Zuckerfrei leben
Zuckerfrei
Zuckerfreie Rezepte
Leben ohne Zucker

No Sugar - der Ernährungsplan ohne Zucker

Zuckerfrei leben und endlich aktiver, gesünder und fitter sein: Dieser Vorsatz rückt mit unseren Rezepten für eine zuckerfreie Ernährung und vielen praktischen Tipps für ein Leben ohne Zucker in greifbare Nähe.

Um gut, fröhlich und zuckerfrei durch den Tag zu kommen, haben wir vom #teamzuckerfrei für euch einen kompletten Ernährungsplan ohne Zucker zusammengestellt. Leckere, zuckerfreie Rezepte, die sich perfekt als Frühstück, Mittagessen, den Snack zwischendurch und das Abendessen eignen. 

Der Test: Esse ich zu viel Zucker?

Noch unentschlossen, ob ihr die Zuckerfrei-Challenge annehmen wollt oder nicht? Dann bringt vielleicht der vital.de "Zucker-Konsum-Test" Klarheit. 

Jetzt reinklicken und checken: Esse ich zuviel Zucker?

Vorbereitungen für ein Leben ohne Zucker

Zuckerfrei leben Vorbereitungen
Süßes raus!

Bevor ihr eure Zuckerfrei-Challenge startet, gilt es die Weichen für ein Leben ohne Zucker zu stellen: "Entrümpelt" zunächst einmal eure Küche, eure Vorratskammer und alle eure geheimen Süßigkeiten-Schränke. Je weniger ihr in Versuchung geratet, desto besser. Vor allem in der schwierigeren Anfangsphase, wenn ihr noch voll auf Zucker-Entzug seid.

Leben ohne Zucker Einkauf planen
Speiseplan & Einkaufszettel

Stellt euch selbst einen kleinen Speiseplan und Einkaufsplan zusammen, jeweils ungefähr für eine Woche. So behaltet ihr einen besseren Überblick, wann ihr was einkaufen müsst. Kocht auch mal etwas vor, friert ein, sorgt für ein paar Vorräte und überlegt schon jetzt, was eventuell gegen Heißhungerattacken helfen könnte. Kleine Energiekugeln – oder doch lieber zuckerfreie Cracker? Wer besser vorbereitet ist, bleibt länger zuckerfrei!

Zuckerfrei-Challenge Belohnung
Kleine Belohnungen sorgen für gute Laune

Plant kleine Belohnungen ein, um euch selbst für erfolgreich gemeisterte Etappen eurer Zuckerfrei-Challenge zu belohnen. Ein Kinobesuch, ein tolles neues Buch oder vielleicht ganz zum Schluss das Lieblingsparfum, von dem ihr schon so lange träumt? Motiviert und sorgt für kleine Glücksgefühle zwischendurch – denn eins sollte auf gar keinen Fall zu kurz kommen bei unserem und eurem Projekt „Zuckerfrei leben“: der Spaß!

Das Frühstück ohne Zucker

Ein zuckerfreies Frühstück ist natürlich das A und O für einen zuckerfreien Tag. Wer seinen Blutzuckerspiegel jetzt unnötig nach oben schießen lässt, muss einen viel größeren Kampf antreten. Das Beste ist, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und mit einem ausgewogenen Frühstück ohne Zucker eine gute Grundlage für den Tag zu schaffen.

Das Mittagessen ohne Zucker

Ein zuckerfreies Leben kann so schön sein - und zuckerfreie Ernährung richtig viel Spaß machen! Wer seinen Zuckerkonsum dauerhaft reduziert, wird mit mehr Vitalität, strahlender Haut und natürlich auch einer schönen Figur belohnt. Da bekommen wir gleich noch mehr Lust und freuen uns jetzt auf ein herrliches Mittagessen ohne Zucker.

Der Snack ohne Zucker

Ohne eine kleine - wenn auch zuckerfreie - Stärkung zwischendurch, geht nichts! Für die Zeit während eurer Zuckerfrei-Challenge empfehlen Experten mindestens fünf kleine Mahlzeiten. So haltet ihr euren Blutzuckerspiegel möglichst konstant und beugt der Gefahr von gemeinen Heißhungerattacken am besten vor. Rezepte ohne Zucker und Rezepte für tolle, gesunde, zuckerfreie Snacks, haben wir für euch.

Das zuckerfreie Abendessen

Auch am Abend ist eine zuckerfreie Ernährung Gold wert. Wer es tatsächlich schafft, ein Leben ohne Zucker zu führen, darf sich übrigens auch über besseren Schlaf freuen. Ihr schlaft tiefer, seid am nächsten Morgen ausgeruhter und fühlt euch insgesamter viel fitter. Die Erklärung ist einfach: Euer Organismus ist nicht ständig mit dem Abbau des eigentlich völlig überflüssigen Zuckers beschäftigt. Also dann, wir wünschen einen guten, zuckerfreien Appetit!

Diese Themen könnten euch auch interessieren:

Login