Abnehmen. 10weeksbodychange, fitlix.de, gymondo

Hallo ihr lieben   also ich hab in den letzten ein paar Kilo zu viel auf die Hüften gekriegt und bin ziemlich motiviert diesen Sommer wieder einiges an Gewicht zu verlieren. Ich hab in letzter Zeit jetzt häufig von diesem 10weeksbodychange-programm gehört und das klingt eigentlich auch ziemlich gut wie ich finde. Ist da jemand von euch angemeldet und kann mir vielleicht sagen wie das wirklich ist?   Außerdem wollte ich euch mal fragen ob ihr auch schon Erfahrungen mit anderen Programmen gemacht habt. Da gibt es halt dieses Online-Fitnessstudio gymondo aber dort fehlt mir die persönliche Betreuung bzw. die Ernährungskomponente da ich da teilweise auch gut Hilfe gebrauchen könnte.   Persönlich empfohlen von einer freundin wurde mir letztens Fitlix.de. Die sind wohl recht neu und bieten ein ähnliches Konzept wie das 10WeeksBodyChange an allerdings hat man da wohl noch die Möglichkeit persönlichen Kontakt mit den Experten und Trainern zu haben. Kennt das noch jemand bzw. was haltet ihr davon?    Ich hoffe mal das das nicht als Werbung oder so gewertet wird. Ich hätte nur gerne ein paar Infos von anderen um mir meine Entscheidung zu erleichtern welches der drei Programme ich machen will :)

14
Kommentare
CupcakeLove

Hallo ihr lieben


 


also ich hab in den letzten ein paar Kilo zu viel auf die Hüften gekriegt und bin ziemlich motiviert diesen Sommer wieder einiges an Gewicht zu verlieren. Ich hab in letzter Zeit jetzt häufig von diesem 10weeksbodychange-programm gehört und das klingt eigentlich auch ziemlich gut wie ich finde. Ist da jemand von euch angemeldet und kann mir vielleicht sagen wie das wirklich ist?


 


Außerdem wollte ich euch mal fragen ob ihr auch schon Erfahrungen mit anderen Programmen gemacht habt. Da gibt es halt dieses Online-Fitnessstudio gymondo aber dort fehlt mir die persönliche Betreuung bzw. die Ernährungskomponente da ich da teilweise auch gut Hilfe gebrauchen könnte.


 


Persönlich empfohlen von einer freundin wurde mir letztens Fitlix.de. Die sind wohl recht neu und bieten ein ähnliches Konzept wie das 10WeeksBodyChange an allerdings hat man da wohl noch die Möglichkeit persönlichen Kontakt mit den Experten und Trainern zu haben. Kennt das noch jemand bzw. was haltet ihr davon? 


 


Ich hoffe mal das das nicht als Werbung oder so gewertet wird. Ich hätte nur gerne ein paar Infos von anderen um mir meine Entscheidung zu erleichtern welches der drei Programme ich machen will :)

Aphrodite
Selten so gelacht.

@cupcakelove, es geht mit Programm und es geht auch ohne.  Du weißt doch ganz genau, warum die Waage wieder nach oben gekrabbelt ist. Dann lass' doch einfach diese Ausnahmen nicht zu und verschiebe nicht alles auf morgen. Wenn sich nun niemand findet, der Dir einen Ratschlag geben kann, was machst Du dann? Kein Fitlix, Verflixt-Nix, Irgendwas-X. Wer hilft Dir dann????

Einmal den Grundumsatz ausrechnen. Einmal nachhalten, was so am Tag an Kalorien zusammen kommt und ernüchtert feststellen, dass die Gleichung erst wieder stimmt, wenn der Saldo durch mehr Bewegung ausgeglichen wird. Weniger essen bringt wenig, denn Nährstoffe müssen schon ausreichend zugeführt werden. Und weniger Gewicht bedeutet Beweglichkeit. Wofür waren jetzt noch mal die Experten gut???

