Rezept Wokgemüse

Die rot-grün-gelbe Gemüsemischung wird nur kurz im Wok bissfest gebraten und asiatisch angemacht. Dazu duftender Basmatireis und Sie haben ein vollwertiges Essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
30 min Zubereitung
30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 375 kcal

Zutaten

2 EL
Öl
100 g
Maiskörner (frisch abgelöst oder aus dem Glas)
3 EL
Sojasauce
1 EL
süße Sojasauce (Ketjap manis)
50 ml
Gemüsebrühe (oder Gemüsefond)
1 TL
Sesamöl
Salz, schwarzer Pfeffer
1 EL
Korianderblättchen (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kohlrabi schälen und alle holzigen Stellen abschneiden. Kohlrabi erst in ca. 1/2 cm dicke Scheiben, dann in ebenso breite Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, putzen und in Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Die Stiele schälen und ebenfalls in Streifen teilen.

  2. 2.

    Die Zwiebel schälen und halbieren, dann in schmale Streifen schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote, falls verwendet, waschen und mit oder ohne Kerne in Ringe schneiden.

  3. 3.

    Den Wok erhitzen und das Öl hineingießen. Kohlrabi und Brokkoli im Öl unter Rühren bei mittlerer Hitze 4-5 Min. braten. Das übrige Gemüse, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben und das Ganze weitere 4-5 Min. braten, bis das Gemüse bissfest ist.

  4. 4.

    Die Sojasaucen mit dem Limettensaft, mit Brühe und Sesamöl mischen und zum Gemüse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren nach Belieben Koriander aufstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Hier könnte dein Kommentar stehen ...