Homepage Community Forum 27.08.10.Was wird heute gebacken, gebrutzelt und gekocht?

27.08.10.Was wird heute gebacken, gebrutzelt und gekocht?

Was bei den Küchengöttern heute zubereitet und verspeist wird.

11
Kommentare
auchwas

Viel Spaß beim Kochen und Backen, einen schönen Tag. VLG auchwas.

Zucchini

Heute war wenig Zeit. Es gab eine würzige Zucchini-Suppe nach Anregung von hier. Statt der Tomaten 3 Kartoffeln, 1 Knobi und 1 Möhre, dazu 1/2 Liter Brühe. Gewürze wie im Rezept, jedoch großzügig. Hab einfach alles zusammen angebraten, kurz gegart, fein püriert. Seeehr lecker!

 

Und heute abend wird für morgen ein großes Buffet vorbereitet. Die "Kleine" hat Geburtstag und wird zum Teenager, das will sie mit vielen Freunden und Verwandten im Garten feiern. Damit ich entspannt mitfeiern kann, wird alles heute schon gemeinsam vorbereitet und morgen nur noch angerichtet, nun im jugendlichen Outfit, kein "Kinderkram" mehr, darauf legt sie Wert. Es gibt natürlich jede Menge Fisch (Ja, das mögen auch die Teenies.), Kartoffelsalat, Kartoffelkuchen, Suppe, Brot, Dips und Soßen, Häppchen, Terrine, Käse, Obst ... Ich koche recht häufig und gern für Gäste, aber so ein paar Mal im Jahr macht es auch richtig Spaß, was größeres auszurichten. Hoffentlich bleibt es trocken, kalt ist egal (dafür gibt es Kleidung und Lagerfeuer). Vielleicht schaffe ich vor dem Ansturm noch ein paar Fotos, mal sehen.

 

Euch allen ein schönes Wochenende!

Tomaten-Gemüsesuppe

Kaum fallen die Temperaturen, bekommt man Heißhunger auf Suppen. Heute hatte sich mein GöGa eine Tomatensuppe mit Mischgemüse gewünscht. Dazu gab es einen Ziegenfrischkäsedip mit Basilikum. Außerdem noch ein Ciabatta-Brot mit Oliven. Zu Morgen habe ich schon mein Birnen, Bohnen und Speck zubereitet, damit es gut durchziehen kann. Ich muß nur noch die Kartoffeln kochen. So kann ich dann morgen Dinge erledigen, die schon lange liegen geblieben sind.

Zucchini-Gurkensuppe

Ich habe heute mal wieder mein leckeres Zucchini-Gurkensüppchen gekocht, als Nachtisch gab es gemischte Beeren.

Urlaubsfeeling mit "Socca"

Ja, wie in Südfrankreich, das Wetter und alles Drum und Dran hätten mir auch gefallen, doch heute war es ein Rezept mit Erinnerung und es war sehr gut gelungen, die Eisenpfanne hat den Backofen ersetzt und die "Socca" schmeckte wie es sein sollte, nur ohne dieses Backofen/Holzkohle Aroma und das Drum und Dran und die Sonne und das Klima....... Als Belag war etwas Saure Sahne dann mit gedämpften jungen Zwiebeln, einem Schuß Pastis und Oregano und Lavendel, und gedünstete Tomaten mit Thymian. Ein tolles Essen anstatt Pizza und wird bestimmt öfter gemacht, vielleicht auch mit anderem Belag mal probieren, je nach Jahreszeit.

@HobbyKoch, viel Spaß und gutes Gelingen beim Vorbereiten, wird bestimmt köstlich, was Du alles so im Programm hast?! Und ganz liebe Grüße und alles Gute für die "Kleine" und Daumen drücken, dass das Wetter mit einer guten Pause, wirklich gut bei Euch ist.

Schönes Wochenende und liebe Grüße auchwas.

Heute nicht

Da wiedereinmal alle ausgeflogen sind, habe ich heute nicht gekocht.

