Bienenstich

Bienenstich in eigener Herstellung !!

1
Kommentare
aldie

Bienenstich


 


Auf den ausgerollten angegarten Hefeteig , auf dem Backblech, wird eine Masse aufgestrichen.


250 Gr.  feingehackte  Mandeln –


150 Gr. Marzipanmasse ( oder Persipan )


250 Gr. Butter –


400 Gr. feiner Zucker –


und ca. 100 ml Milch- werden flott abgeröstet ( in einem  Topf , Kasserolle oder einer Pfanne ) und  dann nach kurzem Abkühlen auf den Kuchenteig gleichmäßig aufgestrichen.


Nach dem Garen wird der Teig flott gebacken.


Nach dem Auskühlen wird der Kuchen mit einem langen Sägemesser durchgeschnitten            ( Oberseite und Unterseite ca. 15 mm stark ).


Die Oberseite wird gleichmäßig in Stücke geschnitten .


Nach dem Aufbringen des Vanillecrems  ( Vanillepuding ca. 20 mm stark ) werden die Stücke des Oberteils auf den noch heißen Vanillecrem  vorsichtig aufgebracht.


Das Zerschneiden der Oberseite vorher, ist erforderlich damit sich die Füllung nicht nach allen Seiten beim Schneidern herausdrückt.


Einen derartigen Bienenstich können Sie in kaum einem Geschäft erwerben denn es wird überall nur mit Hilfsmitteln ( Crem aus dem Eimer ) und Glutamat                                               ( Geschmacksverstärker ) gearbeitet.

Bienenstich ist schon was Feines...

...aber warum stellst du deine Rezepte im Forum ein? Da sucht doch keiner....

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login