Rezept Mi-cuit au chocolat mit Überraschung

Nicht flüssige Schokolade fließt einem bei diesem Törtchen entgegen, sondern cremige Erdnussbutter. Formidable!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 5-6 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sweets
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zutaten

100 g
40 g
hellbrauner Rohrohrzucker (z. B. Musovado)
2 EL
Vanillezucker
1 großzügige Prise
feines Meersalz
40 g
ca. 50 g
cremige Erdnussbutter
Kakaopulver oder Puderzucker zum Bestäuben
ofenfeste Förmchen (je 100-120 ml)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180) vorheizen. Förmchen großzügig mit Butter einfetten. Schokolade hacken und in eine Metallschüssel geben. Die Butter schmelzen und aufschäumen lassen, über die Schokolade gießen und kurz stehen lassen, dann beides glatt rühren und kurz abkühlen lassen.

  2. 2.

    Eier, Rohr- und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine mind. 3 Min. auf hoher Stufe aufschlagen, bis die Masse cremig ist und sich im Volumen verdoppelt hat. Salz und Schokoladenbutter dazugeben und mit einem Gummispatel behutsam, aber gründlich unterheben. Mehl darübersieben und ebenfalls unterheben. Die Förmchen zur Hälfte mit dem Teig füllen, dann je 1 TL Erdnussbutter in die Mitte geben und mit Teig abschließen (bis gut einen Fingerbreit unter den Rand).

  3. 3.

    Mi-cuit im Ofen (Mitte) backen: Sie sind perfekt, wenn der Kern noch nicht durchgebacken ist, je nach Förmchen dauert das 9-12 Min. Herausnehmen, mit Kakaopulver oder Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Möchte man sie stürzen, dann 2-3 Min. stehen lassen, mit einem Messer am Rand entlang fahren und beherzt auf einen Teller stürzen. Wer mag, serviert noch Eiscreme oder Schlagsahne dazu.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
1. Versuch
Mi-cuit au chocolat mit Überraschung  

Ich schätze mal, dass ich mit 10 min. hinkomme. Der Rest wandert in den Kühlschrank und freut sich auf morgen. Wie die Schokocreme gemacht wird, ist absolut gelingsicher erklärt. Schnell gebacken.

mali
Himmlisch

Einfach und schnell zuzubereiten- auch im Voraus- schmeckt herrlich- wenn jemand keine Erdnussbutter mag funktioniert die Überraschung auch mit Nutella...Mein neues Lieblingsdessert!!!

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)