Backanfänger brauch Hilfe

hallo, Ein Backanfänger braucht Hilfe bei Backzutaten....

5
Kommentare
Theorieköchin

ich habe ein Kuchenrezept gefunden das auf ricotta basiert! in dem Rezept war auch genug Zucker darin, wie die normale Mengenangabe in den meisen Kuchen zugegeben wird (150 g). Meine eigendliche Frage ist, in welche Kategorie von Käse ordnet man Ricotta ein und ist es für süße Kuchen geeignet? Wird der Kuchen ungefähr so schmecken wie der Käsekuchen der Amerikaner? Die Dame die das Rezept reingestellt hat, meinte bei ihrer Anmerkung, das sie noch ein Kompott anbieten würde! das hat mich irritiert, denn dann heißt es das der Kuchen nicht süß genug ist ohne eine Beileige angeboten zuwerden. Meine zwei linken Hände müssen einen vorzeigbaren Kuchen bei einer Geburtstagsfeier vorzeigen und der Kuchen schien einfach zuzubereiten sein.

Bettina Müller
Ricotta-Kuchen

Liebe Theorieköchin, Ricotta ist ein italienischer Frischkäse. Um welches rezept handelt es sich denn? Dann können wir das bestimmt besser beurteilen. 

Theorieköchin
Ricotta-Kuchen

 

Ricotta-KuchenPuderzucker zum Bestäuben.125 g Butter250 g Zucker3 gr. Eier185 g Mehl (Type 405)1 Prise Salz255 g (bzw. 250 g) Ricotta (ein Becher)Geriebene Schale einer Bio-Zitrone1 EL (ja, Esslöffel!) Backpulver1 Apfel, geschält, entkernt und geraffelt Den Ofen auf 200° C vorheizen. Eine 24 cm-Springform einfetten und mit Backpapier auslegen.Butter und Zucker schaumig (finde ich eigentlich völlig ungeeignet, diesen Begriff. Cremig wäre treffender …) rühren. Dann jedes Ei einzeln zugeben und weiter kräftig rühren. Das nächste Ei kommt immer erst dann hinzu, wenn das vorherige Ei gut eingerührt wurde.Dann langsam Mehl, Salz, Ricotta und geriebene Zitronenschale, Backpulver und den geraffelten Apfel zugeben.Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Für 25-30 Minuten bei 200° C backen. Bzw. so lange, bis der Kuchen goldbraun ist und der Rand sich langsam von der Backform löst.Den Ricotta-Kuchen ca. 10 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Mein Problem ist, das wenn der Kuchen wie der Käsekuchen der Amerikaner schmeckt, ist das nichts für mich. Aber ohne zu probieren werde ich es wohl nicht rausfinden! Deshalb hoffe ich das einer von euch Erfahrung mit dem Ricotta hat!

 

Bettina Müller
Ricotta-Kuchen

Ich glaube du musst dir keine Sorgen machen, dass der Kuchne so mächtig wird wie amerikanischer Cheesecake. Im Rezept (ich habe mal eben nach der Originalseite gegoogelt) steht ja auch, dass er sehr leicht und luftig ist. Alleine schon durch den Apfel, der dazukommt, wird er viel leichter und sieht sehr saftig aus. Zum Thema Kompott: Das ist meiner Meinung nach nur eine passende Ergänzung, aber kein Muss. Sie schreibt aber, dass er eine dezente Süße hat. Vielleicht solltest du den Teig einfach kosten und für dich entscheiden, ob noch etwas mehr Zucker rein soll. Bzw. wenn du ihn mit Puderzucker bestäubst, kommt ja auch noch mal extra Süße hinzu.

Bettina Müller
Nachtrag zu Zucker

Habe grad noch in den Kommentaren darunter gestöbert: In den Kuchen kommen laut Originalrezept 250 g Zucker, nicht 150 g. Es empfehlen aber die meisten, weniger zu nehmen, da er sonst zu süß wird. Probier einfach, wie du es am liebsten magst. 

Theorieköchin
kommentar

danke :)

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login