Brauche Hilfe zum Thema WOK

Suche zu Weihnachten einen Wok...

5
Kommentare
trulla1109

und habe wenig Erfahrung was gut oder schlecht ist. Habe bereits viel gelesen darüber aber alles war wenig hilfreich. Würde mich freuen, wenn Ihr meine Kaufhilfe sein könntet:-)

sparrow
Wok aus dem Asialaden
Brauche Hilfe zum Thema WOK  

Meine Söhne haben mir einen schweren gußeisernen Wok aus dem Asialaden geschenkt. Der funktionier sogar auf Induktion. Ich bin sehr damit zufrieden.

karlchen
Wok aus Gußeisen ist am besten

Das Angebot an Woks ist wirklich sehr groß. Die Elektrowoks mit eingebauter Heizung sind meiner Meinung nach vollkommen ungeeignet. Zum Kochen im Wok braucht man eine möglichst hohe Temperatur und die ist mit einem Elektrowok nicht zu erreichen. Gas ist am besten, aber es klappt auch ganz gut auch einem Elektroherd. Wenn der Wok aus Gußeisen ist und innen eine etwas rauhere Oberfläche hat, dann ist das sehr gut, denn dann haftet das Öl besser an den Seiten und man kann auch größere Mengen darin zubereiten. Man muß den Gußeisen-Wok nur lange genug heiß werden lassen. Woks aus Edelstahl oder Blech sind nicht so gut geeignet, weil die Hitze nur unten ist und das Öl an den Seiten schlechter haftet, weil sie so glatt sind. Eine Beschichtung bringt nict besonders viel, denn wenn man zum Beispiel gebratene Nudeln macht, dann kleben die immer ein wenig am Boden des Woks fest und man muß ihn reinigen. Die Antihaftbeschichtung ändert daran nicht viel, sie hat aber den Nachteil, daß die Oberfläche wieder zu glatt ist und daß sie empfindlicher ist als Guß.

auchwas
Wok aus Gusseisen

kann ich auch bestätigen, was hier bereits geschrieben wurde. Muss nur dazu erwähnen, den Wok auf den Herd zu Wuchten ist schon gewöhnungsbedürftig, außerdem sollte man auch genügen Platz in der Küche haben oder einen Abstellraum, wo das gute Stück aufbewahrt werden kann. Die Eigenschaften sind großartig und missen möchte ich meinen Wok nicht. LG auchwas

 

nika
Wok aus Gusseisen

Ich habe ebenfalls einen Wok aus Gusseisen. Ich bekam ihn vor ca. 15Jahren geschenkt. Er ist (siehe auchwas) sehr schwer und ich nutze ihn auf dem Ceranfeld, aber die Reinigung in meinem Spülbecken wirft immer wieder kleine Probleme auf, die ich aber mit ein wenig Technik gut in den Griff bekommen habe. Ich habe noch einen zweiten Wok aus Edelstahl. Der hat ein Rechaud und sieht toll aus. Er eignet sich gut für einen Gasherd und danach zum Warmhalten auf das Stövchen und das Rechaud darunter. Einen geschmacklichen Unterschied habe ich nicht feststellen können.

Ein elektrisches Teil würde ich nicht wählen. Denn dann hat man einen Wok, den man auf den Tisch stellen kann und womöglich auch will, aber das Kabel stört und kann zur Stolperfalle werden. So ergeht es uns jedes Jahr zum Heiligen Abend, wenn die Familie Fondue und Raclette wünscht.

 

Liebe grüße zum zweiten Advent,

Eure nika

cystitis
Wok aus Gußeisen

Auch ich habe seit viele Jahren einen gußeisernen Wok. Ist wirklich schwer, aber ,wie es alle anderen auch meinen, am besten. Die Reinigung im Spülbecken geht aber ganz gut auch mit Drahtschwamm. Hinterher nur mit Öl einreiben.

LG Gabi

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login