Aktivitätspunkte

Ganz ehrlich, diese Punkte interessieren mich grundsätzlich gar nicht, weil ich damit keinen Preis gewinnen kann und auch gar nicht möchte!

21
Kommentare
JulietteG

Liebes Küchengötter-Team!


 


Heute hatte ich mir jedoch den Rezeptenewsletter von heute und gestern noch mal angeschaut, weil der Salatfladen mit Gorgonzola bei meinem ganzen Nachdenken über Salat heute wieder in den Sinn kam! Da sehe ich zufällig: gestern hatte ich noch 5402 Punkte und heute "nur" noch 5366! ich weiß ja nicht, was hier mittlerweile für Erwartungen an mich gestellt werden, aber viel mehr schreiben als gestern kann ich wirklich nicht und trotzdem verringert sich die Punktzahl? Zwei Forumsbeiträge habe ich erstellt und sieben Kommentare zu Forenbeiträgen geschrieben und aufgrund der ausführlichen Dokumentation von sparrows Essen noch vier Kommentare zum Rezept (ja, jetzt habe ich einmal nachgezählt, wenn schon meckern, dann bitte mit genauen pingeligen Angaben ;)))! Das finde ich doch etwas merkwürdig. Jetzt gucke ich gerade noch mal auf mein Profil und sehe, sogar nur noch 5345 Punkte! Gibt es hier Punktabzug für zu hohe Beteiligung??? 


Wie gesagt, gewinne ich mit den Punkten nicht mal einen Blumentopf, aber das war mir heute komisch aufgefallen. 


Liebe Grüße, Juliette

Aphrodite
Auf dem Gipfel ist es stürmischer :)

@Juliette, wenn Du den 10.000er schaffen willst, musst Du Dich noch mehr anstrengen. Nein, die Zählweise musste irgendwann mal angepasst werden. Mehr als 10.000 kann das System - glaube ich - nicht. Und Karlchen und auchwas habe es dann jedes Mal vor die Wand gefahren. Aber versuch's mal mit Rezeptempfehlungen, dann geht es hurtig weiter :)

nika
Ach diese Punktezahl

interessiert mich überhaupt nicht. Für mich ist die persönliche Ansprache unter uns viel wichtiger. Es hat auch schon mal jemand die Häufigkeit der GB-Anwahl beurteilt, bzw. angefragt. Das sind für mich böhmische Dörfer, jedoch ist Böhmen ein wundervolles Land und ich würde es gerne einmal besuchen und die dortige Küche kennenlernen.

JulietteG
Ach, die Punktzahl

ist mir doch am Ende auch wirklich Schnuppe... Ich habe nur gestern selbst für meine Verhältnisse viel geschrieben und fand das Absenken der Punktzahl einfach komisch! Von mir aus kann ich auch auf 100 Punkte sinken, das würde mich weder zu einem besserem Menschen geschweige denn einer besseren Küchengöttin machen, aber die Frage darf ja mal gestellt werden. Und ich empfehle hier jetzt auch keine Rezepte weiter, nur damit ich bessere Punkte bekomme! Meinen Freunden erzähle ich so, was ich gekocht habe und gebe meine Rezepte weiter... Selbst obwohl das Faceook-Alter eigentlich meine Generation ist, finde ich es ganz schlimm, wenn man nur noch online kommunizieren kann! Dann bitte ich freiwillig um Verzicht... Vor allem vor den Punkten... ;)

Rinquinquin
Punktezahl und

"oft angesehene Userprofile", das begreife ich auch nicht. Gerade weil Du, liebe Juliette, die Punkte angesprochen hast: so oft, wie Du Dich hier zu Wort meldest, hättest Du eigentlich auch längst in der Liste der oft angesehenen Userprofile erscheinen müssen. Denn dass keiner Dein Profil nachliest, kann ich mir nicht vorstellen. Dafür sind darin Leute aufgeführt, die sich schon lange hier ausgeklinkt haben oder sich kaum hier beteiligen. 

Also: einfach drüber wegsehen!

lundi
Aha, Punkte sind das also

Und man bekommt sie für irgendwelche Beiträge? Mit unterschiedlicher Wichtung? Und wenn man ganz viel schreibt wie Juliette, werden sogar welche abgezogen, was natürlich ärgerlich ist? Ich hatte mich schon manchmal gewundert, was die Zahl neben "Aktivität" in den Profilen darstellen soll. Das Auf und Ab konnte und kann ich nicht nachvollziehen. Wozu ist das denn gut? Wer braucht das? Wie Ihr schon sagtet: IGNORIEREN.

auchwas
Das sind keine Aktivtätspunkte

das sind Zuschauerzahlen  oder Quoten oder sonst was keine Ahnung. Schon oft leidig bemängelt  und V'IELE  schauen da noch hin, ich habe es überwunden und die Zahl wird ignoriert, wo es geht, sie ist aber da..... Denn genau diese Woche ist es mir doch unweigerlich wieder aufgefallen, viel Aktivität und Punktabzug das nervt, aber ich will ja nicht meckern und so schaue ich weg und mache hier mit,   wie es mir gefällt. Ich hoffe die liebe Juliette läßt sich dadurch auch nicht beeinflussen und viele ANDERE auch nicht, damit endlich hier weiter geschrieben, kommentiert  vorgestellt und Rezepte neu eingestellt werden. Ach und ja  ich empfehle Rezepte weil meinen Freunden diese hilfreich sind und nicht weil ich dafür Punkte bekomme.