 

Bettina Müller
@CupcakeLove

Ich habe keine Erfahrung mit irgendeinem der Portale. Aber wenn es die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch mit Experten gibt, würde ich das schon mal als dickes Pro ansehen. In der Theorie hört sich ja immer alles ganz simple und einleuchtend an, aber ein Austausch, bei dem es wirklich nur um die eigenen Gewohnheiten geht, finde ich wirklich sehr wichtig. Viele dieser Seiten bieten doch auch eine kostenlose Probezeit an, oder? Dann könntest du ja mehrere ausprobieren. Was ich auch wichtig finde: Ausnahmen sollten erlaubt sein. Zu strenge Regeln führen doch meist zu rein gar nichts bzw. genau zum Gegenteil ... (Stichwort: Denke jetzt nicht an blaue Elefanten! ;-) )

JulietteG
Ich habe ebenfalls...

keine Erfahrung mit Abnehm-Programmen und dementsprechend auch nicht mit den von Dir vorgeschlagenen Portalen.

 

Die Online-Portale haben meines Erachtens den Nachteil, dass alles anonym ist... 

Ich würde an Deiner Stelle, da Du schreibst, dass Du Hilfe bei der Ernährungskomponente benötigst, mich bei den Fitnessstudios in Deiner Nähe erkundigen, ob sie parallel Unterstützung bei der Ernährungsumstellung anbieten. Dann hast Du sozusagen alles in einem Haus und vor allem persönlichen Kontakt! Zudem bieten die meisten Fitnessstudios kostenlose Probetrainings an, so dass Du Dich dort erst einmal umschauen kannst.

 

Ansonsten stimme ich Aphrodite zu: das Wichtigste ist, dass Du Deine eigenen Schwächen erkennst und bekämpfst! Eine Kalorientabelle legt dort einiges offen und eigentlich (auch wenn man es nicht zugeben will) kennt man seine Schwächen doch ganz genau.

 

Ein Ernährungsberater (egal ob man ihn persönlich trifft oder online) schützt beim Einkaufen leider nicht vor dem Griff zur Chipstüte.

 

Als ich ausgezogen bin, habe ich damals angefangen ziemlich unkontrolliert zu essen, was sich entsprechend auswirkte. Was mir half: alle Süßigkeiten wurden aus meiner Wohnung verbannt. 1-2 mal in der Woche habe ich mir erlaubt, an der Kasse eine Kleinigkeit Süßkram mitzunehmen. Die Packungen an der Kasse sind aber viel kleiner, als die in den Regalen des Supermarkts selbst.

 

Nachdem das funktionierte, habe ich eine zeitlang an so wenigen Tagen wie möglich eingekauft und dann wirklich nur das gekauft, was ich brauchte. Alles was nicht auf dem Einkaufszettel stand, durfte sozusagen nicht mitgenommen werden. :)

 

Das hat funktioniert.... 

 

Ernährungsprogramme gehen schnell von 100 auf 0. Das führt meist zu hohem Verzicht und nach Abschluss des Programms zum Jojo-Effekt, weil dann alles nachgeholt wird. Dauerhaftes Abnehmen und die Erhaltung des Gewichts bedürfen aber einer inneren Überzeugung.

Miss_Petticoat
Gruppe bei Facebook

Hallo CupcakeLove,

falls du bei FB bist, gibt es eine Gruppe, die sich gegenseitig motiviert und austauscht:

https://www.facebook.com/login.php?next=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fgroups%2F521834371269544%2F

https://de-de.facebook.com/fitnessfriends

Mit den genannten Programmen habe ich keine Erfahrung. Ich habe aber Erfahrung damit, sich etwas zu suchen, was einem Spaß macht und man dadurch dranbleibt oder immer wieder neue Sachen sucht. Z.B. Zumba, Walken, Fitness allgemein, Tracy Anderson Methode (s. Amazon). Was mich auch sehr motiviert, sind (neue) Sportoutfits, schöne Sportschuhe etc. Mach' dir das Training für dich so schön wie möglich, so dass du dich schon darauf freust. Es gibt auch jede Mende Fitness-DVD's, falls du mal in was reinschnuppern möchtest oder regelmäßig was machen willst. Auch Zeitschriften bieten immer wieder DVD's als Beilage an (z.B. Shape, Für Sie, Vital, Fit for Fun...) Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Liebe Grüße

