Basilikumnudeln

BAsilikumnudeln ohne Trocknen gleich in den Kochtopf?...

7
Kommentare
Anmara

Guten Abend,


ich wollte morgen diese Basilikumnudeln ausprobieren. Im Rezept steht, dass sie 24 Stunden trocknen müssen. Meint ihr ich kann sie auch gleich kochen und servieren oder kleben sie mir dann aneinander?

Aphrodite
Für wie viele Personen?

1 kg Mehl und 10 Eier. Das sind gerade mal 1 Ei auf 100 g Mehl. Das wird ein mäßiger Ravioliteig zum Füllen. Orientiere Dich an diesem Rezept. Je weniger Eiweiß im Teig ist, um so besser. Durch das Eiweiß quillt der Nudelteig nur unnötig beim Kochen auf. Trocknen lassen kann man die Nudeln. Ergibt noch mal einen anderen Geschmack - hat dann aber wenig mit frischen Nudeln zu tun. 1 Bund Basilikum kannst Du spielend auf die 330 g Mehl in Rinquinquins Rezept verwenden. Nimm' die Eier noch dazu zum Pürieren des Basilikum. Dann lässt sich das Basilikum besser zerkleinern. Ggf. beim Kneten noch etwas Mehl zufügen, wenn der Teig zu weich ist. Durch die 1 Std. Ruhezeit quillt das Mehl aus. Und wirklich Pastamehl verwenden. Nur Haushaltsmehl wird pappig.

Sehr lecker

Ich habe es so gemacht wie du es gesagt hast. Musste allerdings das Pastamehl erst noch besorgen. Vielen Dank liebe Aphrodite! Ich habe meinen eingefrorenen Basilikum genommen und es war wirklich ein Genuss Das kommt ab jetzt öfter auf den Tisch:)

Andere Kräuter

Hab eben auch von dem leckeren Rezept gelesen und bin auf den ersten Blick echt begeistert..meine Herren zuhause sind beim Thema Basilikum nur leider immer etwas schwierig. Deshalb habe ich mir zuletzt ein Kochbuch mit anderen kräutern aus garten und natur zugelegt. Meint ihr man kann das Rezept etwas abwandeln? Und wenn ja, womit? Ihr seid doch so kreativ :)

Rinquinquin
Andere Kräuter im Pastateig

Da fällt mir zuallererst Petersilie (glatte) ein, wobei sie eigentlich mehr Farbe als Geschmack abgibt. Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Salbei eignen sich eher nicht, die lassen sich einfach nicht so fein pürieren. Dann hast Du Krümel im Pastateig und er bricht, was zu Ärger führt. Kräuter mit zarten Blättern wie Bärlauch und Brunnenkresse sind da besser, aber jetzt ist dafür nicht die Zeit. Estragon ist zu stark im Geschmack. 

Welche Kräuter hattest Du denn im Auge, backdat? Es ist auch immer ein Rechenkunststück, dann die richtigen Mengen auszutüfteln. 

Thymian

Ich habe es mal mit Zitronenthymian probiert, das war zwar wirklich lecker, aber wie Rinquinquin sagt, waren es dann keine Bandnudeln mehr sondern eher Teigstückchen..Vielleicht geht ja Salbei, Pfefferminze, oder Zitronenmelisse?

Aphrodite
Man kann eigentlich alles nehmen.

Solange sich Kräuter oder auch Möhren trocknen und zerkleinern lassen. Das klappt mit Radiccio, Steinpilzen, Speck, Rote Beete, etc. Und getrockneten Blüten. Mit frischen Rosenblüten hatte ich mal frische Nudeln gemacht zum Valentinstag. Ansonsten Petersilienblättchen zwischen zwei Nudelteigplatten wieder ausgerollt, ergibt ein schönes Muster.  Thymian und Zitronenabrieb geht auch. Nach dem Trocknen pulverisieren und zum Mehl dazu geben, ist dann eigentlich ganz einfach. Geschmackswunder darf man aber nicht erwarten. Also lieber die Kräuter in der Sauce verarbeiten. Ansonsten: Das Auge isst mit. Getrocknete Malven hatte ich mir vom Weihnachstmarkt mitgenommen und wusste doch nicht mehr, was ich damit machen wollte. :)

Vielen Dank

Super! Vielen Dank für die ganzen Alternativen! Wird am Wochenende gleich ausprobiert!! :D

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login