Rezept Steckrübeneintopf

Wie zu Omas Zeiten kommt dieser deftige Eintopf daher. Kümmelwürzig mit Schweinebauch und Steckrüben ist er ein richtiger Sattmacher.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Hausmannskost
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zutaten

2 EL
Gänseschmalz (ersatzweise Schweineschmalz)

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in Würfel schneiden. Die Steckrüben großzügig schälen, dabei alle holzigen Teile entfernen, waschen und grob würfeln. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    In einem Suppentopf das Schmalz erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln und Steckrüben dazugeben und 2 Min. mitbraten. 3/4 l Wasser angießen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kümmel würzen. Zugedeckt 20 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und dazugeben. Weitere 15 Min. kochen lassen. Den Steckrübeneintopf mit Muskat abschmecken und mit der Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Gerade richtig
Steckrübeneintopf  

Zu den heutigen Temperaturen und dem Regenwetter paßte dieser Eintopf bestens. Gestern gekocht und heute gegessen.

 

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)