Rezept Gefülltes Ciabatta-Hähnchen

All-inclusive-Braten mit würziger Füllung: Brotwürfel, Kräuter und würzige Oliven sind quasi als Beilage im Hähnchen versteckt und sorgen für jede Menge Geschmack.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kochen auf Sparflamme
Zeit
45 min Zubereitung
125 min Dauer
Pro Portion
Ca. 635 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Ciabatta entrinden, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

  2. 2.

    Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Milch dazugießen, aufkochen und über die Brotwürfel gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen, klein schneiden, zum Brot geben und alles ca. 15 Min. quellen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Oliven entsteinen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Brotwürfel mit Oliven, Petersilie, Ei und Eigelb gründlich mischen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Das Hähnchen kalt abbrausen, abtrocknen, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Brotmasse füllen. Die Öffnung mit Holzstäbchen zustecken und das Hähnchen nach Belieben mit Küchengarn binden. Mit der Brustseite nach unten auf ein Backblech oder in eine ofenfeste Form legen. Im Ofen (unten) ca. 30 Min. braten, dann wenden. Die Temperatur auf 200° (Umluft 180°) herunterschalten und das Hähnchen ca. 50 Min. weiterbraten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...