Abnehmen

10WBC kenne ich. Hat eine Freundin gemacht, von der hatte ich dann mal die Pläne. Es ist gerade in der Anfangszeit sehr strikt: Keine Milchprodukte, keine KH, soweit ich mich erinnere. Für mich war das gar nichts. Fing schon beim Kaffee ohne Milch an *schüttel* Ich kenne aber auch eine Person, die damit gut abgenommen und gehalten hat. Ich denke, es ist bei allen Ernährungsformen/Diäten eine Typfrage. Der eine kommt mit Kalorienzählen gut zurecht, der andere braucht strikte Pläne/Verbote. Ich persönlich halte so strikte Sachen nicht lange durch. Und ich denke auch, dass verbotene Lebensmittel (z. B. Schoki, Süßigkeiten, Chips) auf Dauer ein großes Verlangen auf eben diese Sachen verursachen, besonders wenn man sie halt auch gerne isst. Weight Watchers oder Kalorienzählen sind meiner Meinung nach gute Wege, wo man eben auch solche Sachen mit einbauen kann. Ich versuche selbst ein paar Kilo runterzubekommen. Mein Weg ist Verzicht auf KH (speziell Getreide) und Zucker. Also in Richtung LCHF bzw. Paleo. Schlank im Schlaf z. B. geht auch in diese Richtung. Führ doch mal ein oder zwei Wochen ein Ernährungstagebuch. Schau, was Du an Kalorien zu Dir nimmst und welche davon überflüssig sind. Das verschafft Dir vermutlich schon einen Überblick. Je nachdem, wie viel Du abnehmen willst, hilft meist einfach schon mehr Bewegung/Sport und bewusstere Ernährung. Wenn es Dir hauptsächlich darum geht, dass Du "an die Hand genommen wirst", zumindest anfangs: Wie wäre es, wenn Du Dich mal bei DEiner Krankenkasse wegen einer Ernährungsberatung erkundigst? Oder such Dir ein gutes Fitnessstudio, wo Du einen Trainings- und Ernährungsplan erstellt bekommst und auch Ansprechpartner hast.

Aphrodite
Gegen Hunger wirkt Wasser Wunder...

Da ich kein Fernsehen schaue, bin ich so  ziemlich abgemeldet, was sich gerade in den Medien tut. Jetzt musste ich doch mal schauen, was es mit dem 10-Wochenprogramm auf sich hat, bei dem ein Super-Body versprochen wird.

Die Erfolgsgeschichten handeln alle von sehr starkem Übergewicht. Die Leute werden regelrecht transformiert. Ziel ist ein durchtrainierter Body mit Waschbett-Bauch? Sowas weckt Begehrlichkeiten bei allen Jungdynamikern mit Bauchansatz. Rezepte zum Nachkochen sind dann schön, nur meist auf einen viel höheren Grundumsatz ausgelegt. Das heißt, am Anfang purzeln die Pfunde und dann folgt zunächst eine demotivierende Hängepartie. Schön ist dann bei solchen Standard-Programmen, dass auf das eigene Gewicht und Grundumsatz alle Rezepte von den Mengen angepasst werden müssen. So bin ich überhaupt erst an das Kalorienzählen gekommen. Auch braucht der Stoffwechsel einige Zeit sich umzustellen. Durch Workouts kommt die "Verbrennungsmaschine" in Schwung. Ohne Kondition am Anfang ist das doch einige Quälerei. Viel Wasser trinken, unterstützt den Stoffwechsel und man kommt besser über den Tag. Manchmal geht es auch nur darum, einen Tag herum zu bekommen. Den Speiseplan abgearbeitet und fleißig gekocht. Ich bin dann einfach mal früh ins Bett, weil ich mit dem Tag nichts mehr anzufangen wusste. Ein Gläschen Wein - gestrichen. Ein Gemüsesaft als Zwischenmahlzeit - schon abgehakt.

