Rezept Schoko-Lollis

Ein leckerer Knabberspaß, den nicht nur Kinder lieben werden. Wer mag, kann mit den Nüssen lustige Gesichter auf die Lollis zaubern - Begeisterung ist garantiert!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 10 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pralinen selbst gemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

25 g
Zucker
einige Tropfen Walnussöl
300 g
Vollmilchkuvertüre
20 g
10
Stiele (Spezialversand)
Thermometer
Einwegspritzbeutel

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zucker mit 20 g Wasser aufkochen. Die Haselnusskerne dazugeben und kochen, bis der Zucker karamellisiert. Einige Tropfen Walnussöl unterrühren. Die Haselnusskerne auf Backpapier geben und noch heiß voneinander trennen.

  2. 2.

    Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Die getrockneten Kirschen halbieren.

  3. 3.

    Die Kuvertüre hacken, auf dem Wasserbad schmelzen und temperieren. Kuvertüre in einen Einwegspritzbeutel geben (Spitze abschneiden) und 10 große Punkte von 1 cm Durchmesser mit je 10 cm Abstand voneinander auf Backpapier spritzen. Die Stielenden in die noch weichen Kuvertürepunkte drücken und fest werden lassen.

  4. 4.

    Die übrig gebliebene Kuvertüre wieder hacken, schmelzen und temperieren. Mithilfe des Spritzbeutels auf die Stielenden spritzen, sodass Lollies mit etwa 5 cm Durchmesser entstehen. Haselnüsse, Sauerkirschen, Pistazien und Pinienkerne dekorativ auf der Kuvertüre verteilen und etwas festdrücken. Die Lollis an einem kühlen Ort, jedoch nicht im Kühlschrank, ca. 2 Std. fest werden lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)