Rezept Grießnockerl - das österreichische Original

Ein Kindertraum in echter Rindssuppe. Die Nockerl lassen sich übrigens auch gut einfrieren!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
7
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 min Zubereitung
60 min Dauer

Zutaten

50 g
weiche Butter
1
Ei
100 g
Weizengrieß
1/2-1 TL
Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit dem Ei schaumig rühren, salzen und gut mit dem Grieß verrühren.

  2. 2.

    Diesen Teig mindestens 1/2 Stunde rasten lassen.

  3. 3.

    Ca. 1 Liter leicht gesalzenes Wasser zum Köcheln bringen, währenddessen vom Teig mit den Händen oder Löffeln Nockerl abstechen und formen.

  4. 4.

    Die Nockerl im Salzwasser ca. 10 bis 15 Minuten leicht sieden lassen, danach den Herd ausschalten und Deckel auf den TOpf geben.

  1. 5.

    Nochmals ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann in Rindssuppe oder Gemüsesuppe einlegen und servieren.

  2. 6.

    Dies ist das original Rezept meiner Großmutter, ich gestehe es bedarf einiger Übung bis man sie perfekt hinbekommt, dafür belohnen sie mit umvergleichlichem Geschmack und super flaumiger Konsistenz.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

einfach nur leeeeeeeeeecker

...ja so kenne ich sie noch von Muttern. Einfach lecker. Ich habe noch einen Hauch von geriebener Muskatnuss unter den Teig gerührt. Die waren weg wie nüscht.

österreichisches original

im baierischen national-kochbuch von 1824 (drei jahre vor dem großen wiener kochbuch erschienen;-) werden schon griesknödeln als suppeneinlage beschrieben. wohlgemerkt bayerisch und nicht österreichisch. die bayerische küche war damals anerkannterweise das maß aller küchendinge...

KleineKöchin
Wow!

Gleich mit Bild, und noch dazu sehen sie wirklich sehr sehr lecker aus! Kompliment!

auchwas
Griesnockerln im Bild
Grießnockerl - das österreichische Original  

mit Gemüsesuppe ala auchwas

auchwas
Griesnockerln in Gemüsesuppe

1 Versuch und das Ergebnis im Bild und der Geschmack, wunderbar. Danke Kleineköchin!  für das Rezept, vor allem auch die Menge ist prima!

KleineKöchin
Probier mal

Schön, das war wohl Eingebung!

Aber wie gesagt, ich habe mir bei den ersten Malen zu viele Hoffnungen gemacht. Mal sind sie zerfallen, mal musste ich sie mit Messer und Gabel stechen *g*. Aber nach einiger Zeit sind sie dann einfach nur noch traumhaft.

auchwas
Griesnockerl und Original

@ danke KleineKöchin, das ist so ein Zufall ich bin schon die ganze Zeit auf der Suche für heute,  es soll Nockerln geben und was geht schnell und jetzt Original, suuuuper.

Ich habe in der Tat meinen ganzen Schreibtisch voller Bücher alles was Rang und Namen in Östereich und das sind nicht wenige! Und jetzt hier und so einfach.Vielen Dank.