Rezept Kräuter-Focaccia

Für den italienischen Abend ist dieser Klassiker schon fast ein Muss. Er braucht zwar etwas Zeit, entschädigt dafür aber mit mediterraner Kräuterfrische.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Raclette & Fondue
Zeit
100 min Zubereitung
100 min Dauer
Pro Portion
Ca. 650 kcal

Zutaten

500 g
1 Päckchen
Trockenhefe
Salz
9 EL
Öl
1 EL
Honig
1 EL
grobes Meersalz
Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl, Hefe und 1 TL Salz vermengen; mit 5 EL Öl, Honig und 1/4 l warmem Wasser zu einem Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 30 Min. gehen lassen. Kräuter waschen, trocken schütteln. Blätter hacken, mit restlichem Öl verrühren.

  2. 2.

    Den Teig halbieren. Jede Hälfte rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Die eine mit der Kräutermasse bestreichen, die andere darüber legen. Den Teig an den Rändern gut zusammendrücken und mit den Fingern einige Mulden hineindrücken. Das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und an einem warmen Ort zugedeckt weitere 30 Min. gehen lassen.

  3. 3.

    Den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Blech mit der Focaccia in den heißen Ofen (Mitte) schieben. 150 ml Wasser in die Fettpfanne des Ofens gießen. Das Brot ca. 15 Min. backen. Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen, den Teig damit bestreichen und mit grobem Meersalz bestreuen. Die Temperatur auf 180° (Umluft 160°) reduzieren und die Focaccia in weiteren 15 Min. fertig backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Abrafaxe
ein bissi trocken, leckeres gewürzöl

ich fand die konsistenz des hefeteiges nciht fluffig genug, außerdem war der teig ein wenig trocken obwohl ich die backzeit bereits um 7 min verkürzt habe. es könnte außerdem mehr von der ölfüllung vertragen. dessen zusammensetzung war geschmacklich allerdings super