Ich mache mittlerweile ein Abnehm-Programm "Freestyle": Vegan for youth - nicht ganz vegan. Schlank im Schlaf auch mal mit Pasta abends. Zusammen mit einem Extra-Workout geht auch das, wie alle Belohnungen, die eingebaut werden dürfen, wenn man sich ordentlich abgestrampelt hat. Und da ich nicht beim nächsten Strandnixen-Badewettbewerb mitmachen möchte, reicht mir das alte "Bauch-Beine-Po" 10 Min. Programm von GU, das es mittlerweile wohl in einer Neuauflage gibt. Ich habe es irgendwann mal geschenkt bekommen und in die nächste Ecke gelegt ("Brauche ich doch nicht!) Da steht aber soweit kurz und übersichtlich alles drin, was in Hochglanz-Büchern und Online-Programmen teuer verkauft wird. Das musste ich hier doch auch mal zum Besten geben. Vor ein paar Jahren reichte noch ein kleines übersichtliches Programm. Mittlerweile sind die Programme so detailliert und vielschichtig, dass sich ganze Herrscharen in Internet-Foren nur noch mit Abnehmen und Bodystyling beschäftigen. Wenn ich diesen zuschaue, frage ich mich: Wo wollen die denn abnehmen? Ja, ja, alles für den Brain.

CupcakeLove
Danke :)

Hey ihr lieben,

 

vielen lieben Dank für die vielen interessanten, unterschiedlichen und ausführlichen Antworten. Hatte gar nicht mit so viel Input gerechnet muss ich sagen :) 

@aphrodite: ja klar weiß ich woran es liegt und es liegt zunächst auch auf der Hand wie man das wieder ändern könnte. Ich muss aber leider zugeben das ich kein sonderlich disziplinierter Mensch bin und ich bisher häufiger die Erfahrung gemacht habe das ich Dinge wirklich nutze bzw. durchziehe wenn ich mein sauer verdientes Geld dafür ausgegeben habe. Ob die Experten dann tatsächlich was nützen kann ich nicht sagen aber wenn ich denn die wahl habe ob ich so ein Programm mit Experten oder ohne durchführen möchte dann wähle lieber das umfangreichere bei dem "mehr für mein Geld" bekomme. Die Antwort wird dich wahrscheinlich nicht glücklich machen bzw. ebenfalls zum lachen bringen aber da ich mich selbst einigermaßen kenne weiß ich was bei mir funktioniert und was nicht und den tritt in den hintern von außerhalb brauch ich definitiv ;)

Vielen Dank für die zweite Antwort! Hab grad erst bemerkt das beide Antworten von dir sind :) Das gefällt mir schon viel besser denn das trifft auch viel mehr worauf ich wirklich hinaus will bzw. wo ich hinmöchte. ich brauch auch nicht denmega-beach-body aber ich will einfach wieder glücklicher mit meinem körper werden!

@Bettina Müller: Konstenlos bzw. mit geld-zurück-garantie sind alle portale also von daher gibt es keinen wirklichen Unterschied. Mit den Ausnahmen-von-der-Regel bin ich voll bei dir aber ich es sollte halt eine dauerhafte umstellung passieren und keine kurzzeitige low-carb-sache bei der ich danach wieder die kilos draufkriege. deswegen ist mir eine ausgleich schon sehr wichtig

@Juliette: Anonym ist grundsätzlich richtig aber zumindest bei fitlix hab ich den direkten kontakt. das ist zwar auch noch übers internet aber doch deutlich persönlicher als alles andere. Mit dem Einkaufszettel hast du wohl recht und das finde ich auch eine gute idee :)

@Miss_petticoat: Danke für die Idee mit der Gruppe aber die gruppe die ich gefunden habe hat nur knapp 30 mitglieder. ist das die richtige gruppe? 

