20.05.2012 - Pfingstmontag

Was kocht Ihr heute?

8
Kommentare
nika

Hier ist es zwar trocken aber bewölkt. Die Vögel singen bemerkenswert schön - wie immer im Frühjahr. Mich hat heute das Marmelade-Kochen gepackt, auf dem Foto kann man/frau meine kleine Dame Ba erkennen, die momentan sehr viel Nähe braucht und mit ihrer Decke dahin "umzieht" wo ich bin. Nachher werde ich mir Spargel dämpfen und eine Hollandaise dazu machen.

Rinquinquin
keiner da ???
20.05.2012 - Pfingstmontag  

Risotto mit Grünspargel, Ziegenkäse, Wachtelei und Schinken.

 

Es muss absolut schön aussehen und gleichzeitig auch gut schmecken. Hat's.

Aphrodite
Sind wir nicht alle ein bisschen Veganista?
20.05.2012 - Pfingstmontag  

Übertreiben würde ich es ja nicht. Alle einen Tag vegan, würde schon viel bringen. So eine Art Stoppschild für alle, die von Fleischproduktion sprechen und Tiere damit meinen. Seitdem Juliette ihren Abfallkalender pflegt, bin ich drauf und dran, es ihr gleich zu tun. Die Faulheit siegt: Bevor ich etwas aufschreibe und auswiegen muss, überlege ich mir, was ich anderes damit machen kann, als wegzuwerfen. Das spart das Aufschreiben. Und wer schon einmal probiert hat, die Scheren eines Kaisergranat (Schmalspur-Hummer) auszulösen, weiß wovon ich spreche. Wir waren heute schwer beschäftigt! Mit einem Fleischklopfer die Scheren zertrümmert und mit einer Haushaltsschere den Panzer zerschnitten. All' der Krempel der irgendwo herum liegt, ist dazu gut, liebe Juliette. Nur nichts wegschmeißen, selbst wenn es aus der hinteresten Ecke gekramt werden muss. 

Es war ein Festmahl und es war mit Händen essen. Das musste heute sein.

Also das komplette Kontrastprogramm zu Rinquinquin. Ich schaue mir die Fotos an. Und dann schaue ich auf meinen Teller...

Und warum vegan? Der Tomaten-Salat mit Brot hat uns sehr gut dazu gefallen. Die Knoblauchmayonnaise auch. Jetzt lässt sich der Link nicht einbetten: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Salate/Tomaten-Brot-Salat-6113322.html

crazycook
Tumbet

ist kein Kontrastprogramm zu Panzanella. Tomaten, viel Knoblauch, eine Menge Olivenöl, haufenweise Gemüse und Kräuter und Kartoffeln. Veganer geht's gar nicht. Auch dieser Mallorquiner Klassiker hat phantastisch geschmeckt. Mal sehen was ich morgen auf dem Markt entdecke.

Aphrodite
Trampo?

@crazycook, die Schwester vom Herbst-/Wintersalat (Tumbet) heißt Trampo: ein frischer Sommersalat. In einem Kochbuch von Gunther Lampert stehen alle Wochenmärkte drin. Mittwochs zum Beispiel in Sineu.

Rinquinquin
Kaisergranat und Riesengarnele

@ Aphrodite: auf Deinem Foto liegen hinten die Scheren des Kaisergranats, vorne ruht eine komplette Riesengarnele - Du nimmst es sonst doch auch so genau. Farblich unterscheiden sich die Tierchen: die Garnele ist kräftig rot, die Langoustine mehr rosa-weiss. 

 

Der Kaisergranat (langoustine, scampo) ist am breit gefächerten Schwanz zu erkennen. Die Scheren lassen sich eigentlich recht gut halb durchbrechen (wenn auch die Finger dabei etwas angestochen werden) und das Fleisch darin kann dann vorsichtig rausgezogen werden. Dafür gibt es auch Metallstängchen, die vorne Krällchen haben. Fingerspitzengefühl ist angesagt. Mir grauste bei der Beschreibung, dass ein Fleischklopfer eingesetzt werden musste, eine Flachzange wäre etwas eleganter gewesen. 

 

Die Riesengarnele hat keine Scheren. Der Panzer lässt sich wie beim Kaisergranat zwischen dem 3. oder 4. Glied anbrechen, dann ruckelnd öffnen und das Fleisch kann herausgezogen werden - mit Glück sogar bis in die Schwanzspitze. Auch hier geht viel mit Geduld.

 

Aber Ihr habt sicher viel Spass gehabt bei diesem Festmahl. 

 

crazycook
trampo con frutas

wird oft als Vorspeise gereicht. Da die Temperaturen derzeit nicht sonderlich sommerlich sind und Sommerfrüchte selten bzw. sehr teuer sind habe ich mir den Salat verkniffen. Der Markt in Sineu ist zwar schön und interessant, aber zur Turi-Attraktion verkommen. Außerdem habe ich festgestellt, dass die Preise für Obst und Gemüse dort erheblich teurer sind als im Olivar Markt. Zudem gibt es im Markt Boquerones fritos (meine Lieblingsspeise hier) von ausgezeichneter Qualität als Belohnung für den Einkauf und als Appetitanreger.

JulietteG
Das ist ja...

das Ziel, liebe Aphrodite... Sozusagen aus Faulheit nichts mehr entsorgen! 

 

Ich würde es eher anders herum formulieren, liebe Rinquinquin: es muss absolut gut schmecken und kann/darf/soll gut aussehen. Ersteres geht vor... 

 

P.S.: Hat Deine Tochter denn trotz der Äuglein am Tierchen mitgegessen? Als ich noch kleiner bzw. jünger bzw. einfach jung war, galt bei meinem Teller die Bedingung: Kopf ab! :)

 

Aphrodite
Sie hat sich Buletten gewünscht.

@Juliette, meine Tochter mag nicht so gerne Fisch. Sie probiert, mehr auch nicht.

Die Riesengarnelen musste sie einer Freundin zeigen, so imposant, wie die aussahen. Den Knurrhahn, den sie in der Fischtheke hat liegen sehen, war bestimmt einen halben Meter lang und über 4 Kg schwer. So ein großes Tier musste sie sich erst einmal trauen, anzuschauen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login