Rezept Steckrübensalat mit Blutorangen

Retro-Gemüse, ganz modern zubereitet: Steckrübe als Salat mit Blutorangen und Äpfel - Probieren Sie es aus!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Salate
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

100 g
100 g
1 EL
Salatmayonnaise (aus dem Gas)
1 TL
mittelscharfer Senf
1 EL
Zucker
Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Steckrübe schälen und mit der Gemüsereibe grob in eine Schüssel reiben. Die Blutorangenschale mit einem scharfen Messer samt der weißen Haut abschneiden und die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Den Saft aus den Trennhäuten über den Steckrübenraspeln ausdrücken.

  2. 2.

    Sahne mit Joghurt, Mayonnaise, Senf, Zitronensaft und Zucker in einer Salatschüssel verrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen, die Viertel würfeln. Die Apfelwürfel mit den Steckrübenraspeln und dem Dressing mischen. Die Walnusskerne grob hacken. Den Salat salzen und pfeffern, auf Teller verteilen und die Orangenfilets darauf anrichten. Mit den Walnüssen bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

lundi
Entdeckung

Kohlrüben muss man nicht kochen. Die schmecken hervorragend als Salat. Ich habe alle Zutaten dieses Rezeptes verwendet, aber nichts gemessen oder gewogen. Nur Zucker habe ich durch Honig ersetzt. Wir haben hiemit einen für uns neuen Wintersalat entdeckt, den es gewiss wieder gebe wird.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login