Alles Feinschmecker oder doch auch Fast Food?

Oder beides wegen der Abwechselung oder mal so nebenbei.

6
Kommentare
auchwas

Ich vergessen nie eine Kollegen immer nur Gourmet-Küche, ab und an mal was aus der Landküche zur Abwechslung aber blos nicht Fast Food und dann traf ich ........ in einem bekannten .........


Wie ist das bei Euch?

Einer unserer Freunde

ist Koch, professionell, leidenschaftlich und sternemäßig. Aber die größte Freude, die ich ihm bereiten kann ist es, einen großen Topf mit saftigem Gulasch zu kochen, wenn er uns besuchen kommt. Dazu einfach ein frisches Brot und er ist glücklich und die Gourmetküche kurzzeitig vergessen.

Ich denke, das Eine schließt das Andere nicht aus.

Fast Food != Mac

Was ist Fast Food? Schnelles Essen auf die Hand. Ja! Das mach ich manchmal. Wenn ich in Rostock bin, fahre ich immer nach Warnemünde, nur um am Alten Strom ein Fischbrötchen zu essen. In Bayern beim Auto-Stop gibt es Leberkäse-Brot. Und bei uns um die Ecke gibt es einen Döner, den besuche ich alle 4 Wochen. Halte ich weder für schlecht noch für ungesund. Bei Mac trinke ich höchstens mal Latte Macchiato. Zudem gibt es dort auch viel Salatauswahl und sogar Bio-Produkte. Burger schmecken mir einfach nicht. Was mich an Mac wirklich wirklich nervt, ist der viele Müll!!! Das kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, der Umwelt zuliebe.

KleineKöchin
Auch ganz gerne mal

Auch ich esse hin und wieder mal Fast Food, bzw. auch vom Restaurant mit dem Goldenen M *g*

Da muss es aber nicht immer heiß und fettig sein, auch Salatvariationen nehme ich gerne mal.

 

Ich denke wie immer im Leben macht die Dosis das Gift, oder?

Und blattli: McD. nimmt seine Verpackungen übrigens zurück, und teilweise werden sie auch wiederverwertet.

Bei uns gibt es Pute und Huhn meist nicht mehr von der Theke im Supermarkt, nur noch abgepackt, teilweise vakuumiert. Ich denke, dass da die Belastung für die Umwelt bei einer Papierverpackung vom goldenen M geringer ist als das Plastik vom SUpermarkt.

sparrow
Fast food glutenfrei gibt es nicht

Ich kann kein Fast food essen und das ist auch gut so. Ich komme dadurch nicht in Versuchung. Es heißt halt immer vorplanen und etwas mitnehmen für unterwegs. Gut, dass ich wenigstens Obst und Gemüse essen darf. Das rettet mich vor dem Verhungern.

Rinquinquin
nichts verpasst

hast Du, wenn Du kein Fast Food essen darfst. Vor vielen Jahren haben wir mal unsere Tochter am Flughafen erwartet, waren zu früh dran und gingen einen Mac essen. Pappe-Brötchen, Fleisch ohne Würzung - wenn man nicht hinsah, wusste man gar nicht, was man da ass. Dafür verschwende ich weder Geld noch Hunger. Ich kann sowieso den brüllenden Hunger vieler Leute auf der Strasse nicht nachvollziehen, es wird ja nur noch gekaut.

lalinea1965
Ich mag es nicht besonders

allersdings, wenn ich mit einer Gruppe mal dort lande, passe ich mich auch mal an. Ich wähle dann halt Speisen, die mir "genießbar" und verträglich erscheinen. Beim Mac finde ich die Cookies im Mac Coffee nicht übel. Ist mir lieber als Sahnetorte.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login