auchwas
Es hat was Gutes

dieses Aktivitätspunkte-System, denn es ist geheimnisvoll und stachtelt nicht an,  nur zum Quotengott oder Göttin hier zu werden, denn es kann keiner manipulieren es wird irgendwo was gerechnet ......Wir machen  das was wir tun möchten,  hier.  Nicht heute habe ich meine Punktzahl noch nicht erreicht. Keinen Punktestress,  dass ist hier die Devise für mich.... das wollte ich noch geschrieben haben. Viel Spaß allen und liebe Grüße auchwas.

JulietteG
Geheimnisvoll...

ist es wirklich, da hast du recht, liebe auchwas! :) Beeinflussen lasse ich mich davon ganz sicher nicht! So schnell werde Ihr mich nicht wieder los! ;) 

sparrow
mir ging es genauso

Ich habe mal an einem Tag mehrere Rezepte eingestellt und hatte danach weniger Punkte. Inzwischen schaue ich garnicht mehr nach den Punkten.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass dieses Punktesystem überarbeitet gehört und zwar so, dass man auch schlau daraus wird.

 

küchengötter
Aktivitätspunkte

Liebe Küchengötter,

 

hinter den Aktivitätspunkten steckt eine komplizierte Formel. Für verschiedene Aktivitäten in der Community gibt es verschiedene Punkte. So zählt die Eingabe eines Rezeptes beispielsweise anders als ein eingegebener Kommentar. Die erreichten Punkte werden dann allerdings nicht sofort nach getaner Aktivität hinzugefügt, sondern etwas zeitverzögert berechnet. Hinzu kommt, dass regelmäßig Punkte automatisch abgezogen werden, da sonst User, die aktuell gar nicht mehr so aktiv bei den Küchengöttern sind, ja trotzdem ihre Punkte behalten würden.

 

Im Endeffekt ist die Höhe der Aktivitätspunkte also das Produkt aus den automatisch abgezogenen Punkten und den neu erlangten.

 

Wenn es Euch das nächste Mal also so vorkommt, als würden wir Euch trotz großer Beteiligung Punkte abziehen, dann wartet noch einfach ein bisschen, die neuen Punkte werden noch dazugezählt.

 

365RezepteBille
Und für was braucht man das jetzt?

Ich musste grad irgendwie doch die Stirn runzeln. Für was braucht man diese komischen Punkte jetzt? Interessiert doch eh keinen (oder doch, so viele, wie hier mitdiskutieren?) :) Ich hab nicht viele, weil ich kaum was eigenes schreibe oder einstelle und bin trotzdem gern hier drinnen und lese, was ihr alle so von euch gebt *g*

küchengötter
Aktivitätspunkte

Liebe Küchengötter,

 

Ihr habt natürlich ganz Recht: Hier geht's hauptsächlich ums Rezepte sammeln, schreiben, tauschen und Spaß am Kochen, Genießen und dem Austausch haben!

 

Einige Küchengötter haben aber auch Spaß daran, Punkte für ihre Aktivität in der Community zu sammeln. Und auch für neue User ist es schön, auf Anhieb zu sehen wer besonders aktiv ist und an wen man sich vertrauensvoll bei Fragen wenden kann. Im Endeffekt kann hier jeder für sich entscheiden, ob er die Punktzahl in seinem Profil beachtet oder nicht, denn Nach- oder Vorteile entstehen Euch ja nicht.

 

Wer gerne Punkte sammelt, der sammelt - wer nicht, der soll sich bitte nicht von der Zahl auf seiner Profilseite stören lassen.

 

Liebe Grüße aus der Küchengötter-Redaktion

Aphrodite
Ja, genau!

@RezepteBille, ein gutes Forum zeichnet sich durch die vielen Mitleser aus! Und dann wird mir doch manchmal schwindelig, wer da so alles mitliest. Wir hatten mal einen einsamen Fuchs (redSox), der wurde dann in die Wüste geschickt. Der konnte oder wollte keine Rezepte lesen. Muss man ja auch nicht! Ich finde Rezeptelesen spannend, fast spannender als kochen. Und dann bin ich auch manchmal nur dabei, um zu sehen, was andere von sich geben. Und das ist ein Füllhorn, das nicht in Kochbüchern steht. Ich kann Challa backen (hoffe ich doch sehr, der Teig ist etwas fest geworden), ich kann Nudeln frisch machen und ich kann mit Gelatine umgehen und schlag mich da so durch. Man muss nicht, man kann.

