Homepage Community Forum Bald geht das große Grillen wieder los :)

Bald geht das große Grillen wieder los :)

Grillen

8
Kommentare
karisa

Hallo ihr Lieben,


 


und zwar geht ja schon "bald die Grill-Saison" wieder los und die Jahr wird es langsam mal Zeit neues Grillbesteck zu kaufen. Das alte kann man wirklich nur noch für die Mülltonne gebrauchen. Wollten uns gerne mal etwas langlebigeres zulegen. Kennen uns nicht wirklich aus waren aber ganz angetan von einem. Nur wissen wir nicht ob es sich wirklich lohnt.


 


BBQ Grillbesteck-Set im Aluminium Koffer


19-teilig


Aus Edelstahl


Rostfrei & spülmaschinengeeignet


Praktische Halteschlaufen mit Klettverschluss


Koffer mit 2x Klick-Verschlüssen und Tragegriff


Praktische Aufhänger


 


Hoffe hier kennt sich jemand besser aus und kann uns weiterhelfen und vielleicht auch noch ein paar nützliche Tipps geben.


 


Schon Mal vielen Dank im Vor raus

Forelle vom Grill

Oh ja, da freu ich mich auch schon riesig drauf. Dieses Jahr wollte ich mich mal an eine Forelle wagen. Mal schauen, ob das was wird. Über Tipps würde ich mich freuen. Sollte ich sie in Folie wickeln? Oder könnt ihr diese Fischgrillzange empfehlen? LG

Kräuterforelle vom Grill

Meine Kräuterforelle mit verschiedenen Gartenkräutern habe ich auf einem Grill-Rost aus Edelstahl gegrillt. Der Grill-Rost wurde vorher mit etwas Backtrennmittel eingefettet und kam anschließend in die Spülmaschine. Die Anschaffung des Edelstahl-Rosts war etwas teurer aber dafür brauche ich die kleinen Alu-Schalen nicht mehr.

Grillbesteck und Smoker

Na ja, Grillbesteck ist für mich eher zweitrangig. Aber wenn Du schon ein Top-Besteckt Dir zulegen willst, dann brauchst Du aber auch einen vernünftigen Grill. Überlege, ob ich mir dieses Jahr einen Smoker für den Garten zulege.

Bald?

Wie jetzt: "...geht wieder los?"

Hat doch gar nicht aufgehört. :o)

Grillbesteck finde ich auch nebensächlich - wüsste gar nicht, was ich mit 19 Teilen machen soll. Ich benutze vor allem Grillgerät aus Holz (und das lebt schon seit mehr als 20 Jahren mit mir), bloß keine Gabel, eher Zangen und Wender und vieles, was ich in der Küche auch benutze. Wir grillen wirklich viel und das das ganze Jahr über. Dennoch war das Grillbesteck noch nie so der Knackpunkt.

Seit wir vor drei Jahren das erste Mal Fisch auf Zedernholzbrettern gegrillt (bzw. geräuchert) haben, finde ich diese Zubereitsungart auch richtig toll.  Kann ich empfehlen. :)

 

So verlockend es auch klingt,...

da kann ich mich raingirl nur anschließen, vernünftige Zangen und Wender, ein Fleischmesser und ein vernünftiger Pinsel. Alles, was ich in Grillkoffern oder -Taschen entdeckt habe, war teilweise unbrauchbar weil unhandlich. Verlockend ist, dass man alles beisammen hat. Schön praktisch! Komme ich dann mit meinem Set angerauscht, heißt es meistens: "Was ist das denn für eine Zange? Und was ist das für ein Wender?" - Schönes Design! Also besser alles einzeln kaufen, oder das nehmen, was im Haushalt da ist. Schrott sind diese Einzelstücke nie.

mmm

Ich kann es kaum abwarten. Also ich schliesse mich der Aphrodite an und sage Zangen sind wichtig. Die benutze ich am meisten.

Bissl früh....

Also meine Nachbarn haben gestern schon gegrillt :)

Super

Freue mich auch auf die Grillsaison im Tiergarten.

Kulinarisch zwar nicht so anspruchsvoll, aber allemal ein tolles Beisammensein mit aller Welt !! - *Brutzel* 

Login