Meine Arzthelferin hat mir eine riesige Zucchini mitgebracht. Da muß ich mir noch überlegen, was ich damit alles anstelle.

Der Regen(seit Mo fast ununterbrochen) schlägt einem mächtig aufs Gemüt. Die Ideen sprudeln nicht gerade.

Schönes Wochenende an alle. LG Gabi

Fenchel-Apfelsalat

Ich hatte heute Abend Lust auf einen Fenchel-Apfelsalat mit gerösteten Pinienkernen. Das Rezept folgt.

Urlaubsfeeling mit "Socca"

@auchwas,  am liebsten würde ich Dein Urlaubsfeeling genießen. Bei uns gibt es heute die erste Kürbissuppe - Rezept folgt - nachdem das Wetter so umgeschlagen hat.

@auchwas,

heißt Deine Socca auch Farinata? Ich habe mal schnell ein Rezept ausgebuddelt. Aber so richtig überzeugend sieht es nicht aus. Nur Kichererbsenmehl und Öl? Ich bin wahrscheinlich noch nicht hinter das Geheimnis gekommen. Der Teig soll knusprig aufbacken. Da bin ich wieder dabei. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Jetzt habe ich mir aber erst einmal Federweißer gekauft und überlege schon hin und her, womit ich Dinnerle belege. 

@Aphrodite

mmh,  Dinnerle nur klassisch wie bei @Eliza vorgegeben, einfach köstlich.

Vielen Dank für diese tollen Hinweise, da ist mir auch wieder eingefallen wo die Idee zu "Socca"  kam, dieser Mark Bittman hat immer wieder super und schnelle Ideen und die gelingen auch.

Noch ein wenig zu "Socca"

Zur „Socca“Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl, die vielen Gegenden  nur mit  gemahlenem Pfeffer serviert werden,Von Norditalien bis Sizilien nach Südfrankreich, in Nizza die  „Socca“ in Toulon die „Cade“ in Gibraltar „Calentita“ und in Südamerika „fainá“. Kichererbsenkuchen oder Fladen, nur aus Kichererbsenmehl, Wasser und Öl gemacht und heiß gebacken, manchmal sogar frittiert.Ursprung soll Genua sein und Farinata  ein Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl, der im Holzofen zubereitet wird.Der Soccateig wird in Südfrankreich in einer Kupferform gebacken, ich hatte nur eine Emailform  und dann habe ich überlegt und gesucht dabei  ein Rezept gefunden,  wo die Kuchen/Fladen  in einer heißen Eisenpfanne gebacken werden und das geht gut. Wichtig ist den Teig mindestens 4 Stunden ruhen zu lassen, besser am Abend vorher anrühren und am nächsten Tag ausbacken. Und das andere an diesem Fladen, durch das Mehl ein völlig anderer Geschmack.

 

 

Ja, da ist es ja das Libanesische Fladenbrot.

@auchwas, Mark Bittman habe ich noch nie in Aktion gesehen. Ein Mann ein Grill! Jetzt fehlt  mir nur noch das Gewürz in meiner Sammlung. Zhartar? Muss ich noch mal nachschlagen. Das hattest Du ja schon in Deiner Sammlung. Den Kichererbsenteig habe ich schon angerührt... Danke für Deine vielen Tipps. Die Pappardelle gibt es heute nach diesem Rezept allerdings mit Hühnchen. Mit Leber bestimmt einen Tick eleganter, aber da weiß ich nicht, wie ich es meiner Tochter verkaufen soll. Zum Nudelteig: Die letzten Bahnen haben sich verabschiedet. Die hatte ich zu viel geknetet. Dann bekommen sie eine glänzende Oberfläche, können nicht mehr trocknen und sind nur noch Gummilappen. Hättest Du mich nicht drauf aufmerksam gemacht, ich hätte den Unterschied nie herausgefunden!

@zimtstern

Hier ist das Rezept zum Fenchelsalat. So muss dieser Salat schmecken.

Login