JulietteG
Natürlich freut sich ein Forum an Mitlesern...

aber ehrlich gesagt doch noch viel mehr an Mitmachern! Es freut mich sehr, liebe RezeptBille, dass Du Dich heute auch an "Was kochen wir heute?" beteiligt hast! Ich habe gerade gesehen, dass Du einen schönen Blog hast und jeden Tag ein Jahr lang etwas anderes kochst.... Gute Idee... (Deshalb möchte ich vorab schon klarstellen, dass Dir nachfolgenden Ausführungen nicht Dir gelten, schließlich kann man sich nicht überall verwirklichen!) Doch Mitlesen ist nicht immer alles... Der Lesestoff muss erst mal zustande kommen und dafür sind vor allem aktive Mitglieder gefragt! Bei über 19.000 Usern hier mittlerweile ist der Kreis leider sehr klein... Natürlich wäre ich auch überfordert, wenn hier jeden Tag 19.000 Essensmöglichkeiten veröffentlicht würden, aber wenn man beobachtet, wie viele hier sich jeden Tag immerhin die Mühe machen sich einzuloggen.... Es muss doch wirklich nicht jeden Tag sein, dass man sein Essen veröffentlicht, macht der "feste Stamm" ja auch nicht immer... Aber einfach ein paar kleine Worte reichen doch schon... Naja, dafür habe ich mir hier schon oft genug den Mund fusselig geredet, aber über jede Teilnahme besteht große Freude und bleibt vor allem nicht unbeachtet!

Rinquinquin
ach nein, wer "sammelt" hier Punkte ?

Das ist doch völlig uninteressant, weil die gesammelten Punkte sich im Laufe der Zeit sofort wieder verdünnisieren, wenn man mal nur ein paar Tage -aus welchem Grund auch immer-  nicht mehr aktiv ist. Die Punkte sind einfach kein Massstab und daher völlig überflüssig.

lundi
Recht hast Du, Rinquinquin

Etwas tun, um Punkte zu sammeln, die von allein wieder schrumpfen? Was für ein Quatsch. Bisher hat sich auch noch niemand hier gemeldet, der FÜR die Punkte spricht. Oder? Wenn ich etwas schreibe, dann um etwas mitzuteilen, sonst nix. Ich hab ja auch nicht gerade viele Punkte. Kann ich da eigentlich irgendwann ins Minus kommen?

nika
@lundi

Ich weiß noch, wie wir darüber diskutiert haben, ob man über 9.999 Punkte kommen kann. Auchwas und Karlchen haben es ausprobiert. Liebe lundi, ich schenke Dir gerne ein paar Punkte, ich empfinde sie als nicht wichtig und nehme sie deshalb auch nicht ernst, *g*. Viel wichtiger ist für mich der Kontakt, die Diskussionen und das Ausprobieren und Weiterentwickeln von Rezepten oder Rezeptideen. Das macht richtig Spaß und lässt einen den Stress so richtig vergessen.

 

@all:  Danke für Euren Ideenreichtum und der Umsetzung all dieser wundervollen Ideen. Nicht nur das, auch dafür, dass Ihr uns/mich daran teilhaben lasst und ich Eure Ideen nachkochen und aussprobieren darf.

cystitis
Eigentlich

wollte ich mich zu diesem Thema gar nicht mehr äußern. Jedes Jahr werfen wir die Frage erneut auf und die Erklärungen sind immer die Gleichen.

Beim letzten KüGö-Treffen im August letzten Jahres habe ich direkt mal nachgefragt. Die Formel zur Berechnung hat irgendwas mit einer Exponentialfunktion zu tun.

Aber lassen wir das!!!  Hauptsache ist doch, daß wir uns alle hier jeder nach seiner Fasson einbringen und Spaß daran haben. Und diese Platt form hier hat mit der zeit schon was Persönliches. Man lernt sich doch ganz gut kennen. Und manchmal erwachsen sogar Freundschaften daraus. Und das gefällt mir hier sehr gut.

@lundi Ins Minus kann man nicht kommen, nur auf NULL.

muffinfee
wenn überhaupt...

ich bin noch ziemlich neu hier und diese komische Zahl hat mich gleich gewundert...

Wenn überhaupt, sollte man das vielleicht in Prozentpunkten angeben und nach der Zeit gehen, die jemand eingeloggt ist, anstatt eine (vor allem für den User) undurchschaubare Formel zu verwenden, bei der das berechnen auch noch ewig dauert!

Kochmamsell
Geständnis

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich so was wie Punkte oder Aktivitäten noch garnicht bemerkt habe *schäm*. Muss jetzt mal gucken, wo ich stehe. Aber es ist mir sowas von egal, deshalb werde ich sie auch weiterhin nicht beachten und mich hier im Forum nach Lust und Laune austoben.

Rinquinquin
Die Punkte sind für mich völlig uninteressant,

aber genauso undurchschaubar und unsinnig finde ich auf der gleichen Seite "Oft angesehene Userprofile". Da werden User aufgeführt, die schon gefühlte 100 Jahre sich nicht mehr beteiligt haben, andere dagegen, die rege sind und das Forum durch Beiträge und Rezepte bereichern, fallen durch das Raster. Weg damit!!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login