@Tonkabohne: Super! Danke für Info über die Erfahrungen! Das mit dem strikten trifft auch auf meine aussage bzgl. der ausnahme-von-der-regel (ich komm mir grad vor wie ein kleines kind das etwas möchte und es dann verschmäht sobald es den gewünschten gegenstand hat :D). Das finde ich auch ne klasse idee mit der leichten low-carb-variante. Hier könnte so ein reines online-fitnessstudio wie gymondo nicht unbedingt mithalten wegen dem fehlenden ernährungsaspekt. Interessant fände ich so ein paar Ideen und Anregungen aus den Programmen wo ich halt informiert werde wie ich denn "anders" kochen kann damit ich eben diese gesündere Ernährung erreiche.

 

 

JulietteG
Liebe CupecakeLove!

Es freut mich sehr, dass Du so ausführlich geantwortet hast! So wie Du schreibst, glaube ich, dass Du für Dich den richtigen Weg finden wirst! Eine Sache kann ich nachvollziehen: manchmal muss das zu bezahlende Geld den Tatendrang fördern.... Mir geht es mit dem Sport ähnlich, weshalb ich auch Fitnessstudio inkl. Ernährungsberatung vorschlug!Der innere Schweinehund ist manchmal echt ein schweiniger Hund! :)Ich wünsche Dir viel Erfolg und würde mich freuen, wenn Du zwischendurch mal berichtest, für was Du Dich schlussendlich entschieden hast! Liebe Grüße

Aphrodite
FDDB

@cupcakeLove, ich probiere gerade einen Blog und Ernährungstagebuch aus. Ein Teil der Rezepte wird seit 2014 von Men's Health/ Woman's Health beigesteuert. Diese Rezepte lassen sich dann ganz einfach in das Ernährungstagebuch übernehmen. Ansonsten scheint es da viele Gleichgesinnte zu geben, die sich über Ernährungsfragen austauschen. Das Ganze wird auch redaktionell begleitet. Anders kochen, heißt eine andere Auswahl zu treffen: Mehr Obst und Gemüse einkaufen und auch essen. Ich baue mir mittlerweile alles in meinen "Diat"-Plan ein und überlege mir dann nur, ob ich mir das gerade jetzt leisten kann und will. Und dann geht vieles oder bei einem eintönigen Bürotag eben nur leichte Kost. Hier mal eine Auswahl von Gerichten, die ich mir bei Küchengötter ausgesucht habe. Das heißt aber auch nicht jeden Tag Programm. Ich merke es dann an den Neins: Nein, heute kein Eis und auch kein Stückchen Kuchen. Ich ess die Erdbeeren dann so auf der Hand.

CupcakeLove
Habs getan

Hey miteinander,

 

aaaaalso vielen Dank nochmal für eure Meinungen! Ich wollte euch informieren das ich mich jetzt tatsächlich letzte Woche angemeldet habe :D

Bisher habe ich 3 Workouts gemacht und hab ziemlich ordentlichen Muskelkater aber das werte ich mal als gutes Zeichen ;) Jetzt heißt es durchhalten.

Ich werde euch hier regelmäßig auf dem laufenden halten wie alles abläuft und wie und ob es bei mir anschlägt aber bisher bin ich ziemlich begeistert: IM innenbereich (also wenn man angemeldet ist) gibt es einige Rezepte und vor allem einen supertollen Ernährungsguide. Da sitzt man eine Weile dran und der bietet viele Infos rund um Ernährung, Essen, usw. Ansonsten gibt es viele kleine Spielereien wie z.b. eine Statistikseite die einem in einer Grafik zeigt wieviel Gewicht man verloren hat. Am Anfang gibt man dafür natürlich auch seine Daten wie Bauchumfang, Hüftumfang, Gewicht, etc. an. 

Diese "Chat-Funktion" mit den Trainern habe ich bisher noch nicht genutzt aber ich werde sie mit Sicherheit demnächst mal ausprobieren alleine schon um herauszufinden wie lange es dauert bis ich wirklich eine Antwort kriege. 

Ich bin gespannt wie die nächsten 11 Wochen jetzt ablaufen aber ich freu mich auf jeden Fall sehr und bin auch suuuupermotiviert das alles durchzuziehen :)

 

Liiiiebe Grüße!

Wie läuft das mit dem Ernährungsplan ab?

