprobieren. Ich mag Feta, ich mag Mango, da kann man ja eigentlich nix falsch machen. Leider war ich dann doch etwas enttäuscht. Der scharfe Reis mit Mango war ja lecker, aber der Feta passte für mich dann doch nicht dazu. Ich hätte vielleicht vorher erstmal ein Stück Mango mit Feta probieren sollen, dann hätte ich das schon vorher gemerkt.

auchwas
Das Rezept gefällt mir

leicht, sommerlich, auch wenn die Mango, weit herkommt, doch wenn man Obst eh kaufen muss, warum nicht  Mango. Wobei ich wirklich schreiben muss, die Mangos und auch die Ananas sind so was von gut diesen Sommer, süß und lecker und eigentlich im Winter ist die Saison der Früchte in vielen asiatischen Ländern und die sind meist, wenn nicht Flugware, sauer.

Ach und ja, ich werde anstatt  Tabasco, feine Peperoni frisch, dazu nehmen, könnte mir vorstellen ist auch nicht übel oder vielleicht Piment d'Espelette, der hat eine feine Schärfe, doch das ist Geschmacksache. Danke für das Rezept.l