Rezept Schweine-Rillettes

Solch ein selbgemachtes Rillette ist eigentlich ganz einfach. Man muss Speck und Fleisch mit den Gewürzen nur lange garen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 GLAS (CA. ½ L INHALT)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Frankreich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 8350 kcal

Zutaten

250 g
8 Zweige
1
Lorbeerblatt
Salz
4-5 EL Cognac (nach Belieben)
100 ml
Weißwein (ersatzweise Wasser)

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Speck die Schwarte abschneiden. Grünen Speck in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Bauchspeck und Schweinehals in ca. 2 cm große Würfel. Schalotten und Knoblauch schälen und in Ringe bzw. Scheiben schneiden. Alles in einen großen Topf geben und bei kleiner Hitze ca. 3 Min. anbraten.

  2. 2.

    Thymian, Majoran, Lorbeer, Salz und Pfeffer unterrühren. Nach Belieben etwas Cognac und den Wein, nach Geschmack auch die Speckschwarte dazugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 4 Std. garen. Zwischendurch öfter rühren. Falls nötig, wenig Wasser und nach und nach den übrigen Cognac angießen.

  3. 3.

    Wenn das Fleisch gar ist, (es lässt sich mit einer Gabel ganz leicht zerfasern) und die Würfel vom grünen Speck ganz zerkocht sind, alles in ein Sieb gießen, dabei das Fett auffangen. Thymian, Lorbeerblatt und Schwarte herausfischen. Alles leicht abkühlen lassen. Fleisch- und Speckstücke nach Vorliebe fein oder grob zerteilen.

  4. 4.

    Fett erhitzen und so viel unter das Fleisch mischen, dass eine gleichmäßige cremige Masse entsteht, dabei etwas Fett übrig lassen. Rilettes in ein verschließbares Glas füllen, glatt streichen und abkühlen lassen. Übriges Fett erhitzen und als abschließende Schicht auf das Rillettes gießen – so lässt es sich verschlossen gut im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)