Homepage Community Forum Abschlussprüfungsmenü *Brauche Tipps und Tricks*

Abschlussprüfungsmenü *Brauche Tipps und Tricks*

3 Gang Menü Abschlussprüfungsmenu Warenkorb + Menü

3
Kommentare
stylecooking

Hallo liebe Köchinnen und Köche  (:


Wäre lieb wenn Sie mir Tipps und Tricks zu meinem Menü geben könnten!


 


Warenkorb

Vorspeise: Löwenzahn, Bulgur, Tomaten, Mozzarella

Hauptgang: Kalbfleisch, Weiß/grüner Spargel, mehligkochende
Kartoffeln

Dessert: Mehl, Ei, Butter, Rhabarber


 


Gartenfrischer Löwenzahnsalat mit gerösteten Pinienkernen an Kartoffel-Speck-Dressing dazu eine Minipizza mit Tomaten-Mozzarella sowie Basilikum
und fruchtigem Bulgursalat

***

Pochierter Kalbstafelspitz eingeschlossen in einem Kräutermantel an Schaumsauce
( Sauce Mousseline) dazu in Butter karamellisierter Spargel
und ausgebackenen Mandelbällchen

***

Hausgemachter Rhabarberkuchen auf einem Erdbeersaucenspiegel ausgarniert mit einer Minzeschlagsahne


 


Vielen Dank schomal =)

Da hast Du Dir viel Mühe gegeben.

Bei der Vorspeise passt wahrscheinlich eine römische Pizza besser als eine neapolitanische, wobei ich die Kombi Pizza und Bulgur etwas aussergewöhnlich finde. Was das Geheimnis einer Pizza aus Rom bzw. Napoli ist, wird in einer TV-Reportage sichtbar. Der Link führt leider mittlerweile auf die Suchseite. Jeanne hatte hierzu einmal einen TV-Tipp gegeben. Auf der Suchseite jetzt einfach "Kulinarische Reisen" auswählen und dann die Sendung "Italien" klicken. Dort wird das Geheimnis gelüftet.

Dann würde ich beim Dessert noch eine Herausforderung sehen. In der Vorspeise hast Du schon so ein kleines rundes Ding (Pizza). Als Dessert bietet sich normalerweise eine Rhabarbertarte an (auch klein und rund). Aber dann hast Du "hausgemacht" davor geschrieben. Und "hausgemacht" wäre bei mir ein saftiger Rührteig, der sich nicht so schnell wie ein "Blätterteigschnittchen" auf den Erdbeerspiegel balancieren lässt. "Hausgemacht" hieße bei mir auch immer mit einer Baiserhaube, gut vielleicht auch mit einer Gratinmasse. Du hast Dich für Minzsahne entschieden. Also nicht so opulent und sehr klassisch. Himbeerrhabarber wäre hübsch. Ich würde mit Zimt, Vanille, Lorbeerblatt und Ingwer experimentieren. Wie weit würdest Du bei "hausgemacht" gehen? Ich wage mich heute an ein gefülltes Brioche. Ist das Brioche ausgekühlt, wird es mit viel Zuckersirup bepinselt, bis dass der Teig durchtränkt ist und mit einer Puderzucker-Glasur versiegelt. Könnte ich mir bei Deinem Rhabarberkuchen auch gut vorstellen - auch in Kombination mit Streuseln. Mit Streuseln würde ich sogar so weit gehen und den Boden ganz weglassen. Bei hausgemacht drängt sich dann jedes Mal ein anderes Bild auf. Verrätst Du uns das Rezept Deines hausgemachten Rhabarberkuchen?

 

 

Beim Lesen

von Aphrodites Kommentar fiel mir ein Rezept ein das ich letztes Jahr hier gesehen habe: Rhabarber-Crumble  oder hier.

Abschlussprüfung

für was? Ausbildungsende als Koch oder für was sonst?

Login