Rezept Großmutters Quittenkuchen

Die frische Säure der Quitten harmoniert perfekt mit der süßen Vanille-Quarkcreme und Ingwer verleiht dem Ganzen eine apart-exotische Note - raffiniert und lecker!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(11)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Partyvergnügen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 355 kcal

Zutaten

1 kg
200 g
Zucker
175 g
250 g
2
1 Päckchen
Vanille-Puddingpulver zum Kochen
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Quitten schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Die Viertel in dicke Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und fein würfeln, mit 50 g Zucker, Zimt und Quitten in einen breiten Topf geben. Aufkochen lassen, zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. dünsten.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form fetten. Die Butter würfeln. Aus Mehl, Mandeln, 100 g Zucker und der Butter rasch grobe Streusel kneten. Zwei Drittel in die Form geben, am Boden und etwa 3 cm hoch am Rand leicht andrücken.

  3. 3.

    Die Quitten abtropfen lassen. Den Sud mit Quark, 50 g Zucker, den Eigelben und dem Puddingpulver verrühren und in die Form geben, darin glatt streichen. Die Quitten darauf arrangieren, die übrigen Streusel darüber verteilen. Im Backofen (Mitte, Umluft 180°) 40 Min. backen. Mit Puderzucker bestäuben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(11)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Lecker

wirkllich gut geworden - obwohl ich versehentlich für den Teil anstelle nach dem Zucker nach dem Gelierzucker gegriffen habe :)

Fluessigkeit fehlt?

Da fehlt doch die Fluessigkeit, um die Quitten zu duensten (im Text: "aufkochen lassen", "abtropfen lassen") und den Sud fuer die Quarkcreme vorzubereiten. Genau wieviel Fluessigkeit bzw. Sud braeuchte man zum Duensten der Quitten, bzw. fuer die Zubereitung des Quarkgusses? Danke.

Aphrodite
Würde keine Flüssigkeit zugeben.

@lenotchka, dann würde ich aber die Qitten über Nacht mit dem Zucker Flüssigkeit ziehen lassen. Ansonsten etwas Wasser zugeben, bis der Boden des Topfes leicht bedeckt ist. Quitten brauchen aber unter Umständen sehr lange Kochzeiten, bis sie die Flüssigkeit abgeben. Das meiste ist dann unter Umständen schon verkocht.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)