Dein perfektes Frühstücksei?

5 Minuten im kochenden Wasser, dann ist mein Frühstücksei perfekt. Wie mögt Ihr es am liebsten? Und wie thront Euer Ei auf dem Frühstückstisch?

15
Kommentare
Maike Damm

Ich sammel zwar keine Eierbecher und doch habe ich erstaunlich viele unterschiedliche Modelle im Küchenschrank. Je nach Lust und Laune kommt mein Sonntagsei dann in einen bestimmten Becher. Meine zwei  Lieblingsmodelle seht Ihr auf den Fotos: Der grüne Eiermann reicht mir an einem Samstag den Löffel, das faule Huhn kommt an einem gemütlichen Sonntag auf den Tisch. Aus welchem Eierbecher esst Ihr Euer Frühstücksei? Habt Ihr einen Lieblingsbecher?

karlchen
Kleberoller, bunte Eierbecher mit passender Eieruhr

Ab und zu gibt es bei uns im Büro Frühstückseier. Weil das so selten vorkommt, haben wir gar keine Eierbecher. Da ist dann die Phantasie gefragt, um etwas zu finden, wo man das Ei hineinstellen kann: Kleberoller, Locher, Büroklammernspender, Standlupe, usw. Wenn ich zu Hause ein Frühstücksei mache, dann lasse ich es immer fünfeinhalb Minuten kochen, wenn es aus dem Kühlschrank kommt. Dann ist es wunderbar wachsweich, wie ich es liebe. In Hotels bekommt man selten ein passables Frühstücksei, meistens ist es zu lange gekocht, trocken und nur lauwarm. Bei einem Urlaub mit dem Trike in den Dolomiten habe ich einmal eine sehr gute Lösung gesehen. In dem Hotel stand auf dem Buffett eine kleine Fritteuse die mit kochendem Wasser gefüllt war. Es gab dazu kleine Körbe mit farblich unterschiedlichen Griffen, mit denen man ein Ei kochen konnte. Zu jedem Körbchen gab es eine Eieruhr mit der selben Farbe. Man nahm die Eieruhr mit zum Tisch und wenn sie klingelte, mußte man nur das Ei mit dem Körbchen in der selben Farbe abholen. So konnte jeder sein Ei so haben, wie es ihm am besten schmeckt

Solera
Weich und schlicht

Bin ein Fan von weichen Frühstückseiern, Das Eigelb noch schön flüssig, aber das Eiweiß fest - so mag ich mein Ei und dank Eierkocher werden unsere Frühstückseier auch perfekt. Was die Eierbecher anbelangt, haben wir daheim die schlichte Form in weiß. Unsere Eier thronen auch nie lange auf dem Tisch sondern sind gleich verzehrt.

auchwas
Egg Coddler

<!-- /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman";}@page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:36.0pt; mso-footer-margin:36.0pt; mso-paper-source:0;}div.Section1 {page:Section1;}-->

Vor 2 Jahren habe ich bei einem Einkaufsbummel imHaushaltwarengeschäft, wunderschöne

kleine  Porzellantöpfchen mit Deckel entdeckt, ich musstees mit einem probieren.  Nach dem Einsatzwurden  mehrere angeschafft. Die Töpfchennennen sich Egg Coddler .

Ich liebe ein Rührei  mit etwasMilch kleinen Schinkenwürfeln und  Kräuter im Töpfchen etwa  9Minuten im Wasserbad gekocht Das Ei ist weich und  wunderbar aromatisch. Ab und zu schlage ichauch einfach ein Ei in den Egg Coddler und lasse es 6 Minuten im Wasserbad,  fertig ist ein gekochtes Ei mit weichem Dotterund festem Eiweiß. Die Egg Coddler sind beim Sonntagsfrühstück ein must,  auf das die Familie nicht  mehr verzichten möchte.

Tupfen
Egg-Coddler

das klingt ja spannend.. muss ich mir mal eines zulegen:-))

wir essen unsere Eier klassisch aus der Schale nach einer Kochzeit von. ca. 5-7 Minuten.. jeder wie er es möchte.

Ich selbst esse total gern Rührei mit Schinken, etwas Sahne und frischem Schnittlauch.. auch mit kl. Tomaten :-))

 

sonnige Grüße Tupfen

karlchen
Mini-Weckgläser zum Testen

Bei einem Brunch gab es mal Eier aus Mini-Weckgläsern, die man für 10 Minuten ins Wasserbad stellen mußte. Im Prinzip die selbe Methode wie ein Egg Coddler. Ein Egg Coddler sieht natürlich viel schöner aus, ist aber relativ teuer. Aber man kann ja erst mal mit dem Weckglas oder einem kleinen Schraubglas testen und wenn es einem gefällt und man das regelmäßig machen möchte, sich einen richtigen Egg Coddler anschaffen. Es kommt eigentlich nur darauf an, daß der Behälter hitzebeständig und verschließbar ist. Das schöne daran ist, daß jeder seine Mischung selbst zusammenstellen kann, so wie bei einem Raclette, wo alle Zutaten fertig geschnibbelt sind und jeder das nimmt, was ihm am besten schmeckt.

am wochenende...

muss es ein wunderbar luftiges rührei mit einem vollkornbrötchen sein - gekochte eier esse ich nur wenn mein paps sie kocht da ich sie nur mag wenn das eigelb noch ein wenig flüssig ist und das eiweiß aber fest ist. da ich das nie selber hinbekomme da entweder das ei größer oder kleiner ist als das letzte und sie dann zu weich oder zu hart sind esse ich halt nur selten welche.

