Rezept Sauerkirschsirup ‒ vollfruchtig und frisch

Der Sirup hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen und schmeckt mit Mineralwasser oder Tonic verdünnt ‒ in Cocktails, über Eis oder Pudding.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 3 Flaschen (je ca. 500 ml Inhalt)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Sommerküche
Zeit
40 min Zubereitung
160 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1575 kcal

Zutaten

1 kg
Zucker
10 g
Zitronensäure

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kirschen waschen, entstielen, entsteinen und halbieren. Mit 150 g Zucker in einem großen Topf mischen und mit einem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken. Zugedeckt 1 Std. ruhen und Saft ziehen lassen.

  2. 2.

    Limette heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abschneiden. Mit der Zimtstange und 1 l Wasser zu den Kirschen in den Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. 2-3 Min. sprudelnd kochen lassen, dann abkühlen und nochmals 1 Std. zugedeckt ziehen lassen.

  3. 3.

    Kirschen samt Flüssigkeit in ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei das Tuch vorsichtig zusammendrücken (die Kirschen nicht zu sehr quetschen, sonst wird der Sirup trübe). Kirschsaft mit übrigem Zucker und Zitronensäure aufkochen, 1 Min. sprudelnd kochen lassen, dann in saubere Flaschen füllen und gut verschließen. Der Sirup hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen und schmeckt mit Mineralwasser oder Tonic verdünnt ‒ in Cocktails, über Eis oder Pudding.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...