Rezept Steinpilzravioli

Aus getrockneten Steinpilzen !

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
5
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

200 g
100 g
3
1 TL
Salz
1 Prise
Zucker
30 g
getrocknete Steinpilze
100 g
1
Schalotte
100 ml
Salz, Pfeffer.

Zubereitung

  1. 1.

    Aus Mehl, Grieß, Eier und Salz einen Teig formen. Am besten einen Tag vorher, damit der Teig gut durchkühlen kann.

  2. 2.

    Die getrockneten Steinpilze 30 min. in kaltem Wasser einweichen und gut abspülen. Danach abgießen

  3. 3.

    Gehackte Schalotten in wenig Öl glasig anbraten (wahlweise etwas Butter), abgetropfte Steinpilze dazugeben, anbraten, mit Sahne ablöschen. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach sollte diese Masse abkühlen.

  4. 4.

    Steinpilzmasse in einen Mixer geben und pürieren, Frischkäse, Salz und Pfeffer dazugeben.

  1. 5.

    Den Nudelteig dünn ausrollen und ausstechen. Steinpilzmasse in die Mitte des ausgestochenen Teigs geben und schließen. In siedendes Wasser legen. Wenn die Ravioli oben schwimmen, sind sie gar.

  2. 6.

    Dazu reiche ich eine Zwiebelsahnesoße, zuweilen auch mit Safran eingefärbt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
einfach nur schön

und gut.

Belledejour
Toll !


Sie sehen fantastisch aus und schmecken bestimmt auch so, das muss ich bei Gelegenheit einfach mal probieren.
Wieviel frische Steinpilze bei diesem Rezept müßte man nehmen ?

MadameLecker
DANKE ...

... an euch beide ! Sie waren wirklich sehr, sehr lecker. 

 

Liebe Belledejour, mit frischen Steinpilzen habe ich die Raviolis noch nicht gemacht, ich arbeite oft "pi mal Daumen", vllt. kann das jemand anderes beantworten?

Rinquinquin
frische Steinpilze

wo wo wo wo wo? Die gibt es bei uns nicht und wenn sie mir doch mal zufällig unter die Finger kommen, bin ich äusserst genau, denn das Fleisch zu den Steinpilzen wähle ich lieber selbst aus. Wahnsinnig teuer sind sie ja ausserdem. Aber getrocknete habe ich immer da und ganz so scharf sehe ich dann nicht hin.

 

@ Belledejour: 10 g getrocknete Pilze sind ungefähr 100 g frische Steinpilze.

Belledejour
Ausprobiert
Steinpilzravioli  

... wir waren satt und zufrieden. Habe leider auch nur getrocknete Pilze verarbeitet,  bin aber nicht so der grosse Ausroller eines Nudelteiges. Daher sahen sie auch nicht so fantastisch aus. Vorher gabs bei uns eine Kürbiscremesuppe vom Spaghettikürbis mit kandierten Kürbiskernen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)