Homepage Community Forum Christian Rach, Frank Rosin, Grill den Henssler oder Promi Kocharena?

Christian Rach, Frank Rosin, Grill den Henssler oder Promi Kocharena?

Welche ist die beste TV-Kochshow unserer Sterneköche.

9
Kommentare
Gunnar

Welche Fernseh-Kochshow findet Ihr am besten: Christian Rach, Frank Rosin, Grill den Henssler oder Promi Kocharena?

Habe eine interessante Infografik gesehen, welche alle Sendungen miteinander vergleicht. Dort sieht man auch, wieviel Restaurants von Rach und Rosin letztendlich dauerhaft gerettet werden. Ich persönlich finde die Sendung von Rach am besten auch wenn er nicht so gut abschneidet.

http://www.kurzurlaub.de/von-unseren-reise-experten/infografik-koch-duell-der-fernsehkoeche.html

Ich mag' keine Kochshow.

Reiseberichte in denen Restaurants und die Spitzenköche vorgestellt werden oder über Land und Leute und Kulinarisches berichtet wird schon. Aber wer braucht Kochshows? Diesen billig produzierten Klumps?

Doch nun zurück zur Infografik: schön und kurzweilig gemacht - ein Meter Infos zum Herunterscrollen. So was macht Laune auf Kurzurlaub und Restaurant-Besuche! 

Wie es in den Restaurants aussieht, die gerettet werden müssen, will ich lieber gar nicht wissen und würde ich mir auch nicht ansehen. Nicht im Fernsehen und auch nicht sonst wo.

Das Leben außerhalb des Fernsehen's ist auch spannender. Es gibt tolle Events rund' ums Essen. Oktoberfest hat bei mir dieses Jahr leider zeitlich nicht mehr geklappt, aber ist ja nicht aus der Welt. Zum Guerilla-Cooking im Oktober in München wäre ich gerne hin. Da ist das Zauberwort Selbstbedienung und alles nicht so furchtbar verkrampft, denke ich mal. Wer besseres weiß, kann mir ja in mein GB schreiben.

Mir geht es ähnlich

wie Aphrodite. Von den Promishows halte ich nicht viel. War Biolek noch neuartig und amüsant, schaue ich bei den aktuellen Konzepten nicht mehr hin. Ab und zu noch Vincent Klink, da er schwäbisch und autentisch ist. Ich habe zwar Zugang zum bongusto Kanal schalte aber auch nur selten ein. Spannender finde ich Kochkurse oder Slow Food Events. Kennt man ein gutes Restaurant kann man durchaus auch mal beim Koch nachfragen, ob man über die"Schulter" schauen darf. Wie heißt es so schön: Sag es mir, und ich werde es vergessen, zeige es mir und ich werde mich erinnern, beteilige mich und ich werde es verstehen.

Stimmt!

Als ich neulich eine Kochshow geschaut habe, nicht der Kochshow willen, habe ich mir auch überlegt, was denn sehenswert wäre. Vincent Klink gehört bestimmt dazu. Nur leider wähle ich diesen Sender nicht und weiß nicht, wann das Programm läuft. Über Biolek hat man ja viel gemeckert, von wegen er könnte ja gar nicht richtig kochen. Doch kommt es darauf bei einer Fernsehsendung an? Die Gäste und Gespräche waren immer interessant. Die Kochbücher Kult. Ich kann mich noch gut erinnern: Ich bin durch Köln gefahren, um von irgendeiner Baustelle einen alten Ziegelstein zu organisieren. Wie ich das geschafft habe, weiß ich gar nicht mehr. Er wurde in Alufolie eingpackt und lag in der Küche neben dem Altglas. Praktisch, immer griffbereit für ein plattes Huhn. Das Rezept habe ich selten gekocht - gefühlt natürlich 1.000 Mal.

Vor Jahren...

...waren solche Kochshows noch recht interessant, vor allem Kerner kocht habe ich immer gerne gesehen, aber mit der Zeit nahm das alles irgendwie Überhand - hat sich praktisch tot gekocht - und heute schaue ich mir solche Sendungen nur noch sehr selten an. Aus Kerner bzw. Lanz kocht habe ich übrigens einige Rezepte nachgekocht und das Ergebnis war immer wunderbar...

 

LG

mariitmu

Mit Hamburger Klacks.

In der ZDF Mediathek gibt es wirklich noch die Sendung "Kerner kocht". Schön, wenn alles noch so völlig unverbraucht ist: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/401954/Kochen-bei-Kerner-vom-18.01.2008 Für alle, die das Format lieben. Dann ist auch eine Wiederholung gut. Mutige könnten jetzt das Testbild wieder einführen, statt der täglichen Dauerberieselung. Ich denke aber mal, so ein Gerät hat auch einen Aus-Knopf. Alfons und Elmar waren auch sehenswert.

Bin auch kein Freund von Kochshow's

Früher habe ich Biolek geguckt und die Kochbücher gekauft. Die heutigen Kchshwos schaue ich mir nicht an, ist mir zuviel Brimborium. Von all den Köchen mag' ich den Klink und den Rach.

Rainer Sass und Gordon Ramsay

.. die gucke ich mir gene mal an. Rainer Sass ist eine echte Type, die Rezepte sind meist gut nachkochbar. Gordon Ramsay mag ich besonders im Originalton. Da lernt mal viele interessante ... äh ... Fachbegriffe.

Topfgeldjäger

war die einzige Kochsendung, die wir noch gern gesehen haben in den letzten Jahren.

1 Stunde Witz und interessante schnelle Gerichte, die manchmal zum Nachkochen animierten. Aber auch diese Sendung hat sich verabschiedet und ich denke, das sollten viele der hier genannten auch tun. Denn manches ist wirklich hochgradiger Blödsinn. aber scheinbar können die Sender damit immer noch Leute vor den Bildschirm locken und somit Geld verdienen.

Kochsendungen sind komisch

Ich habe nie Kochsendungen gesehen. Ich verstehe das Konzept dahinter nicht so wirklich. Warum soll ich mir das ansehen, wenn ich doch das Essen weder riechen noch schmecken kann. Denn darum geht es doch beim Essen und Kochen.

Login