Rezept Holunderblütensirup

Holunderblütensirup aus selbst gesammelten Blüten - da werden Ihre Erfrischungsgetränke noch erfrischender.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 FLASCHEN À 500 ML INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
60 min Zubereitung
60 min Dauer

Zutaten

1,5 kg Zucker
50 g
Zitronensäure (aus der Apotheke)
25
Holunderblütendolden ohne Schmutz und Ungeziefer
Mulltuch

Zubereitung

  1. 1.

    1 l Wasser in einen Topf geben und den Zucker unterrühren, 10 Min. kochen und abkühlen lassen. Die Zitronen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und zur Zuckerlösung geben, Zitronensäure unterrühren.

  2. 2.

    Von den Blütendolden die Stiele abschneiden. Die Blüten ungewaschen in ein großes Glasgefäß oder in eine Schüssel geben. Die Zuckerlösung darübergießen, umrühren und zugedeckt an einem kühlen Platz 2 Tage stehen lassen. Gelegentlich durchrühren.

  3. 3.

    Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, über eine Schüssel stellen, alles durchseihen und die Blüten leicht ausdrücken. Den Sirup 20 Min. sprudelnd kochen lassen, sofort in heiß ausgespülte Flaschen füllen und verschließen. Kühl aufbewahren.

Küchengötter-Badge

ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

kakadu
Ohne Zitronensäure

Habe jetzt (Ende Oktober) immer noch ein kleines Fläschchen Holundersirup im Kühlschrank: hält also mehrere Monate- und das OHNE Zitronensäure! Also einfach weglassen und lieber zum Putzen verwenden ;-).