Rezept Schokokuchen mit Amaretto-Birnen

himmliches Dessert, schokoladig und fruchtig

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 min Zubereitung
30 min Dauer

Zutaten

1 Dose
4 EL
Amaretto
6 Stk
Schokoladenkuchen (kleine Stücke)
Kakao

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Dessert eigenet sich jeglicher Schokoladenkuchen. Der kann auch vom Vortag sein. Da man nur kleine Stücke braucht, eignen sich auch Reste. Besonder schön sieht es aus, wenn man den Kuchen in eine hübsche Form bringt, zB. in Rauten schneidet oder Kreise (mit einem Glas) oder Sterne (mit Plätzchenausstecher) aussticht. TIPP: meinen "SAFTIGEN SCHOKOLADENKUCHEN (http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Kleingebaeck/saftiger-Schokoladenkuchen-914894.html) backen. Solange der Teig noch heiß ist, Sterne ausstechen, vorsichtig auf Backpapier beiseite legen und abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Birnenhälften in Spalten schneiden (pro Portion ca. 5 Spalten).

  3. 3.

    Ca. 4 Birnenhälften zusammen mit dem Amaretto zu einer cremigen Masse pürrieren. Das Fruchtmus durch ein feines Sieb streichen. Die Masse vorsichtig erwärmen.

  4. 4.

    Den Kuchen im Backofen leicht erwärmen. Auf einen Teller setzen. Daneben einen Klecks warmes Birnenmus geben. Ca. je 5 Birnenspalten fächerförmig auf dem Mus anordnen. Mit etwas gesiebtem Kakaopulver verzieren.

  1. 5.

    Wenn Gäste kommen und das Dessert schon vorher vorbereitet werden soll: Sowohl die Kuchenstückchen als auch das Birnenmus kann gut am Morgen zubereitet werden. Die Birnenspalten mit einem in Birnensaft getränkten Küchentuch bedecken und kühl stellen. Erst kurz vor dem Servieren den Kuchen und das Mus erwärmen und alles schön anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...