Backblechrolle oder Teigrolle mit Winkelgriffen

Hallo, ich habe seit letzter Woche meine Backleidenschaft entdeckt. Nun habe ich aber ein Problem bei dem Ausrollen von Hefekuchen für ein Backblech. Bislang habe ich mit meinem ganz normalen "Nudelholz" gearbeitet, was natürlich nicht auf dem Backblech funktioniert. Nun habe ich aber entdeckt, dass es so etwas wie eine Teigrolle mit Winkelgriffen bzw. eine Backblechrolle gibt. Da beide nicht gerade billig sind, frage ich mich nun, was besser funktioniert. Kann mir da jemand helfen?

10
Kommentare
bille

Hallo,
ich habe seit letzter Woche meine Backleidenschaft entdeckt. Nun habe ich aber ein Problem bei dem Ausrollen von Hefekuchen für ein Backblech. Bislang habe ich mit meinem ganz normalen "Nudelholz" gearbeitet, was natürlich nicht auf dem Backblech funktioniert. Nun habe ich aber entdeckt, dass es so etwas wie eine Teigrolle mit Winkelgriffen bzw. eine Backblechrolle gibt. Da beide nicht gerade billig sind, frage ich mich nun, was besser funktioniert. Kann mir da jemand helfen?

kakadu
Mit der Hand am Arm!

Hallo Bille! So ein Ding hört sich schon praktisch an. Ich denke mir aber oft, dass man nicht für jeden Arbeitsgang in der Küche ein extra Gerät braucht (v.a. wenns dann noch teuer ist). Also ich welle Hefeteig immer soweit auf der Arbeitsplatte aus, bis die Grösse so ungefähr hinkommt und jongliere ihn dann aufs Backblech. Den rest mach ich dann mit der Hand: zieh und drück und quetsch solange, bis das störrische Ding so einigermassen in seiner Form bleibt. Ist nicht schlimm, wenn er nicht perfekt gleichmässig glatt ist, kommt ja eh noch ein Belag drauf, oder?

Probiers mal aus! Viel Spass bei deiner neuen Leidenschaft. kakadu

nika
@kakadu

Du hast das perfekt beschrieben, da ist nichts zuzufügen, grins   :)))

HobbyKoch
Mit ein wenig Übung

geht es auch gut mit einem einfachen Nudelholz auf der Arbeitsplatte oder einem großen Holzbrett. Wie kakadu schon schreibt, möchte man sich ja nicht die Küche voll Geräte stellen, die man selten braucht.

 

Allerdings habe ich mir mal auf einer Messe einen "Überzieher" aus Baumwolle für mein Nudelholz gekauft für 1 EUR. Damit klebt einfach gar nichts mehr an der Rolle, bei keinem Teig. Natürlich geht es auch ohne, aber das finde ich wirklich ein nettes kleines preiswertes platzsparendes Helferlein, das ich gern und oft benutze.

kakadu
Überzieherlein!?

Aha, ist ja witzig, hatte nämlich auch mal so ein "Überzieherlein", allerdings für 7 Euro von einem namhaften Kaffee-und-alles-Mögliche-Handel. Und das Ding hat ÜBERHAUPT nicht funktioniert. Ist gleich im Müll geladet. Vielleicht ist Deins die nächste, verbesserte Gerneration?!

HobbyKoch
Soso?

Schade, für so viel Geld! Meiner ist ca. 3 Jahre alt und ständig in Gebrauch, eigentlich für Plätzchenteig konzipiert, da mir der Teig immer an meiner alten Holzrolle klebte, von der ich mich nicht trennen mag, inzwischen nehm ich ihn genauso bei Pizza, Nudelteig ...

auchwas
Alte Holzrolle ist gut

die nehme ich auch und die ist einfach gut, ein wenig Mehl und da pappt nichts. Bei Instant-Mehl zum Auswalzen sowieso nicht. Und die Methode "kakadu" ist der Schlüssel zum Arbeiten.  Ich mache einige Arbeiten mit meinem "Nudelholz" wie man es ja auch so nennt. Früher viel Nudeln ( heute mit der Nudelmaschine, Geschenk), Pizza, Hefeteig ist immer wieder angesagt und Mürbeteig. Wie das natürlich mit dem Pita-Teig ist, dass habe ich noch nicht ausprobiert und das wird die große Herausforderung. LG auchwas.

Anmerken kann ich hatte die beschriebene Rolle mit den Klappgriffen in der Hand, da ich wenn ich in USA bin, neugierg auf die Neuheiten schiele. Gottseidank inzwischen nur informativ. LG auchwas

 

lalinea1965
Mini

Also ich rolle den Teig soweit möglich mit dem großen Nudelholz und für die Ecken, bzw. für kleine oder runde Formen nehme ich so einen Mini: http://www.edelight.de/i/gefu-teigroller-nudelholz-teigausroller-piatto-neu-von-tobias-pager

Meiner ist aus Holz und nicht von dieser Firma....aber ständig im Einsatz.

bille
Danke!

Wow, ich bin ganz beeindruckt über die vielen Antworten. Vielen Dank Euch allen! Ich denke, ich werde es dann wohl weiterhin so machen wie bei meinem "ersten Mal" - auf dem Arbeitsplatz ausrollen, auf das Blech balancieren und dann den Rest mit der Hand.

@lalinea: so einen ähnlichen habe ich im Internet auch entdeckt. Der kostet aber 17 € und ist aus Silikon. Aus Holz habe ich noch keinen entdeckt. 

lalinea1965
@ Bille

Einfach beim Einkaufsbummel immer mal wieder danach die Augen offen halten. Ich hätte meinen niemals gekauft, wenn er so teuer gewesen wäre. Ich weiß aber leider nimmer woher er war. Also wachsam bleiben!

aldie
Hefeteig auf Blech ausrollen ?

Mit einem ca 20 cm langen Stck. von einem Holzbesenstiel geht das prima !

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login