Rezept Geschmorter Wirsing auf Pilz-Paprika-Rahm

Der Wirsing gart ganz unkompliziert im Ofen und dabei entsteht gleichzeitig eine feine Sauce.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Winterküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal

Zutaten

1 Stück
200 g
Crème fraîche
350 ml
Gemüsebrühe
2 EL
Salz
2 TL
edelsüßes Paprikapulver
1-2 Msp.
Chilipulver

Zubereitung

  1. 1.

    Wirsing waschen, äußere welke Blätter wegschneiden – man braucht idealerweise einen schönen kompakten Kopf. Den Kohlkopf längs achteln. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Möhre schälen, den Lauch putzen und waschen, beides in möglichst kleine Würfel oder Stücke schneiden. Die Champignons sauber abreiben, putzen und vierteln. 100 g Crème fraîche mit 150 ml Brühe verrühren und beiseitestellen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Butter in einem großen, möglichst flachen Bräter schmelzen, darin die Zwiebeln goldgelb andünsten. Möhre und Lauch dazugeben und unter Rühren 2-3 Min. mitdünsten, dann die Champignons dazugeben und 1-2 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Oregano, Paprika- und Chilipulver würzen. Die Gewürze kurz anschwitzen, dann restliche Crème fraîche und übrige Brühe gut unterrühren. Bräter vom Herd nehmen und die Kohlachtel auf dem Gemüse verteilen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Bräter mit dem Deckel verschließen, den Wirsing im Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 45 Min. garen.

  3. 3.

    Bräter aus dem Ofen nehmen, Wirsingachtel wenden und mit der Crème-fraîche-Brühe-Mischung übergießen. Bräter wieder verschließen und im Ofen weitere 30 Min. garen. Den geschmorten Wirsing am besten direkt im Bräter auf den Tisch bringen. Dazu passen rohe Klöße.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

nika
Lecker aber absolut nicht perfekt
Geschmorter Wirsing auf Pilz-Paprika-Rahm  

Das Gemüse unter dem Kohl war lecker (wie auch bei  Kleine Köchin), eine Sauce ist aber nicht entstanden. Die Flüssigkeiten haben sich getrennt. Das nächste Mal werde ich das Gericht nicht im Backofen zubereiten.

KleineKöchin
PS

Aus dem Majoran wurde im Rezept schwuppdiwupp Oregano- habe mich vorhin schon gewundert.

KleineKöchin
Naja naja

Ich habe mich schon sehr auf dieses Gericht gefreut heute- wurde aber eher enttäuscht.

So lecker wie auf dem Foto sah es bei mir bei Weitem mal nicht aus, eher als hätte es schon mal wer gegessen :-)

 

Sauce ergab das Ganze bei mir auch keine, schon gar keine so schöne rote sämige.

Das Gemüse unten drunter schmeckte richtig lecker und hatte noch etwas Biss, aber der Wirsing war doch schon viel zu weich, obwohl ich die Schmorzeit ein wenig verkürzt hatte.

 

Kommt nicht mehr auf den Tisch, auch wenn Mitgenießer meinte, es habe doch ganz gut geschmeckt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)