Hey CupcakeLove,

 

find deinen Beitrag superinteressant aber ich wollte mal wissen wie das mit der Ernährung so läuft bei der Seite? Kriegst du Rezepte, schreibst du deine Ernährung auf, wie optimierst du das, wie findest du die Rezepte dort auf der Seite?

 

Würde mich büer ein paar genauere Infos freuen ;)

CupcakeLove
Es klappt!

Hallo zusammen,

 

also ich bin ja jetzt schon eine Weile dabei und es funktioniert tatsächlich. Ich mache drei mal die Woche meine 30-Minuten Workouts und achte sehr auf meine Ernährung wobei ich die Tipps die ich vom Ernährungscoach erhalte umsetze. Ich frühstücke meist sehr ausgiebig und gut. Beim Mittagessen versuche ich mindestens vier mal die Woche gesund zu essen und ansonsten esse ich auch mal wonach mir der Sinn steht. Ansonsten habe ich angefangen wesentlich mehr zu trinken und gerade diese kleinen Snacks zwischendurch abzustellen bzw. wenn dann etwas gesundes zu naschen ;) Die Workouts sind wirklich klasse und ich bin ordentlich am schwitzen danach und fühle mich aber richtig gut wenn ich merke das ich mich mal s richtig verausgabt habe. Ich habe bisher 4 Kilogramm verloren und fühle mich schon wesentlich wohler. Ich hoffe mal das es weiterhin so gut läuft bin aber guter Dinge da es momentan einfach super klappt! Also wer noch am zweifeln ist ob er sich vielleicht auch anmelden soll dem kann ich nur dazu raten! Eine kleine Kritik habe ich aber das finde ich nicht wirklich schlimm: Es gibt nur relativ wenig Rezepte. Durch die vielen Tipps gleicht sich das aber super aus da ich einfach allgemein viel besser bescheid weiß was ich wann und wie essen kann und sollte. Dadurch fällt es mir viel leichter beim Einkaufen gesunde Sachen zu kaufen und bei den Inhaltsstoffen besser nachzuschauen und auch bescheid zu wissen was denn das überhaupt ist.

Ich werde natürlich in den nächsten Wochen wieder schreiben wies so vorangeht und kann mich hoffentlich mit guten Neuigkeiten melden ;)

Wenn ihr ne Frage habt wie das alles genau läuft könnt ihr mir hier ja eine Nachricht schreiben :) 

 

@BettyD Ja so in etwa läuft das. Du schreibst am Anfang eine Woche lang alles auf was du isst und schickst das an FITLIX. Dann untersucht das dein Ernährungscoach und überpfüft deine Ernährung. Natürlich solltest du dich in dieser Zeit nicht selbst belügen sondern genauso essen wie du es sonst auch tust. Dann erhälst du einen für dich optimierten Ernöhrungsplan der dir zeigt was du ändern kannst. Von Anfang an erhälst du Zugriff auf einen Ernährungsguide indem viele Infos zu Ernährung usw. stehen. Die Rezepte sind auch auf einer Extraseite angezeigt und ich hab schon einige probiert und finde die meisten auch wirklich superlecker! 

 

Viele Grüße :)

ChristinaB
Trennkost

Ich bin da geteilter Meinung - ich habe vor Jahren mit Trennkost 20kg abgenommen, 10 davon habe ich in den letzten zwei Jahren wieder zugenommen. Solange man sich an die geänderte Nahrungsumstellung hält, ist alles fein, Wenn... Ich bin auch kurz davor, an einem Online-Programm teilzunehmen. 

Du schaffst es aus eigener Kraft

Ich bin mir sicher, dass du es ohne irgendein Portal schaffst. Man muss nur den Willen haben. Ich habe es auch geschafft, habe letztes jahr 12 Kilo abgenommen. Habe es auch in nur drei Monaten geschafft. Das war echt irre. Mit einem so schnellem Erfolg habe ich nicht gerechnet. Habe unterstützend zu meiner gesunden Ernährung noch die Weg mit den Fett kapseln von Thaivita genommen. Das hat wirklich viel gebracht, sonst wäre es nicht so schnell gegangen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login