Rezept Moelleux au chocolat – lauwarmer Schokoladenkuchen

Irgendwo zwischen Mousse au chocolat und Schokoladenkuchen angesiedelt, ist dieses Rezept ideal für Unentschlossene.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
16
Kommentare
(22)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 8 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Oui Chef!
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

125 g
Bitterschokolade
125 g
4
125 g
Zucker
60 g
8
Schälchen oder kleine Kaffeetassen (ca. 125 ml)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad unter stetigem Rühren schmelzen, dann beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel zu einer hell-schaumigen Masse aufschlagen. Anschließend unter die Schokoladenbutter ziehen und dann vorsichtig das Mehl untermengen.

  3. 3.

    Den Schokoladenteig in gebutterte Schälchen oder kleine Tassen geben und für ca. 10 Min. im Ofen backen. Der Kuchen soll innen noch flüssig sein. Warm servieren!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(22)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Super
Moelleux au chocolat – lauwarmer Schokoladenkuchen  

Ich glaube jeder muss die Backzeit irgendwie anpassen(+1-2min), abhängig von Tassen Art, Ofen usw. Da ich kein Bitterschokolade mag,habe ich Vollmilch + Karamell mit Salzgeschmack genommen ;)

lecker

sehr lecker (fanden auch meine Gäste)

hätte aber ein paar Minuten länger im Ofen bleiben können, da es noch sehr flüssig war.

Ausbaufähig!

Zunächst vielen Dank für zahlreichen Tipps (Vorbereitungszeit, Zucker, Ikea-Teelichthalter). Habe daraufhin die Küchlein eine Minute länger im Ofen gelassen - passt!

Und einige weitere Anregungen noch: Ich habe keine reine Bitterschokolade verwendet, sondern eine mit minimalem Salzgeschmack - toll! Und in die Teigmasse noch zwei Tropfen Orangenöl (von Fuchs) dazugegeben. Präsentiert habe ich Schokoladenkuchen auf einem (selbstgemachten) Bett aus filettierten Orangen und Grapefruitspalten, gedünstet mit ein wenig Zucker und Grand Manier. Hat hervorragend gepasst!

Krümelkeks
@aroebig - Teelichthalter

Na klar doch. Das sind die"GALEJ" für 1€ pro 4er-Set.

MJ
Tolle Tipps!

Vielen Dank für die tollen Tipps. Ich habe auch weniger Zucker genommen und alles schon 2 Stunden vorher fertig gemacht. Hat super geklappt und die Gäste waren begeistert!

Aphrodite
Das sind ja Ideen...

Bei dem schwedischen Möbelhaus heißen Teelichthalter GALEJ oder GLIMMA. Und die sind ofenfest und damit lässt sich backen? @Krümelkeks, das würde mich jetzt auch brennend interessieren.

@Krümelkeks - Welche Teelichthalter?

Kannst Du den Namen der Teelichthalter verraten?

DerkleineTroll
Wahnsinn!

Heute probiert, hat super geklappt und ist unglaublich lecker. Wir haben die Zutatenmenge halbiert... bis auf den Zucker, da haben wir wie oben schon beschrieben weniger genommen, also nur 40g. Die Schoki hatte 75% Kakao und wir haben das Ganze in kleine Glühweingläser gefüllt... Die Backzeit haben wir um 2-3 Minuten verlängert... perfekt. Außen Kuchen, innen flüssig *schwärm*

Krümelkeks
Einfach (und) lecker!

Ich habe den Kuchen gestern ausprobiert und war überrascht, wie schnell und einfach er geht. Allerdings waren die 10 Minuten Backzeit bei mir nicht genug und fast der ganze Kuchen war ein einziger flüssiger Kern. Aber trotzdem lecker! :)

Als Tipp: Ich habe zum Backen Teelichthalter von diesem großen schwedischen Möbelhaus verwendet. Die sind günstig und erfüllen optimal ihren Zweck.

Bettina Müller
Schokoladige Sensation
Moelleux au chocolat – lauwarmer Schokoladenkuchen  

Ich habe das Rezept halbiert, da wir nur zu zweit waren und dank der Kommentare hier den Zucker reduziert (ich habe 50 g Zucker genommen bei einer Schokolade mit 69 % Kakaoanteil, macht 100 g fürs normale Rezept) und für uns waren die Küchlein so genau perfekt. Ich habe auch die Masse in die Förmchen gefüllt und das ganze dann noch ne Weile im Kühlschrank gehabt. Kann also nur zustimmen: Die Küchlein lassen sich hervorragend vorbereiten - das perfekte Dessert für Gäste! Volle 5 Punkte!

lundi
Schokoladig

Trotz nur 100 g Zucker für uns ein klein wenig zu süß, aber vielleicht war der Schokoanteil 69% in der Schokolade doch zu wenig, das nächste Mal werden 85% probiert. Hab die Häfte für 5 zubereitet, dazu separat ein Klecks Sahne, 1 Glas Eierlikör und 1 Zweig rote Johannisbeeren, sah sehr hübsch aus und die Menge war gut. Aber als Dessert sehr mächtig! Gut, dass es als Hauptspeise nur Fisch mit Caprese-Salat gab. Nach einem Braten mit Klößen würde ich das nicht servieren, eher vielleicht nachmittags zum Tee/Kaffee. Sehr gute 4 Sterne von mir.

Fabsi
Der absolute TRAUM!!!

Ich hab den Teig etwa 3 Stunden im Kühlschrank gelassen. Dann nochmal durchgerührt und die Kuchenförmchen gefüllt. DER ABSOLUTE TRAUM!!!! Das perfekte Rezept, wenns was hergeben soll und trotzdem einfach bleiben muss!!!!!!! 1000 Punkte von mir!

lg Fabsi

Fabsi
Perfekt!

Genau DIESES Rezpet fehlt mir für meine Einladung morgen ... danke für den Hinweis mit dem Vorbereiten Gabi, das macht das Rezept für mich einfach perfekt *sehr freu*.

Herzlichen Dank! lg Fabsi

Gabi
Vorbereitung möglich - Göttliches Dessert

Ich habe die Masse zwei Stunden vor Eintreffen der Gäste in die Tassen gefüllt und nach dem Hauptgang in den Ofen geschoben. Klappt wunderbar und schmeckt göttlich!!!!

kakadu
Vorzubereiten?

Weiss jemand, ob man den Teig schon vorbereiten kann und in die Förmchen füllen,und dann erst abbacken,wenn die Gäste da sind?Oder zerfällt dann das aufgeschlagene Ei wieder oder ähnliches?

Einfach genial!

Für mich ein perfektes Rezept - mit wenigen Zutaten aus dem Vorrat schnell gemacht und superlecker....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)