Braten richtig aufwärmen?

Folgende Situation: Vom leckeren Sonntags-Schweinebraten ist noch ein großes Stück übrig. Wie wärme ich den Braten am nächsten Tag am besten auf, ohne dass er trocken und zäh wird? Ich hab´s im Ofen bei 150 Grad 30 Min. probiert, aber so richtig warm war der Braten dann nicht, und trocken wurde er auch. Hat jemand eine bessere Idee? PS: Soße war keine mehr vorhanden und in einer Päckchensoße wollte ich das gute Stück auch nicht heiß machen ...

6
Kommentare
Burgl

aldie
Braten aufwärmen ?

Bratenreste ( Fleisch ) nur in der Microwelle aufwärmen, jedoch den Teller mit dem Fleisch mit einer Haube zudecken, dann bleibt alles saftig.

Burgl
Leider keine Microwelle

Hallo aldie, danke für den Tipp. Allerdings sind wir ein microwellenloser Haushalt. Hast Du vielleicht noch eine andere Idee?

Saftiger (aufgewärmter) Braten

Hallo Burgl, ich habe schon gute Erfolge erzielt, indem ich den Bratenrest (Scheiben) auf ein Bett aus aufgeschnittenen Tomaten, etwas Öl oder Gemüsebrühe gelegt habe,( frische Kräuter schmecken auch lecker dazu) und dann das ganze in Alu eingewickelt im vorgeheizten Backofen erwärmt habe. Der Braten trocknet dann nicht so aus und erhält quasi noch ein wenig "Extrasoße".

Burgl
Guter Tipp!

Hallo ute, danke für den Tipp, hört sich gut an. Das werde ich beim nächsten Mal gleich ausprobieren!

Gleich ins Gericht einbauen

Und wie wäre es, die Reste zum Aufwärmen gleich in ein neues Gericht "einzubauen"? Zu Bratkartoffeln passen kleingeschnittene Bratenreste ganz toll, vielleicht dann noch ein Ei drüberschlagen? Jam, jam!

Burgl
Aus der Pfanne

Hi Maki, ich freue mich schon auf den nächsten Bratenrest zum "Ausprobieren"...:-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login