Homepage Community Forum Das beste Rotkraut

Das beste Rotkraut

Das beste Rotkraut, was ich je gekocht habe.

4
Kommentare
sparrow

Ich habe heute das beste Rotkraut, das ich je gekocht habe für Weihnachten vorgekocht.


Es duftet im ganzen Haus. Ich friere das Rotkraut in Portionen ein. So habe ich für Weihnachten zum Wildschweinbraten etwas Gutes und muss nicht zu lange in der Küche stehen.


Rotkraut schmeckt aufgewärmt hervorragend.


Den Semmelknödelteig werde ich in den nächsten Tagen auch noch vorbereiten und einfrieren.



Tricks

Schön, dass es dir diesmal so perfekt gelungen ist! Wie hast du das denn gemacht? Ich kann mich erinnern, als ich letztens Rotkraut machte, tat ich mir ziemlich schwer, einen guten Geschmack reinzubringen und hab am Ende zwei ganze Zitronen und eine Orange ausgepresst und schätzungsweise einen gehäuften EL Salz rein...

Das Marinieren ist wichtig

Das Marinieren über Nacht ist wichtig. Ich denke die Kombination der Zutaten bringt das gute Ergebnis. Heute haben wir es aufgewärmt gegessen und es war mindestens so gut wie das frisch gekochte Rotkraut.

 

Rotkraut-Koller

Wenn ich mich beruhigt habe, werde ich Sparrow’s weltbestesRotkraut machen. Und dann habe ich im Internet (uhhaa!) noch zwei Rezeptegefunden. Wenn man den Autor kennt, sollte das aber O.K. sein. Beide sind vonPetra Holzapfel. Einmal ein Kraut mit Balsamico und einmal ein Lachs mit Blaukraut-Sauce. Sie macht selbst ein wenig Tabascodran. Jetzt überlege ich mir schon, was ich lieber mag. Bei mir darf der Kohl auchruhig noch etwas knackig sein.

 

Wo ist das Rezept hingekommen?

Wollte es mir gerade zu Gemüte führen, aber der Link linkt nicht mehr :-)

 

Welches Rezept war das denn? Habe nämlich einen Rotkohl in meiner Biokiste drin gehabt gestern, und muss jetzt mal schauen, was ich damit mache.

Login