Rezept Happy Suppenkasper mit Giersch, Schafgarbe und wildem Wein

Ein (kalter) Smoothie aus der Suppenschüssel? Oh ja! Und der steckt voller Kräuter, Salat, Tomaten und wird raffiniert gewürzt. Undbedingt probieren!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen (ca. 800 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Superfood-Smoothies
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 20 kcal, 1 g F, 2 g EW, 3 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Die Leinsamen in 50 ml Wasser 12 Std. einweichen, am besten über Nacht.

  2. 2.

    Die Tomaten waschen und vierteln, dabei jeweils den Stielansatz entfernen. Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Eichblattsalat, Weinblätter, Giersch und Schafgarbe waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls klein schneiden. Die vorbereiteten Zutaten in den Mixer geben.

  3. 3.

    Die Leinsamen mitsamt dem Einweichwasser, Salz und Pfeffer ebenfalls in den Mixer geben. 200 ml Wasser hinzufügen.

  4. 4.

    Den Mixer auf kleinster Stufe starten, dann alles
    auf höchster Stufe pürieren, bis ein cremiger Smoothie entstanden ist. Die Konsistenz prüfen. Nach Belieben noch etwas Wasser dazugeben und erneut kurz mixen.

  1. 5.

    Den Smoothie in Schüsselchen verteilen und mit getrockneter Wildblumen-Mischung bestreuen. Als nicht-süße grüne Smoothie-Bowl servieren und mit dem Löffel genießen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Himalaya-Kristallsalz ist das Superfood unter den Salzen. Es zeichnet sich durch eine besondere Reinheit und einen hohen Gehalt an Mineralien und Spurenelementen aus: er ist mehr als doppelt so hoch wie bei herkömmlichem Meersalz. Himalaya-Kristallsalz verfügt über einen milden, unverwechselbaren Geschmack und wirkt im Smoothie nicht nur als Würzmittel, sondern auch als Geschmacksverstärker.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login