Cocktails Zu allen Rezepten
Cocktail-Rezepte
Cocktail Rezepte mit Alkohol
Cocktail-Rezepte

Cocktails mit Alkohol: die besten Rezepte

Haben Sie eher Lust auf einen Longdrink, einen Cocktail mit Wodka oder Gin oder vielleicht doch lieber einen cremig, sahnigen Cocktail?

Suchen Sie sich Ihren liebsten Cocktail aus, dass passende Rezept haben wir natürlich auch schon für Sie parat. So steht dem Cocktail-Genuss doch nichts mehr im Weg.

Rezepte für Longdrinks

  • Rezept für Cuba Libre: Kein Longdrink schmeckt so sehr nach Freiheit wie der Cuba Libre. Unwiderstehlich wird die Mischung aus Rum und Cola erst durch die Limettenscheiben. Entstanden ist der Cocktail „Freies Cuba“ übrigens 1898 in Havanna, als amerikanische Soldaten mit der Mischung auf die „Befreiung“ Kubas anstießen.
     
  • Rezept für Caipirinha: Der Caipirinha hat in den letzten Jahren eine steile Karriere bei uns hingelegt und ist wohl einer der beliebtesten Cocktails. Ursprünglich stammt der Cocktail aus Brasilien. In Gegensatz zu seinem Heimatland wir der Caipi in unseren Breitengraden auf dem Weihnachtsmarkt auch gerne einmal heiß serviert.
     
  • Rezept für Gin Fizz Classic: Der Gin Fizz gehört zu den ältesten alkoholischen Drinks - so wie alle Fizzes. Schon 1862 findet sich ein Rezept dafür in Jerry Thomas "Bartender Guide". Früher wurde der Drink gerne morgens getrunken - als Anti-Kater-Mittel.

Sektcocktails: Prickelnde Rezepte

  • Rezept für Spritz Aperol: Kaum ein Cocktail hat in den letzten Jahren so Eroberungszug hingelegt, wie der Spritz. Unvergesslich: In Orange getauchte Straßencafes, wenn im Sommer auf fast jedem Tisch mindestens ein Spritz stand. Praktisch: Mit der Kombination aus Aperol und Prosecco kann man sich den Sommer auch in den Winter zaubern.
     
  • Rezept für Bellini: Der Bellini ist neben den Gondoliere der wohl zweitbeliebteste Export aus Venedig. Der herrlich fruchtige Sektcocktail entsteht durch das Mischen von Prosecco mit einem Püree aus weißem Pfirsich. Wenn es mal besonders schnell gehen soll, kann man heutzutage auch auf Fertigmischungen aus der Flasche zurückgreifen.
     
  • Rezept für Kir Royal: Für eine einfacherer Version des königlichen Getränks können Sie statt Champagner mit trockenem Sekt oder Prosecco aufgießen. Auch trockener Weißwein schmeckt zu der Crème de Cassis. Probieren Sie den Klassiker auch einmal mit einem anderen Likör aus. Wie wäre es zum Beispiel mit Limoncello oder Kirschlikör?

 

Cocktail-Rezepte mit Wodka

  • Rezept für Sex on the Beach: Der Cocktail, der vermutlich für die schlimmsten Flirtversuche in Cocktailbars verantwortlich ist: Sex on the Beach. Der fruchtige Cocktail mit Kirsch, Aprikose, Orange und Ananas ist durch die Namensgebung einfach legendär. Ganz klassisch wird das süße Versprechen übrigens mit Cranberry-Nektar zubereitet.
     
  • Rezept für Vanilla-Lemon-Caipiroska: Man nehme einen Caipirinha, tausche Rum gegen Wodka und Limetten gegen Zitronen aus, schon hat man einen Caipiroska. Besonders aromatisch wird der kleine russische Bruder des Caipirinhas in unserem Rezept dank Vanillezucker. Welcher der beiden Cocktails nun aber besser schmeckt, müssen Sie jetzt noch selbst entscheiden.
     
  • Rezept für The Juxtaposition: Sommer, Sonne, cooler Drink. Wodka muss nicht immer nur in einer klassischen Variante im Glas landen. Dieses Getränk zeigt, dass er auch in der Kombination mit den verschiedensten Zutaten wunderbar schmeckt - vor allem als Erfrischung im Sommer.

Tequila: Raffinierte Cocktail-Rezepte

  • Rezept für Margarita: Ein Zuckerrand ist was für Kindergeburtstage, bei den Großen muss es ein Salzrand sein! Mit genau diesem wird nämlich auch ganz typisch das Margarita-Glas verziert. Quasi in Anlehnung an die übliche Variante, Tequila pur mit Salz und Zitrone zu genießen. Ein Geschmackskombination, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. 
     