Tupfen
super tipp

@karlchen: danke für den super tipp mit den weck-gläsern. da hab ich ein paar zu hause (zum kuchenbacken) und werde das damit auf jeden fall mal ausprobieren.

auchwas
Gute Idee

Die Idee mit den Marmeladengläser ist Prima, nur weis ich nicht

wie das mit dem kochen im Wasserbad ist, der Egg Coddler oder

auch die Gläser von einem anderen Hersteller haben  am Deckel

ein Schlaufe zum aufhängen mit einem Kochlöffel im Wasserbad.

Aber vielleicht geht es auch auf einem Dampfsieb oder ähnlichem.

Viel Glück und berichtet bitte.

 

karlchen
Merrettichglas statt Egg Coddler, 2 Versuche
Dein perfektes Frühstücksei?  

Das Frühstücksei für das ich morgen früh keine Zeit haben werde, habe ich gleich heute Abend gemacht. Ich wollte unbedingt herausfinden, wie so ein Ei aus dem Egg Coddler schmeckt. Dazu habe ich ein kleines ehemaliges Meerrettichglas benutzt. Der erste Test war mit verquirlten Eiern. Zuerst etwas gekochten Schinken klein gewürfelt ins Glas und dann 2 verquirlte Eier mit Kräutern und Gewürzen dazu. Das ganze ins Wasserbad für 10 Minuten. Durch das Glas konnte man gut sehen, wie weit das ei schon gestockt war. Der Geschmack war nicht so mein Fall. Das Glas ließ sich nicht besonders gut reinigen, darum habe ich vor dem zweiten Versuch ein Stückchen Butter ist Glas getan und es dann ins Wasserbad gestellt, dann die flüssige Butter durch Drehen an der Glaswand verteilt. Diesmal habe ich nur ein Ei (Größe M aus dem Kühlschrank) ins Glas getan und es nicht verquirlt, Salz und Pfeffer darauf gemahlen und das geschlossene Glas für 6 Minuten ins Wasserbad gestellt (Wasserstand knapp über die Hälfte des Glases und gleichzeitig knapp über dem Ei im Glas). Ich muß sagen, daß mich das begeistert hat. Obwohl es auch nur ein Ei ist, schmeckt es so viel anders. Das Eiweiß ist fest aber trotzdem schön weich und das Eigelb ist flüssig aber nicht roh. In Zukunft werde ich mein Frühstücksei bestimmt öfter auf diese Weise machen.

@auchwasBei einem Shop der die Egg Coddler verkauft, habe ich gelesen, daß der Ring am Deckel nur dazu dient, die Egg Coddler mit einem Kochlöffel oder einer Gabel leicher aus dem Wasserbad nehmen bzw. ins Wasserbad stellen zu können. In der Beschreibung heißt es, daß man den Egg Coddler ins Wasserbad stellen soll.

auchwas
Danke und man lern nie aus!

Hallo Karlchen,

freut mich das der Versuch gelungen ist und das Ei schmeckt.

Auf die Idee ins Wasserbad zu stellen bin ich nicht gekommen,

da ich dachte das klappert so, werde es aber nun so machen

dann brauch man nicht so viel Wasser wie die Methode mit

dem Kochlöffel, übringes das stand so in der Originalbeschreibung.

Naja, wie gesagt  man lernt  nie aus und schön das ihr das hier

so locker  mitteilt.

Das sind unsere "Gute-Morgenlaune-Eierbecher"
Dein perfektes Frühstücksei?  

Davon haben wir mehrere und die sind etwas "tricky" in der Handhabung, wie Ihr oben seht.

Wenn einer unserer Frühstücksgäste, der diese Becher noch nicht kennt, sein Ei zu beherzt aufklopft, dann zieht sich die Spirale zusammen, das Ei rutscht natürlich auch tiefer und wird aber gleich wieder hoch katapultiert. Je nach Kraftaufwand kann es sogar aus dem Becher raushüpfen ;-)) 

Diese Eierbecher wackeln bei uns nur, weil wir sie ja kennen, zaubern aber sogar uns Morgenmuffeln ein noch etwas müdes Lächeln ins Gesicht.

Tupfen
ausprobiert..
Dein perfektes Frühstücksei?  

jetzt habe ich es doch auch mal ausprobiert mit dem Ei im Glas.

ich kenne es nur aus der Mikrowelle, wenn ich schnell mal ein hartes Ei brauchte... Ei ins Glas bei 400 Watt ca. 2-3 Min. und fertig.

Geschmacklich kann ich zu dieser Variation keinen Unterschied erkennen, nur das es aufwendiger ist und viel länger dauert..

aber man lernt eben nie aus -)

 

sonnige Grüße Tupfen

auchwas
Ei im Glas in der Mircowelle

Gute Idee und schnell und man kann auch verschieden geschmackliche

Varianten mit Rührei machen. Ich verwende keine Microwelle aber

wer eine hat , ist eine schneller Variante. Und unbedingt das Glas

mit Butter , wie bei Karlchen beschrieben, einreiben.

herzliche Grüße  Auchwas

Eier

Ich kaufe nur Eier aus dem Bioladen oder esse welche von den eigenen Hühnern. Erstens weiß ich, dass sie gesund sind und zweitens schmecken sie viel, viel besser und sehen auch besser aus. Die Dotterfarbe ist gelb-orange, da freilaufende Hühner besseres Futter bekommen. Am liebsten mag ich ganz hartgekochte Eier ...

Rinquinquin
Eierbecher
Dein perfektes Frühstücksei?  

habe ich mal eine Weile gesammelt, inzwischen sehe ich allerdings auch kaum mehr welche, die mir noch gefallen würden. Es gibt sie in allen Grössen, passend vom Riesenei bis zum Junghennenei.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login