Hähnchen einfach und richtig zerlegen

Ein ganzes Hähnchen vorbereiten und in den Ofen schieben, erscheint einfach. Weniger einfach jedoch ist es, das Hähnchen fachgerecht zu zerteilen. Hier der Crashkurs.

Video
0
Kommentare

Am Anfang steht das küchenfertige Hähnchen vom Metzger Ihres Vertrauens. Kratzen Sie, falls nötig, die Reste der Innereien heraus. Waschen Sie das Hähnchen innen und außen gründlich ab und tupfen Sie es trocken. Hähnchen auf ein großes Küchenbrett legen.

Hähnchen zerteilen:

  • Hähnchen-Flügel: Am ersten Gelenk (das Gelenk, das nah am Körper liegt) durchschneiden
  • Hähnchen-Keulen: Mit einem Fleischmesser zwischen Keule und Brust ansetzen (nicht zu viel von der Brusthaut entfernen) und nah an den Rippen entlang nach unten durchschneiden. Keule etwas nach außen ziehen, sodass sich das Fleisch nach innen wölbt: entlang des Kugelgelenks weiter nach unten schneiden. Die Keulen am Gelenk teilen (es gibt eine Stelle, an der das Gelenk weich ist)
  • Hähnchen-Brust: Brustbein erfühlen, Haut entlang des Brustbeins einschneiden (nicht das Fleisch), dann am Brustbein entlang möglichst gerade nach unten bis zu den Rippen schneiden; Fleisch von den Rippen abschneiden und Haut durchtrennen
  • Nach Belieben das Filet auf der Innenseite der Hähnchen-Brüste abschneiden
  • Fleisch eventuell von Fett, Sehnen und Haut befreien

Ein paar Hähnchen-Klassiker zum Appetitholen:

Und hier die Warenkunde Hähnchen zum Schlaumachen. 

Hähnchen einfach und richtig zerlegen
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)