Das FÜR SIE Küchenquiz

Auf der Home-Seite gibt es dieses Quiz.

6
Kommentare
Rinquinquin

Abgesehen vom "Klößschen" bin ich jetzt total verunsichert: in Hamburg soll ein Brötchen Schrippe heissen? Niemals! Wer kommt denn auf diese Idee? Das ist dort immer noch ein Runds-tück. Lasst den Berlinern ihre Schrippe!

JulietteG
Sieh mal...

diesen Beitrag: im Interview Bastian Sick... Bei Minute 5:15 sagt er: "Bei uns in Hamburg sagt man zunehmend Schrippe!" Als ich das gerade sah, fiel mir Dein Beitrag ein! ;)

Rinquinquin
die Schrippe

ist dann wohl von Berlin nach Hamburg gewandert. Bei der Quizfrage wurde allerdings gefragt, was der Ur-Hamburger beim Bäcker bestellt. Gab es nicht kürzlich eine heisse Diskussion darüber, dass in Berlin neuerdings immer öfter Brötchen verlangt werden? Wo ist denn nur das Rundstück geblieben?

Bettina Müller
Brötchen

Jetzt bin ich aber beruhigt, dass auch ihr irritiert seid: Denn genau diese Frage war dei einzige, die mir einen Fehler beim Test eingebracht hat. In meinen 5 Jahren in HH ist mir die Schrippe nicht bewusst begegnet, das Rundstück allerdings auch nicht. Es gab einfach immer Brötchen. Wenn ich das nächste Mal in HH bin, werde ich mal besonders darauf achten. 

Rinquinquin
das Runds-tück

wird vermutlich auch in der Innenstadt Hamburgs nicht mehr verlangt werden. Aber vielleicht in den alten Vororten wie Blankenese und drum herum, wo nicht so eine grosse Zuwanderung stattfindet. 

trudine
das Wort Rundstück

kommt aus dem Dänischen. Früher war die dänische Grenze ja viel weiter südlich als heute. In Dänemark heissen Brötchen rundstykker, halt runde Stücke. :)

Rinquinquin
Klar -

denn Altona war bis um 1863 dänisch. So hinterlässt jede Sprache immer ihre Spuren.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login