  • Rezept für Tequlia Sunrise: Farbenprächtiger kann ein Sonnenaufgang wohl kaum sein: Der Tequila Sunrise erinnert mit seinem berühmten Rot-Orange an ein To-Do, das wohl jeder Cocktail-Liebhaber einmal in seinem Leben erledigt haben sollte: Eine Tequlia Sunrise bei Sonnenaufgang schlürfen.
     
  • Rezept für Latin Lover: Heiß geliebt - so wie der Name verspricht - ist der Latin Lover. Wenn Sie kein Cachaça im Haus haben, können Sie den Drink auch einfach mit 4 cl Tequila zubereiten. Ihrem Date mit dem Latin Lover steht also nichts im Wege.

Die haben es in sich: Rezepte für Rum-Cocktails

  • Rezept für Planter's Punch: Das Punch im Planter’s Punch steht nicht etwas für „Punsch“, sondern für Faustschlag. Den hat der Cocktail wohl bildlich den Plantagenarbeitern im Süden der Vereinigten Staaten versetzt, an die der Cocktail erinnern soll. Die Kombination aus zwei Rumsorten hat es nämlich faustdick hinter den Ohren.
     
  • Rezept für Rezept für Mai Tai: "Mai Tai Roa Ae“, sollen die zwei Glücklichen ausgerufen haben, denen der erste Mai Tai überhaupt von Victor Bergeron alias Trader Vic gemixt wurde. Das heißt so viel wie „Nicht von dieser Welt – Das Beste“ und war am Ende Namensgeber dieses nicht ganz schwachen Rum-Cocktails.
     
  • Rezept für Mojito: Wenn man Ernest Hemingway glücklich machen wollte, dann musste man ihm nur einen Mojito mixen. Der Cocktail aus Rum, Limetten, Minze und Rohrzucker war neben dem Daiquiri der Lieblingscocktail des Schriftstellers. Übrigens: Lässt man die Minze bei diesem Cocktail weg, spricht man von einem Ron Collins

Die Edlen: Rezepte für Gin-Cocktails

  • Rezept für Singapore Sling: Der Name lässt es schon erahnen: Der Singapure Sling wurde in einer Hotel-Bar in Singapur erfunden. Und zwar schon 1915. Das Rezept des Barkeepers Ngiam Tong Boon ging zwischenzeitlich verloren, doch heute können wir die raffinierte Kombination aus Gin und Kirsch-Likör wieder in vollen Zügen genießen.
     
  • Rezept für Gimlet: Der Gimlet ist ein klassischer Shortdrink, der quasi nur aus Gin und Lime Juice besteht. Dieser recht trockene Cocktail kann entweder gerührt oder im Shaker geschüttelt serviert werden. Was Sie jetzt vielleicht etwas an einen berühmten, britischen Agenten erinnert, kommt nicht von ungefähr: Der Gimlet ist vor allem in England beliebt.
     
  • Rezept für Dry Martini Cocktail: Noch berühmter als der Gimlet, dürfte dann wohl der Dry Martini Cocktail sein. Und das hat er wohl dem berühmtesten Agenten der Filmgeschichte überhaupt – James Bond – zu verdanken. Und auch wenn es James nicht ganz passen würden: Unser Martini Cocktail wird gerührt, nicht geschüttelt.

Sündige Rezepte: Cremige Cocktails

  • Rezept für White Russian: Die Kombination aus Wodka, Kahlúa und Sahne oder Milch gelangte dank des Films „The Big Lebowski“ zu Weltruhm. Cocktail-Profis servieren den White Russian übrigens nicht gemixt, sondern schichten den Sahne- oder Milchschaum auf die Mischung aus Wodka und Kaffeelikör
     
  • Rezept für Piña Colada: Ein Cocktail, der von der Südsee träumen lässt. Nur für die Bikinifigur ist die Mischung aus Sahne, Ananassaft und Kokos nicht ganz so schmeichelnd. Doch wen interessieren schon solche Nebensächlichkeiten, wenn der süß-sahnige Cocktail so göttlich schmeckt? 
     
  • Rezept für Brandy Alexander: Wer es gerne würzig mag, sollte unbedingt einmal einen Brandy Alexander schlürfen. Der wird nämlich wie sein großer Bruder und Namensgeber „Alexander“ mit frisch geriebener Muskatnuss verfeinert. Was sonst Brokkoli und Spinat aromatisiert, peppt die Mischung von Brandy, Crème de Cacao und Sahne erst richtig auf

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login