Rezept Zitronengras-Suppe mit Garnelenspiess

Viele Zutaten ergeben eine unglaublich würzige, scharfe und köstliche Suppe. Es lohnt sich, gleich die doppelte Menge zuzubereiten und in Portionen einzufrieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(8)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

100 ml
Noilly Prat Original Dry
50 ml
Portwein
80 ml
Weisswein
5
Stangen Zitronengras, klein geschnitten
2
Kaffir-Limettenblätter, in Streifen geschnitten
4
Schalotten, in Streifen geschnitten
2
Frühlingzwiebeln, klein geschnitten
300 ml
Geflügelfond
250 ml
Sahne (oder Kokosmilch)
1 El
Madras-Curry
1 Msp.
grüne Currypaste
4
dünne Scheibchen Ingwer
Salz
1/2
Apfel (Granny Smith)
1/2
Mini-Ananas
1/2
Banane
1/2 Bund
Petersilie, glatt
40 g
kalte Butterwürfel
------
2
Karotten
4
Bambusspiesse
Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Alle Gemüse-Zutaten erst einmal klein schneiden und bereitstellen.

  2. 2.

    Noilly Prat, Portwein, Weisswein, Zitronengras und Limettenblätter in einen Topf geben, aufkochen und die Flüssigkeit um ein Drittel reduzieren. Die Schalotten, die Frühlingszwiebeln und den Geflügelfond zufügen, 5 min köcheln.

  3. 3.

    Sahne (oder Kokosmilch), Curry, Currypaste, Ingwerscheibchen zugeben und die Suppe weitere 10 min köcheln lassen.

  4. 4.

    Den Apfel entkernen, Ananas und Banane schälen. Das Obst grob zerkleinert zusammen mit der Petersilie im Mixer fein pürieren und in die Suppe rühren. Nochmals etwa 5 min sieden lassen. Dann durch ein feines Sieb passieren (nur auf den Stiel klopfen, damit die Flüssigkeit durchläuft). --------------------------- Arbeitszeit bis hierher: 60 min

  1. 5.

    Karotten und Zucchini in ganz kleine Würfelchen schneiden und in etwas Butter anschwitzen, leicht salzen und warmhalten.

  2. 6.

    Jeweils 3 Garnelen auf einen geölten Spiess stecken, pfeffern und salzen und in heissem Öl von beiden Seiten braten (2-3 min).

  3. 7.

    Die Suppe nochmals erhitzen, mit Salz abschmecken, die kalte Butter zufügen und aufschlagen.

  4. 8.

    Karotten-Zucchini-Würfelchen in vorgewärmte Teller geben, die aufgeschäumte Suppe daraufgiessen, mit Sprossen garnieren und den Garnelenspiess an den Rand legen.

  5. 9.

    Dies ist ein von mir abgeändertes Rezept von Dieter Müller.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(8)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Eine tolle Vorsuppe
Zitronengras-Suppe mit Garnelenspiess  

mit den *Garnelenbällchen Jean* 5 Sterne !!!

crazycook
So gut wie das Original

Ein ausgezeichnetes Rezept. Gab es heute zum Mittagessen.

Liebe Grüße Crazy

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)