• Augen auf beim Salat-Kauf: Achten Sie darauf, regionale Produkte nach Saison einzukaufen. So erwischen Sie nicht nur meist knackigere und frischere Ware, sondern tun auch noch der Umwelt etwas Gutes.
     
  • Als ideale und gesunde Sattmacher zum Salat schmecken Linsen, Kartoffeln, Mais, Tofu oder Käse und natürlich auch magere Fleischsorten und Garnelen, Räucherfisch und Thunfisch.
     
  • Blattsalat wird unter fließendem kaltem Wasser gesäubert, Spinat, Rucola und Feldsalat in stehendem Wasser durchgespült. Den Salat immer gut trocknen lassen oder trocken schleudern, dann verwässert das Dressing nicht.
     
  • Salatreste halten sich am besten im Gemüsefach des Kühlschranks, wenn sie vorher in ein feuchtes Tuch eingeschlagen wurden.