Rezept Gemüse-Linsen-Curry mit Kokos

Ein mildes Gemüsegericht mit feinem Kokosaroma, wie man es in unterschiedlichen Abwandlungen in ganz Südindien finden kann.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Indisch kochen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 260 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Erbsen 1-2 Std. in kaltem Wasser einweichen. In einem Topf mit ca. ½ l Wasser, je ½ TL Chili- und Kurkumapulver ca. 1 Std. kochen lassen, bis sie weich, aber noch bissfest sind. Das Kochwasser gegen Garzeitende salzen.

  2. 2.

    Inzwischen die Kokosraspel mit ca. 120 ml heißem Wasser übergießen und ziehen lassen (frisches Kokosnussfleisch fein reiben). Rettich schälen und mit dem Kürbis 2 cm groß würfeln, TK-Bohnen antauen lassen.

  3. 3.

    Öl in einem Topf erhitzen, darin Kreuzkümmelsamen und Senfkörner braten, bis sie knistern. Das übrige Chili- und ½ TL Kurkumapulver unterrühren, das Gemüse zugeben und unter Rühren 3 Min. braten.

  4. 4.

    Linsen in ein Sieb abgießen und mit den eingeweichten Kokosraspeln (samt Einweichwasser) und zusätzlich 150 ml Wasser zum Gemüse geben. Garam Masala unterrühren, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Joghurt unterrühren und evtl. mit Salz und Gewürzen abschmecken. Heiß zu Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)